Marokko Informations- und Diskussionsforum

Normale Version: Corona-Virus in Marokko
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
(27.07.2021, 12:36)theomarrakchi schrieb: [ -> ]Ich habe keine Lust mich mit einem Rechthaber auseinander zu setzen, denn deine Sicht der Dinge ist die einzig richtige. Vielleicht solltest Du mal selbst nachsehen wie lang Deine Beiträge sind und wie häufig Du ein und Dasselbe wiederholst.
...


Dann weiß ich ja nun, welchen Standpunkt Du vertrittst.

Es ist schon erstaunlich, wie viele Leute es hier im Forum gibt, die Corona verharmlosen und die Wirkung der Schutzimpfungen immer wieder schlechtreden wollen.

Wenn man solchen Leuten den augenblicklichen Stand der wissenschaftlichen Forschung vor Augen hält, unter Verweis auf Publikationen wie sie von den renommierten Medien der Welt veröffentlicht wurden, dann fühlen sie sich ertappt, verweigern jede Diskussion darüber und werden sofort persönlich, weil ihnen die Argumente für eine sachliche Diskussion fehlen. Dieses Verhalten ist ja inzwischen hinlänglich bekannt aus zahlreichen TV-Berichterstattungen.

Zum Nachdenken:
Könnte es vielleicht sein, dass diese Corona-Verharmloser, die eigentlichen rechthaberischen Menschen sind, die sich als alleinigen Alleswisser aufspielen und jeder sachlichen Diskussion ausweichen und daher seitenweise um den heißen Brei herumreden?

Statt sachlich zu diskutieren kommst Du mit der Keule, um jede Dir nicht genehme Diskussion zu erschlagen.


Aber vielleicht sind meine Beiträge bei der Leserschaft gar nicht so unbeliebt, wie Du es gerne darstellen möchtest.

Ich habe im Forum 482 Beiträge, das entspricht 8,5%, neu eröffnet und dazu gab es 223.000 Ansichten.
Darin ist mein Anteil an den 661.000 Ansichten zum Thema "Corona in Marokko" sogar gar nicht mit eingerechnet.

Du hast 157 Beiträge, das entspricht 3,0% neu eröffnet und dazu gab es 18.000 Ansichten

Ich habe wahrscheinlich wesentlich an der Regeneration des neuen Forums beigetragen und vielen Lesern interessante oder auch amüsante Beiträge geliefert.

Dein Anteil zur Wiederbelebung des neuen Forums hält sich dagegen in Grenzen. Deine Aktivitäten sind eher anderer Art. Du hast schon vor ein paar Monaten mit einer Zurechtweisung den beliebten und gerne gelesenen Thread "Corona in Marokko" fast lahmgelegt und jetzt versuchst Du es wieder, diesen Thread zu ruinieren.

Das ist meine Antwort auf Deine Anschuldigungen, die vielen Leser können sich jetzt ein eigenes Bild machen.


.
Die marokkanische Regierung hat heute beschlossen, den seit Mitte März 2020 geltenden Gesundheitsnotstand zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie um einen Monat zu verlängern. 

Diese neue Verlängerung erweitert die dem Innenministerium übertragenen Sonderbefugnisse und soll die Fortführung spezifischer Notfallmaßnahmen zur Eindämmung der Ansteckung gewährleisten. ...
(26.07.2021, 15:31)theomarrakchi schrieb: [ -> ]@Marc & @Gero

Ich finde es angebracht, daß Ihr zwei Eure private Fehde auf einer anderen Ebene, z.B. per PN austragt und nicht das Forum damit regelrecht zumüllt.

LG, Theo

Der Sinn und Zweck eines Forums ist es doch sich frei über ein Thema austauschen zu können... oder etwa nicht? 
Wenn es dich zu sehr stört, bleibt es dir überlassen auch etwas "nicht zu lesen" ... 

Ich persönlich empfinde die Diskussion hier sehr interessant... 

