Marokko Information und Diskussion
Corona-Virus in Marokko - Druckversion

+- Marokko Information und Diskussion (https://forum.marokko.com)
+-- Forum: Touristik (https://forum.marokko.com/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Touristik und Reisen (https://forum.marokko.com/forumdisplay.php?fid=2)
+--- Thema: Corona-Virus in Marokko (/showthread.php?tid=481)



RE: Corona-Virus in Marokko - Erol-Nadori - 04.08.2021

Es hätte mich schon stark gewundert, wenn er, als Mann an deiner Seite, nicht geimpft wäre. Da du ihn aber als Person beschrieben hast, die hier und da ihren eigenen Kopf hat, so kam es mir zumindest vor, so wollte ich diese Möglichkeit zumindest ausschließen.

Habt ihr gut gemacht mit dem zusätzlichen PCR Test, mein Schwiegervater tat im Juli Selbiges.

Ich hoffe du hast unsere kleine Diskussion auch sachlich in Erinnerung, jederzeit gerne wieder.

Gruß


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 04.08.2021

(04.08.2021, 12:16)Erol-Nadori schrieb: Es hätte mich schon stark gewundert, wenn er, als Mann an deiner Seite, nicht geimpft wäre. Da du ihn aber als Person beschrieben hast, die hier und da ihren eigenen Kopf hat, so kam es mir zumindest vor, so wollte ich diese Möglichkeit zumindest ausschließen.

Habt ihr gut gemacht mit dem zusätzlichen PCR Test, mein Schwiegervater tat im Juli Selbiges.

Ich hoffe du hast unsere kleine Diskussion auch sachlich in Erinnerung, jederzeit gerne wieder.

Gruß

Die Diskussion war mir eine Freude. 
Ich habe noch viel zu lernen, und das ist gut so:
„Iqrâa“


RE: Corona-Virus in Marokko - knabber - 04.08.2021

(04.08.2021, 07:17)Wolfgang schrieb:
(04.08.2021, 02:07)knabber schrieb: Laut Behörden ist Paraguay roter als rot. Was die Realität angeht, ist alles im grünen Bereich. Vollkommen normales Leben. Niemand hustet, niemand im Krankenhaus. Alle kerngesund.


Das ist doch Quatsch. Nur, weil du keine Kranken siehst, heißt das doch nicht, dass es keine gibt. Um die Realität zu sehen, müsstest du schon in die Krankenhäuser der großen Städte. In der Provinz gibt es wahrscheinlich eh keine. Mein Cousin ist mehr oder weniger Coronaleugner und somit großer Trumpfan. Er lebt am liebsten in Paraguay. Dort in einem Gebiet, wo Spanischkenntnisse kaum nötig sind. Kleine deutsche Kolonie. Ist dort an Corona erkrankt. Ist drei Wochen mit Fieber im Bett gelegen. Hat es überstanden, nach seinen Worten ohne Folgen. Währenddessen (er konnte lange nicht ausreisen) hat seine zwanzigjährige Tochter in Deutschland Corona bekommen. Sie spürt die Nachwirkungen auch Monate danach noch. Seine Mutter hat Ende Dezember in Deutschland Corona bekommen und mit Mühe und Not überlebt.

Übrigens hat mir eine Bekannte (auch Telegram-Querdenkerin) zu der Zeit, als es in Indien am schlimmsten war, neben unglaublich zynischen Kommentaren geschrieben: „eine Freundin lebt in Indien. Die sagt, stimmt alles nicht, bei uns zu Hause ist alles normal“. Das erinnert mich an deine Aussagen. 

In Marokko hab ich Mitte Juli auch keine Kranken gesehen. Wahrscheinlich sind die hohen Zahlen dort auch alle von der Regierung erfunden. (Im übrigen ist Marokko derzeit am Höhepunkt einer Welle während Paraguay diese fast hinter sich hat)

Sorry, aber solche blöden Kommentare regen mich einfach auf.

