Marokko Information und Diskussion

Normale Version: Sendungsdauer von einem Brief aus DE nach Marokko
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo alle miteinander,

wie der Titel bereits erahnen lässt habe ich gerade ein Problem mit einem Brief, den ich an meine Freundin in Casablanca geschickt habe. Diesen hatte ich am 07.10 per Einschreiben als Deutsche Post Brief versendet, am 12.10 bekomme ich dann die Meldung, dass der Brief im internationalen Logistikzentrum der Deutschen Post angekommen sei, aber seitdem herscht funkstille und keiner weiß, wo dieser Brief nun ist.

Die Deutsche Post verweist an die Stellen in Marokko und diese meinen, der Brief sei noch nicht mal im Land angekommen. Seit also 2 Wochen ist mein Brief also nun "verschollen", da ich mir echt viel Mühe gegeben hatte und dieser für uns beide einen sehr hohen emotionallen Wert hat, wäre es verdammt schade, wenn er nicht mehr ankommen würde. Daher wollte ich mich nach Erfahrungsberichten erkundigen, was so "normal" ist was die Sendungsdauer betrifft ?

Dazu sei gesagt, dass das Paket meiner Freundin, welches am Donnerst ABEND verschickt wurde, am Samstag morgen schon bei mir war.

Ich hoffe jemand hier kann mir weiterhelfen
Ich hoffe für Euch, dass du in diesem Brief keine Banknoten beigelegt hast..... Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass der Brief irgendwo geröntgt   wurde und dann bleibt der Brief verschollen....
(26.10.2020, 17:07)latinoo schrieb: [ -> ]Ich hoffe für Euch, dass du in diesem Brief keine Banknoten beigelegt hast..... Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass der Brief irgendwo geröntgt   wurde und dann bleibt der Brief verschollen....

Nein keine sorge, es waren eine Ansammlung von Briefen. Außer text und ein paar Zeichnungen war da nichts vom materiellem Wert.
Hallo 3vr1m 


Zitat:Dazu sei gesagt, dass das Paket meiner Freundin, welches am Donnerst ABEND verschickt wurde, am Samstag morgen schon bei mir war.


 Eine Laufzeit von 2 Tagen für ein Paket von Marokko nach Deutschland ?!?  Da hat sich die Post aber mal wirklich Mühe gegeben  :-)

 Grüße vom SchultheissenAmt
Hallo.

Briefe von Deutschland nach Marokko brauchen 10 bis 20 Tage.
Eingeschriebene (wegen dem Registrierungsaufwand) etwa 14 bis 25 Tage.


Ein Problem (was für Verzögerungen sorgen kann) ist oftmals, dass die marokkanischen Empfänger ihre eigene Adresse gar nicht richtig kennen. Häufig fehlen Postleitzahl und Hausnummer.

Päckchen sind von D nach MA deutlich länger unterwegs als umgekehrt da sie in Marokko oft lange beim Zoll herum liegen bevor sie abgefertigt werden.




.
(27.10.2020, 07:44)Thomas Friedrich schrieb: [ -> ]Hallo.

Briefe von Deutschland nach Marokko brauchen 10 bis 20 Tage.
Eingeschriebene (wegen dem Registrierungsaufwand) etwa 14 bis 25 Tage.


Ein Problem (was für Verzögerungen sorgen kann) ist oftmals, dass die marokkanischen Empfänger ihre eigene Adresse gar nicht richtig kennen. Häufig fehlen Postleitzahl und Hausnummer.

Päckchen sind von D nach MA deutlich länger unterwegs als umgekehrt da sie in Marokko oft lange beim Zoll herum liegen bevor sie abgefertigt werden.

Vielen dank für die Antwort !
Ich denke ich dürfte die richtige Adresse haben, hatte ihr schonmal was über Amazon geschickt, was dann auch relativ schnell ankommt.
Ich hoffe jetzt einfach, dass es nach den Feiertagen dort am Montag da sein wird.
Hallo alle zusammen,

ich möchte den Thread nochmal benutzen, statt einen neuen aufzumachen. Leider ist mein Brief nach 2 Monaten, komplett runiert und unlesbar, angekommen. Wie gesagt, war zwar kein Materieller Verlust aber dann doch sehr traurig meinerseits.