LG Suzna
@Gero
Allmählich kommen mir Zweifel an Deinem Geisteszustand.
Du unterstellst mir, daß ich zu den Corona Verharmlosern gehöre; liefer mir bitte die Quelle dazu. Du behauptest Dinge, die Deiner Fantasie entspringen
Offensichtlich hast Du Dir ja die Mühe gemacht zu recherchieren wieviele Beiträge ich hier im Forum veröffentlich habe und wie viele User diese Beiträge gelesen haben.
Ich habe bereits seit längerer Zeit die vollständige Impfung hinter mir und habe mich in keinem Beitrag dazu geäußert, daß ich Corona für harmlos halte. Ganz im Gegenteil, ich empfehle jedem in meinem Umkreis sich impfen zu lassen.
Offensichtlich hast Du keinen anderen Zeitvertreib als hier Dein Unwesen zu treiben. 
@Gero
Da Du hier genau verfolgst wie viele Beiträge Du bereits veröffentlicht hast und von wie vielen Usern diese gelesen worden sind und das offensichtlich bei mir ebenfalls tust, kann man ja wohl mit Sicherheit davon ausgehen, daß Du das bei sämtlichen Usern genau so treibst.
Wenn Du schon nicht an Olympia teilnimmst, willst Du wohl hier im Forum der User mit den meisten Beiträgen und den meisten "clicks" werden.
Hast Du Dich schon mal hinterfragt weshalb Du so viele follower bzw. Leser hast? Dazu trägt sicherlich Corona erheblich bei, und ich bin sicherlich nicht der Einzige hier, der Deine Beiträge einzig und allein liest um zu verstehen was für ein Mensch Du bist.
Das Thema "Corona" trägt sicherlich dazu bei, daß Du hier die Goldmedaille gewinnst.
Warum veröffentlichst Du eigentlich nicht mal eine Statistik aus der hervorgeht wie viele Beiträge jeder User geliefert hat und wieviele Leser ein jeder von ihnen erreicht hat?
Das hast Du doch ganz sicherlich bereits tabellarisch erfasst.
Augenscheinlich führst Du ein trostloses und einsames Leben, denn sonst hättest Du gewiß Besseres zu tun als hier persönliche Angriffe gegen jeden Andersdenkenden zu führen.
Gehe mal täglich ein paar Stunden an die frische Luft und in die Natur: vielleicht hilft Dir das ja mal auf andere Gedanken zu kommen.

Im Übrigen bitte ich den Moderator, die letzten posts entweder in einen anderen thread zu verschieben oder gar zu löschen, denn die haben ja mit dem eigentlichen Thema nichts mehr zu tun.
(27.07.2021, 18:25)Suzna schrieb: [ -> ]
(26.07.2021, 15:31)theomarrakchi schrieb: [ -> ]@Marc & @Gero

Ich finde es angebracht, daß Ihr zwei Eure private Fehde auf einer anderen Ebene, z.B. per PN austragt und nicht das Forum damit regelrecht zumüllt.

LG, Theo

Der Sinn und Zweck eines Forums ist es doch sich frei über ein Thema austauschen zu können... oder etwa nicht? 
Wenn es dich zu sehr stört, bleibt es dir überlassen auch etwas "nicht zu lesen" ... 

Ich persönlich empfinde die Diskussion hier sehr interessant... 

LG Suzna

Hallo Suzna,

Du hast vollkommen recht mit Deiner Äußerung, jedoch konnte ich mich nicht mehr zurückhalten bei diesen andauernden Streitereien und den Äußerungen eines gewissen Oberlehrers, der leider keine andere Meinung als die seine zuläßt.
Mein letztes Wort dazu habe ich gerade eben in meinem letzten Beitrag zum Ausdruck gebracht.
Eine sachliche Diskussion ohne Unterstellungen und Anfeindungen sollte doch möglich sein.

LG, Theo
@Gero,

Du solltest Dir einmal dringend Gedanken über Dich selber machen!


Theo ist einer unserer ältesten, tolerantesten und ausgleichensten Mitglieder hier in diesem Forum.


Du solltest es sehr ernst nehmen was er (und auch andere) Dir schreiben und nicht verbissen versuchen zu beweisen, dass nur Du wiedereinmal Recht hast!
Es ist nämlich nicht so!


