Marokko Information und Diskussion

Normale Version: Corona-Virus in Marokko
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Sehr tröstlich. Ich gehöre zu den Letzteren und nehme das Medikament täglich.
Umso mehr finde ich gewisse Posts hier ätzend. Umso mehr wünsche ich mir, alle helfen bei der Bekämpfung des Virus mit.
[Bild: 924CE9FD-3DAC-457B-AE81-02111F888CBF-700x394.jpeg]
[Bild: 9C91599D-1880-4E4A-8939-F706F768B43F-1024x1024.jpeg]
[Bild: WhatsApp-Image-2021-09-25-at-16.30.50-700x394.jpeg]
[Bild: WhatsApp-Image-2021-09-25-at-16.30.49-1-1024x1024.jpeg]
Und das trotz dass sich kaum jemand an irgend welche Regeln hält?

Wie kann das sein?




.
Ich glaube, so langsam sind auch in Marokko die meisten entweder geimpft oder waren schon infiziert.
Ja,
das spielt auch eine Rolle aber auch in Ländern bei denen die Impfung bei Weitem nicht so fortgeschritten ist wie in Marokko geht die Infektionskurve plötzlich nach unten und in Ländern mit hoher Impfquote steigen sie plötzlich.



.
Die Gründe aus meiner Sicht (sicher nicht vollständig, aber jeder wird einen mehr oder weniger großen Teil dazu beitragen):

- in den Anstieg hinein kam das Opferfest Ende Juli. Das hat dann im August die Zahlen explodieren lassen. Seither gab es kein vergleichbares Fest mehr.
- die hohen Zahlen haben sich natürlich herumgesprochen und so manchem etwas Angst gemacht oder ihn zumindest vorsichtiger werden lassen. Die Leute wussten auf einmal wieder, dass die Pandemie nicht vorbei ist.
- in letzter Zeit kamen ziemlich viele Impfungen dazu. Auch von Jüngeren oder sogar Kindern. Meine Frau ist 25 und hat erst letzten Montag ihre erste Impfung mit Biontech bekommen.

Man darf ja nicht vergessen, dass die Zahlen immer noch hoch sind. Ein Vielfaches vom Frühjahr. Aber so schön langsam findet das Virus nicht mehr dieses Überangebot an Futter.
(27.09.2021, 13:06)Thomas Friedrich schrieb: [ -> ]Ja,
das spielt auch eine Rolle aber auch in Ländern bei denen die Impfung bei Weitem nicht so fortgeschritten ist wie in Marokko geht die Infektionskurve plötzlich nach unten und in Ländern mit hoher Impfquote steigen sie plötzlich.



.



Wie oben geschrieben machen hohe Zahlen, auch bei den Todesfällen, viele vorsichtiger. Umgekehrt wird bei hoher Impfquote fest geöffnet und das Leben normalisiert sich wieder. Kaum einer hat noch große Angst. Es wird gereist, es werden die Fußballstadien für Zuschauer geöffnet oder, wie in England, werden gleich alle Einschränkungen fallen gelassen. Das führt dann zu vielen Infektionen, aber (aufgrund der Impfquote) zu verhältnismäßig wenigen Todesfällen.
Alles hängt letztlich von unserem Verhalten ab. Wozu unter anderem auch Impfungen zählen.
[Bild: WhatsApp-Image-2021-09-27-at-16.47.42-700x394.jpeg]
[Bild: WhatsApp-Image-2021-09-27-at-16.47.40-1024x1024.jpeg]
[Bild: 322E6993-8BAA-454A-A9BC-A7079E10E604-700x394.jpeg]
[Bild: 75B8A6DA-597B-4450-8A17-9C75356C4655-1024x1024.jpeg]
[Bild: 53C2DB59-FCE5-41E1-AF70-99705EE137A7-700x394.jpeg]
[Bild: 81340590-C4CE-4B3B-9869-9498D74EAE21-1024x1024.jpeg]
Folgende Änderungen ab 01. Oktober
  • Die nächtliche Ausgangssperre: 23 bis 5 Uhr morgens
  • Personen mit einem Impfpass oder einer von den örtlichen Behörden ausgestellten Genehmigung können zwischen Präfekturen und Provinzen reisen.
  • Die Sperrstunde für Geschäfte, Cafés und Restaurants wird auf 23 Uhr verlängert, sofern eine Kapazität von 50 % eingehalten wird.
  • Wiedereröffnung von Turnhallen und Dampfbädern, sofern sie nicht mehr als 50 % ihrer Kapazität ausschöpfen.
  • Die öffentlichen Verkehrsmittel müssen eine Kapazität von nun max. 75 % einhalten.
  • Versammlungen und Veranstaltungen unter freiem Himmel können bis zu einer Höchstzahl von 50 Personen organisiert werden. Bei Überschreitung dieses Höchstwertes ist eine Genehmigung der örtlichen Behörden erforderlich.

Andere Beschränkungen bleiben in Kraft.

Diese Entscheidungen werden auf der Grundlage der Empfehlungen des wissenschaftlich-technischen Ausschusses und unter Berücksichtigung der Verbesserung der Gesundheitssituation dank der von den Behörden ergriffenen Maßnahmen und der Fortschritte bei der Impfkampagne getroffen.
[Bild: WhatsApp-Image-2021-10-01-at-16.36.34-700x394.jpeg]
[Bild: WhatsApp-Image-2021-10-01-at-16.36.33-1-1024x1024.jpeg]
Also, die neuen Zahlen wären hier:

https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...4-stunden/
[Bild: WhatsApp-Image-2021-10-02-at-16.38.13-700x394.jpeg]
[Bild: WhatsApp-Image-2021-10-02-at-16.38.11-1-1024x1024.jpeg]
An dieser Stelle vielleicht einfach mal ein Dankeschön an Marc99, der uns so regelmäßig und zuverlässig mit aktuellen Zahlen versorgt. Danke dir!
(04.10.2021, 10:33)Ahnma schrieb: [ -> ]An dieser Stelle vielleicht einfach mal ein Dankeschön an Marc99, der uns so regelmäßig und zuverlässig mit aktuellen Zahlen versorgt. Danke dir!

Schließe mich selbstverständlich an!
Dritte Impfstoff-Dosis gegen COVID-19 beginnt heute

Diese Maßnahme betrifft in erster Linie alle Personen, die seit mindestens 6 Monaten vollständig geimpft sind.

Das Gesundheitsministerium hat angekündigt, dass die Auffrischungsimpfung allen Personen verabreicht wird, die seit mindestens 6 Monaten vollständig geimpft sind.

Die Betroffenen erhalten eine SMS-Nachricht in der sie darüber informiert werden, dass sie zum Erhalt der dritten Dosis berechtigt sind.

Die Impfung findet in den Impfzentren statt, ohne dass eine Aufenthaltsbedingung besteht.