Ich wollte meiner Freundin jetzt wieder zu Weihnachten eine Freude machen und hab ihr am 4.12 ein kleines Paket besendet. Auch das ist bist heute nicht angekommen und der letzte Status seitens DHL ist seit dem 9.12 "Die Sendung wird ins Zielland/Zielgebiet transportiert und dort an die Zustellorganisation ubergeben". Ich habe keine Ahnung wann das Paket ankommt, ob es überhaupt ankommt oder nicht.

Da das jetzt die 2. schlechte Erfahrung mit DHL ist, wollte ich euch fragen, welchen Dienstleister ihr so empfehlen könnt, was sind eure Erfahrungen ?
Hallo.

Die marokkansiche Post ist langsam aber recht zuverlssig.
Ich schicke jeden Monat mehrere Pakete von Marokko aus nach Deutschland und andere Länder.
Verluste gab es bisher bei diesen Paketen stets nur innerhalb Deutschlands.

Daß ein Brief kaputt gemacht wird ist sehr selten.

Pakete brauchen von Deutschland nach Marokko nur wenige Tage. Dann liegen sie aber, oft wochenlang, beim marok. Zoll herum bevor sie geprüft und weiter geleitet werden.
I.d.R. braucht ein Paket von MA nach D ziemlich genau 14 Tage.
Umgekehrt benötigt es (wegen den langen Zolllagerzeiten) drei bis sechs Wochen.

So wird auch Dein Paket sein Ziel im Januar erreichen.

Es gibt schnellere Alternativen zu DHL die aber "unbezahlbar" teuer sind.




.
Vielen dank für die Hilfe !

Ich nehme nicht an, dass mein Brief absichtlich zerstört wurde, er war komplett nass (sah nach regen aus), ich hätte da etwas teurere Briefpapier benutzen sollen und die Briefe in eine Hülle legen, war also auch teilweise mein Fehler.
Schade, dass das Paket wohl erst im Januar ankommt, sollte ein Weihnachtsgeschenk werden
Ich möchte diesen Thread wieder nutzen, da ich mal wieder eine Frage zwecks einem Paket von D nach M hätte und nicht noch einen neuen aufmachen wollte.

Undzwar geht es hauptsächlich darum, wie genau ich den Inhalt für die Zoll deklaration angeben soll. Ich plane eine Art Carepaket für meine Freundin zu schicken und wüsste nich genau was ich da alles angeben soll. Reicht es aus, wenn ich auf dem DHL Zettel nur "Gift" reinschreibe und dann den ungefähren Preis, oder wollen die dann wirklich jedes einzelne Teil haben ?
Außerdem plante ich ihr (vegane/gelatine-freie) deutsche Süßigkeiten zu schicken, meint ihr das könnte ein Problem beim Zoll werden ?
Hallo,

da jedes Paket vom marok. Zoll geöffnet wird, ist es weing relevant was Du bei der Inhaltserklärung angibst, denn die Zöllner schauen persönlich nach.

 "Gift" reicht also völlig aus aber besser schreibst Du "cadeau".

Bonbons sind grundsätzlich kein Problem aber nicht immer sicher vor Entwendungen der Zöllner.
Eine der Sendung beigefügte ausführliche Packliste kann davor schützen.

Als Warenwert gibst Du am besten einen unter 15,00 Euro an, da zu hohe Werte verzollt werden müssen.





.
Hallo,
wenn ich mich richtig erinnere war es ein Warenwert bis 130 Euro der Zollfrei ist, kann mich aber auch täuschen ist schon ein paar Jahre her. Es ist aber damit zu rechnen das nicht alles ankommt. Viele Beamte sehen als ihr Recht an sich zu bedienen wie auch immer. Ich habe das auch ständig das etwas fehlt, also mit 10 Prozent Verlust habe ich bei grösseren Sendungen schon fest einkalkuliert.