 

.
@Theo
@Thomas

Eure letzten Postings sind beste Beispiele dafür, was Ihr bei anderen seht, aber nicht bei Euch selbst erkennen wollt, 
und wie es bei Euch um die Sachlichkeit steht.



.
[Bild: 607F2DD4-8F13-40F4-9207-5AF7E655F4F4-700x394.jpeg]

[Bild: D08A1B49-C801-4B8E-89E1-3C63B8E201E5-1024x1024.jpeg]
Danke @marco

Sieht leider nicht gut aus.
Noch eine neue Erkenntnis, welche die Einschätzung von Marco Wensauer bestätigt. Zumindest ab der Delta-Variante (die wohl bald überall die vorherrschende sein wird).

Ganz neues Untersuchungsergebnis laut einem internen Papier der amerikanischen Seuchenbehörde. Die New York Times berichtet darüber:

Auch Geimpfte tragen durch die Delta-Variante in Nase und Rachen eine hohe, vielleicht sogar gleich hohe Viruslast. Das bedeutet, dass sie höchstwahrscheinlich nicht (schwer) krank werden, aber das Virus weiter verbreiten. Quelle: NTV vorhin.

Damit hätten wir dann noch mehr „Gesunde“, die man nach Ansicht der Telegram Leute in Ruhe lassen sollte. Die aber das Virus weiterverbreiten. Der Arzt und Medizinjournalist Specht betonte dann, dass die Impfung einen Eigenschutz bedeutet (das einzige Mittel, welches wir derzeit haben), aber nicht die anderen schützt. Das Tragen von Masken in geschlossenen Räumen bleibt weiterhin notwendig und ab etwa Oktober wird für Ältere mit ziemlicher Sicherheit die Empfehlung für einen dritten Pieks kommen.

Nachtrag: Der Virologe Stöhr bewertet das anders. Das sei nur eine vorläufige Studie und auch nur eine von vielen. Eine israelische Studie sagt beispielsweise:
Geimpfte haben eine 4%ige Wahrscheinlichkeit, ihre Haushaltsmitglieder anzustecken. Ungeimpfte eine fast 50%ige.
Er würde deshalb an der wegfallenden Testpflicht für geimpfte Reiserückkehrer nichts ändern.
Ein ganz anderes Thema. In Marokko wird meines Wissens hauptsächlich der Impfstoff von Sinopharm verimpft. Aber ist der gegen die Delta-Variante überhaupt wirksam? Das ursprüngliche Virus gibt es ja bald kaum noch oder überhaupt nicht mehr.

25.6.2021:

https://www.google.de/amp/s/www.fr.de/wi...0.amp.html

28.7.2021:

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/...ckelt.html
(30.07.2021, 12:32)Wolfgang schrieb: [ -> ]In Marokko wird meines Wissens hauptsächlich der Impfstoff von Sinopharm verimpft. Aber ist der gegen die Delta-Variante überhaupt wirksam? 

Hallo, 

das ist richtig, der Impfstoff hat meines Wissens nach keine so hohe Wirksamkeit wie die in Europa zugelassen Impfstoffe. Die Frage ist eigentlich bei allen Impfstoffen zu stellen, den bei einigen wurde ja die Wirksamkeit bereits nach unten korrigiert. Ausgehen würde ich davon, das auch der Impfstoff von Sinopharm vor einer schweren Erkrankung schützt und hoffe mal das es so ist. Das würde bereits sehr viel helfen die Krankenhäuser zu entlasten und eine schnellere Genesung ermöglichen. Ist aber nur meine persönliche Ansicht, das selbst wenn der Impfstoff von Sinopharm weniger wirksam ist, besser ist als gar keinen Eigenschutz zu haben.
Wenn ich doch nur einschätzen könnte, wie hoch die Gefahr ist, Ende August in Marokko hängen zu bleiben, wegen Einstellung des Flugverkehrs (mit Spanien). Ich bin gerade dabei, Flugtickets zu suchen, evtl. Hinflug Ende nächster Woche, und Rückflug ca. 2 Wochen später. Aber irgendwie habe ich doch Schiss.... und auch keine Lust, so viel zu blechen. Mit dem Schiff waren das sonst immer um die 70 Euro hin und zurück.
Hallo Merlina,

ganz schwierig jetzt, die Situation einzuschätzen. 
Ich denke nicht, dass der Luftraum wieder geschlossen wird, jedoch in Bezug auf Spanien könnte das nochmal anders aussehen. 