Dann komm doch her und schau es dir an anstatt mir es als Quatsch vorzuwerfen. Ein Kumpel ist wegen einem krassen Motorradunfall im Krankenhaus in Asuncion. Da liegt niemand wegen Corona. In einigen Städten brauchst du nicht einmal eine Maske.


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 04.08.2021

@knabber
Ich glaub dir schon, dass du von Corona wenig mitbekommst. Paraguay hat ja die letzte Welle nun fast hinter sich. Trotzdem sind gestern 49 Menschen gestorben. Für dieses 7-Millionen-Einwohnerland gar nicht so wenig. Insgesamt sind in Paraguay auch schon 15.135 Menschen an Corona gestorben, umgelegt auf Deutschland wären das über 172.000. Und das trotz wärmerem Klima und großenteils geringer Bevölkerungsdichte.

Mein Cousin gehört eher deiner Fraktion an. Der hat Corona in Paraguay bekommen und zugegeben, dass es ihm drei Wochen lang nicht wirklich gut gegangen ist.
Ich will dir Paraguay wirklich nicht mies machen. Es lebt sich dort günstig und sicherlich schön, wenn ich seine Schilderungen von der dortigen Natur so höre. Aber ob die Leute dort Masken tragen oder nicht, das sagt zur Coronasituation nicht viel aus. Denke, die Todesfallzahlen sind da interessanter.


RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 04.08.2021

Nein,

man kann sich den Stoff nicht aussuchen.
Welcher verwendet wird ist abhängig vom Alter des Impflings.


.


RE: Corona-Virus in Marokko - Elala - 04.08.2021

Infos - gerade heute vom ADAC aktualisiert..:

https://www.adac.de/news/marokko-urlaub-corona/

Bis gestern sah das noch so aus, das die Einreise aus D "problemlos" möglich war.
Der Inzidenzwert zu Beginn des Opferfest lag bei etwa 42,5.

Ab 200 wird ein Land meines Wissens in D zum Hochrisikogebiet erklärt.
Dann würde wohl auf dem Rückweg "aus Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten"
zum PCR-Test eine Anmelde- und Quarantänepflicht bei der Einreise nach D hinzukommen Sad


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 04.08.2021

(04.08.2021, 15:23)Elala schrieb: Ab 200 wird ein Land meines Wissens in D zum Hochrisikogebiet erklärt.
Dann würde wohl auf dem Rückweg "aus Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten"
zum PCR-Test eine Anmelde- und Quarantänepflicht bei der Einreise nach D hinzukommen 


Gestern Inzidenz 142,5. Heute dürfte sie deutlich steigen, es kommen 10.600 neue Fälle hinzu. Und in wenigen Tagen sind die 200 überschritten.

https://www.maghreb-post.de/gesellschaft/marokko-neuer-hoechststand-mit-ueber-10-600-coronavirus-neuinfektionen-binnen-24-stunden-gemeldet/


RE: Corona-Virus in Marokko - Marc99 - 04.08.2021

Hallo, 

Neuer Rekord an Infektionen in Marokko: mehr als 10.000 Fälle in 24 Stunden

Wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte, wurden in den letzten 24 Stunden in Marokko insgesamt 10.603 neue Fälle von Coronavirus-Infektionen (Covid-19) und 7.774 Genesungen registriert.


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 04.08.2021

(04.08.2021, 15:23)Elala schrieb: Infos - gerade heute vom ADAC aktualisiert..:

https://www.adac.de/news/marokko-urlaub-corona/

Bis gestern sah das noch so aus, das die Einreise aus D "problemlos" möglich war.
Der Inzidenzwert zu Beginn des Opferfest lag bei etwa 42,5.

Ab 200 wird ein Land meines Wissens in D zum Hochrisikogebiet erklärt.
Dann würde wohl auf dem Rückweg "aus Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten"
zum PCR-Test eine Anmelde- und Quarantänepflicht bei der Einreise nach D hinzukommen Sad



Genauer:

Marokko IST bereits Hochrisikogebiet. 

Vor Heimflug:
PCR-Test (eigentlich 72, BESSER !! 48 h)

Vollständig Geimpfte
KEINE Quarantäne

Ungeimpfte:
10 Tage Quarantäne, „Freitesten“
frühestens nach 5 Tagen durch neg. PCR. 

VIRUSVARIANTENGEBIET (mom. u. a. Brasilien & Uruguay):

ALLE MÜSSEN IN QUARANTÄNE, 10 Tage
Kontrolle durch Gesundheitsamt. 

GEIMPFTE: raus aus Qu. bei Übermittlung des Impfnachweises

UNGEIMPFTE: Kein Freitesten

Alles ohne Garantie
Bleibt gesund!


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 04.08.2021

(04.08.2021, 13:02)knabber schrieb:
(04.08.2021, 07:17)Wolfgang schrieb:
(04.08.2021, 02:07)knabber schrieb: Laut Behörden ist Paraguay roter als rot. Was die Realität angeht, ist alles im grünen Bereich. Vollkommen normales Leben. Niemand hustet, niemand im Krankenhaus. Alle kerngesund.


Das ist doch Quatsch. Nur, weil du keine Kranken siehst, heißt das doch nicht, dass es keine gibt. Um die Realität zu sehen, müsstest du schon in die Krankenhäuser der großen Städte. In der Provinz gibt es wahrscheinlich eh keine. Mein Cousin ist mehr oder weniger Coronaleugner und somit großer Trumpfan. Er lebt am liebsten in Paraguay. Dort in einem Gebiet, wo Spanischkenntnisse kaum nötig sind. Kleine deutsche Kolonie. Ist dort an Corona erkrankt. Ist drei Wochen mit Fieber im Bett gelegen. Hat es überstanden, nach seinen Worten ohne Folgen. Währenddessen (er konnte lange nicht ausreisen) hat seine zwanzigjährige Tochter in Deutschland Corona bekommen. Sie spürt die Nachwirkungen auch Monate danach noch. Seine Mutter hat Ende Dezember in Deutschland Corona bekommen und mit Mühe und Not überlebt.

Übrigens hat mir eine Bekannte (auch Telegram-Querdenkerin) zu der Zeit, als es in Indien am schlimmsten war, neben unglaublich zynischen Kommentaren geschrieben: „eine Freundin lebt in Indien. Die sagt, stimmt alles nicht, bei uns zu Hause ist alles normal“. Das erinnert mich an deine Aussagen. 

In Marokko hab ich Mitte Juli auch keine Kranken gesehen. Wahrscheinlich sind die hohen Zahlen dort auch alle von der Regierung erfunden. (Im übrigen ist Marokko derzeit am Höhepunkt einer Welle während Paraguay diese fast hinter sich hat)

Sorry, aber solche blöden Kommentare regen mich einfach auf.

Dann komm doch her und schau es dir an anstatt mir es als Quatsch vorzuwerfen. Ein Kumpel ist wegen einem krassen Motorradunfall im Krankenhaus in Asuncion. Da liegt niemand wegen Corona. In einigen Städten brauchst du nicht einmal eine Maske.



Natürlich brauchst du diese. 
Die Leute denken nur, sie bräuchten keine.


RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 04.08.2021

@Bulbulla,


Das sind einige Deiner Aussagen:

Zitat:Impfpflicht hielte ich für richtig....


Zitat:Und da (in Marokko)  müsste ich meinen Mund aufmachen…



Zitat:Natürlich brauchst du diese (Maske). 

Die Leute denken nur, sie bräuchten keine.



Wer das (eigene) Volk für unfähig hält selbst richtige Eintscheidungen zu treffen neigt dazu Diktator zu werden!



Willst Du Dir diesen Hut anziehen?   Dodgy 



.