Die größere Gefahr scheint mir die Infektion zu sein. Habe gerade gehört, dass aus der weiteren Familie eine Familie komplett erkrankt sei. 
Daraufhin fuhren sie erst mal alle ans Meer…
Hoffe, sie können sich dort isolieren. Bei uns würde die Quarantäne vom Gesundheitsamt überprüft. 

Und ich hörte auch, dass eine Einreisewillige aus F nicht reingelassen wurde, da ihr PCR-Test älter als 48 h war! Ihr Mann dagegen hatte einen 48-h-Test, er konnte einreisen. 

Dieser Test kostet immerhin hier 79.-€.
Mein Mann macht ihn morgen. 
Falls er negativ ausfällt, wird er fliegen. 

Ich bleibe lieber hier. 

Grüße,
bulbulla
Danke @maghrebi

Mein Mann glaubt den Zahlen nicht. 
Er sagt, sie würden so hoch veröffentlicht, um den Menschen Angst zu machen?!

Ich hingegen denke, dass diese Zahlen UNTERTRIEBEN sind. Längst nicht alle Infizierten werden getestet, denke ich. 
Sind die Schnelltests eigentlich so leicht und oft wie hier erhältlich? An Teststationen etc. ?

Sprechen die Menschen offen darüber, wenn sie infiziert sind oder wird es vertuscht?
[Bild: C68FED71-A69C-46CE-A19E-8B9F7410A3CE-700x394.jpeg]

[Bild: 56D81AA4-33C9-4E07-A959-B49B30DB3CD8-1024x1024.jpeg]
(30.07.2021, 15:36)21merlina schrieb: [ -> ]Wenn ich doch nur einschätzen könnte, wie hoch die Gefahr ist, Ende August in Marokko hängen zu bleiben, wegen Einstellung des Flugverkehrs (mit Spanien).

Hallo, 
das ist im Moment nicht Möglich eine Einschätzung zu machen, man sollte davon ausgehen das zu jedem Zeitpunkt die Grenzen wieder geschlossen werden können und der Luftverkehr eingestellt wird.
(30.07.2021, 16:10)bulbulla schrieb: [ -> ]Danke @maghrebi

Mein Mann glaubt den Zahlen nicht. 
Er sagt, sie würden so hoch veröffentlicht, um den Menschen Angst zu machen?!

Ich hingegen denke, dass diese Zahlen UNTERTRIEBEN sind. Längst nicht alle Infizierten werden getestet, denke ich. 
Sind die Schnelltests eigentlich so leicht und oft wie hier erhältlich? An Teststationen etc. ?

Sprechen die Menschen offen darüber, wenn sie infiziert sind oder wird es vertuscht

Ich meine ebenfalls, dass die Zahlen eher niedrig sind. Heute wurden beispielsweise 44.405 Tests durchgeführt!
(30.07.2021, 16:10)bulbulla schrieb: [ -> ]Mein Mann glaubt den Zahlen nicht. 
Er sagt, sie würden so hoch veröffentlicht, um den Menschen Angst zu machen?!

Das erinnert mich an den Typen letztes Jahr der in Marrakech die ganze Zeit die Existenz von Corona geleugnet hat, bis zu dem Zeitpunkt wo die halbe Familie an Corona verschieden ist. 
Die Dunkelziffer dürfte höher sein, den es gibt ja durchaus Personen die bereits geimpft sind und daher vielleicht keine Symptome haben oder nur leichte Symptome und keine Test machen. Das wird wohl nicht nur so in Marokko sein, zumindest ist das meine persönliche Meinung.