RE: Corona-Virus in Marokko - Elala - 04.08.2021

(04.08.2021, 18:54)bulbulla schrieb:
(04.08.2021, 15:23)Elala schrieb: Infos - gerade heute vom ADAC aktualisiert..:

https://www.adac.de/news/marokko-urlaub-corona/

Bis gestern sah das noch so aus, das die Einreise aus D "problemlos" möglich war.
Der Inzidenzwert zu Beginn des Opferfest lag bei etwa 42,5.

Ab 200 wird ein Land meines Wissens in D zum Hochrisikogebiet erklärt.
Dann würde wohl auf dem Rückweg "aus Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten"
zum PCR-Test eine Anmelde- und Quarantänepflicht bei der Einreise nach D hinzukommen Sad



Genauer:

Marokko IST bereits Hochrisikogebiet. 

Vor Heimflug:
PCR-Test (eigentlich 72, BESSER !! 48 h)

Vollständig Geimpfte
KEINE Quarantäne

Ungeimpfte:
10 Tage Quarantäne, „Freitesten“
frühestens nach 5 Tagen durch neg. PCR. 

VIRUSVARIANTENGEBIET (mom. u. a. Brasilien & Uruguay):

ALLE MÜSSEN IN QUARANTÄNE, 10 Tage
Kontrolle durch Gesundheitsamt. 

GEIMPFTE: raus aus Qu. bei Übermittlung des Impfnachweises

UNGEIMPFTE: Kein Freitesten

Alles ohne Garantie
Bleibt gesund!

Lieben Dank für deine Ergänzungen! Ja, da war ich etwas oberflächlicher. 

Nur, ein Hochrisikogebiet scheint Marokko dennoch noch nicht zu sein:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Der Inzidenzwert ist auch erst seit heute "deutlich über 100" und war
in den Tagen und Wochen zuvor max. bei 106 soweit ich weiß. 
Ist mir aktuell auch nicht soo wichtig - bin einfach ziemlich traurig gerade, 
lass mich aber grundsätzlich gern korrigieren! Smile


Mal noch OT-Frage: gibt's hier im Forum eine Mobilversion für Smartphone-Besucher? 
Es liest sich immer so schwer und manchmal verpeil ich dann was..


RE: Corona-Virus in Marokko - Erol-Nadori - 04.08.2021

Marokko unterliegt, stand heute, gar keiner Einteilung, da die Klassifizierung als "einfaches Risikogebiet", was zuvor auf Marokko zutraf, zum 01. August, laut RKI, wegfällt.

Gruß


RE: Corona-Virus in Marokko - Marc99 - 04.08.2021

[Bild: AE64DD73-7619-4443-898F-B763D84C11CB-700x394.jpeg]
[Bild: 8C48D473-2846-4C76-B754-D8346B6F11B0-1024x1024.jpeg]


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 04.08.2021

(04.08.2021, 19:32)Thomas Friedrich schrieb: @Bulbulla,


Das sind einige Deiner Aussagen:

Zitat:Impfpflicht hielte ich für richtig....


Zitat:Und da (in Marokko)  müsste ich meinen Mund aufmachen…



Zitat:Natürlich brauchst du diese (Maske). 

Die Leute denken nur, sie bräuchten keine.



Wer das (eigene) Volk für unfähig hält selbst richtige Eintscheidungen zu treffen neigt dazu Diktator zu werden!



Willst Du Dir diesen Hut anziehen?   Dodgy 



.


Hallo Thomas,

ich stehe immer zu meinen Aussagen, im Forum und auch im real life. 

Unter „Diktatur“
verstehe ich etwas anderes. Diesen Schuh ziehe ich mir nicht an. 

Meinetwegen kann jeder tun und lassen, was er / sie möchte. 
Aber dann brauchen wir kein Diskussionsforum. 

Wegen Corona streite ich mich nicht. 

Grüße,
bulbulla


RE: Corona-Virus in Marokko - Elala - 04.08.2021

(04.08.2021, 19:47)Erol-Nadori schrieb: Marokko unterliegt, stand heute, gar keiner Einteilung, da die Klassifizierung als "einfaches Risikogebiet", was zuvor auf Marokko zutraf, zum 01. August, laut RKI, wegfällt.

Gruß

Danke. Genau, in dem Sinne meinte ich es. Zum Hochrisikogebiet nach neuster Definition fehlt Gott sei Dank noch einiges.


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 04.08.2021

(04.08.2021, 19:47)Erol-Nadori schrieb: Marokko unterliegt, stand heute, gar keiner Einteilung, da die Klassifizierung als "einfaches Risikogebiet", was zuvor auf Marokko zutraf, zum 01. August, laut RKI, wegfällt.

Gruß



Ah, das wusste ich noch nicht. 
Danke für die Info.


RE: Corona-Virus in Marokko - Beldia - 05.08.2021

(04.08.2021, 11:19)bulbulla schrieb: Hallo @beldia,

ich freue mich über deine Antwort. 
Ich meinte damit, der STAAT sollte den Kleinunternehmern die Ausfälle ersetzen, wie hier ja auch. 

Aber das ist ja ein weites Feld….

Und zu den Vakzinen hatte ich eben nur die Info bezüglich Sinopharm und Sputnik. 
Die anderen kamen meines Wissens erst vor kurzem ins Land. Die Leute, die ich persönlich kenne, wissen z. T. nicht, womit sie geimpft wurden. Ihre Impfpässe sah ich natürlich nicht. 

Egal, wie, die Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich bleibt. 

Gruß,
bulbulla


Ergänzung:
Ich meinte vor allem die Preise der GRAND TAXIS, die z. T. sehr weit fahren. Nicht jeder hat einen Mietwagen bzw. ein Auto aus der Familie zur Verfügung.

Hallo Bulbulla,

Wer antwortet nicht gerne einer Nachtigall  Wink

Der Staat sind die Steuerzahler, pauschale Entschädigungen sind auch nicht wirklich gerecht, für das Problem sehe ich keine praktikable Lösung. Langstrecke fahren -wenn auch zur Zeit eingeschränkt- Busse für weniger Geld.

Eine Freundin wurde im Februar in Agadir mit Biontech geimpft. Das zumindest ist also schon länger im Land.

Die Mobilitätseinschränkungen scheinen doch besser als hier prognostiziert zu funktionieren. Am Wochenende war in einigen beliebten Naherholungsgebieten kein Verkehr, ganz entgegen dem typischen Sommerbild.

Viele Grüße 
Barbara


RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 05.08.2021

@Barbara,


Zitat: Die Mobilitätseinschränkungen scheinen doch besser als hier prognostiziert zu funktionieren. Am Wochenende war in einigen beliebten Naherholungsgebieten kein Verkehr, ganz entgegen dem typischen Sommerbild


Ja, aus Angst vor Polizeikontrollen und 300,00 DH Strafzahlungen fährt man nicht mehr in die Ballungserholungsgebiete.

Das "ganz normale marokkanische Leben" geht aber ungehemmt weiter:

Man umarmt sich, man küsst sich, man feiert Hochzeiten, man trinkt Wasser mit fünf Leuten aus einem Glas, usw.


 Zum Glück gibt s eine natürliche Herdenimmunität, d.h. wer Corona hatte ist weitgehend (nicht völlig) immun, so dass die Herdenimmunität auch (teilweise) ohne die ungeliebten Impfungen erreicht werden kann.
Schweden hatte ja so etwas vorgemacht und Großbritanien setzt jetzt nicht nur auf Impfungen sondern auch auf die natürliche Immunisierung.




.


RE: Corona-Virus in Marokko - NormanT - 05.08.2021

Moin kurze Frage ich fliege am 10.08 nach agadir bin vollständig geimpft und wollte fragen wie es bei den Kontrollen abläuft wenn man zb. Mit dem Taxi nach agadir rein fährt. Kann man sein EU Zertifikat zeigen oder akzeptieren die nur den gelben normalen Ausweis?