Marokko Information und Diskussion
Marokko - Druckversion

+- Marokko Information und Diskussion (https://forum.marokko.com)
+-- Forum: Allgemeine Themen (https://forum.marokko.com/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Forum: Lebens-Art (https://forum.marokko.com/forumdisplay.php?fid=11)
+--- Thema: Marokko (/showthread.php?tid=624)

Seiten: 1 2


Marokko - Caren - 19.05.2020

Hallo @ all,

jetzt hätte ich mal allgemein ein Frage - was gefällt euch an diesem Land u. was findet ihr nicht gut ?
Mir hat ein User aus diesem Forum mitgeteilt, dass er lieber in Spanien leben würde, als in Marokko - leider sind die Spanier nicht die netten Menschen für die ich sie gehalten habe. Geld steht an erster Stelle, Verträge werden nicht eingehalten, dh. die Mieten werden nach Laune u. Stimmung erhöht, u. für jeden Handgriff muss man bezahlen. 

Wehe man bezahlt einem Andalusier nicht das Geld, das er für eine Leistung erwartet, dann können diese Menschen sehr unangenehm werden. 

LG Caren


RE: Marokko - Marc99 - 20.05.2020

(19.05.2020, 19:53)Caren schrieb:  leider sind die Spanier nicht die netten Menschen für die ich sie gehalten habe. Geld steht an erster Stelle, Verträge werden nicht eingehalten, dh. die Mieten werden nach Laune u. Stimmung erhöht, u. für jeden Handgriff muss man bezahlen. 

Wehe man bezahlt einem Andalusier nicht das Geld, das er für eine Leistung erwartet, dann können diese Menschen sehr unangenehm werden. 

LG Caren

Hallo, 
wenn du damit nicht klar kommen solltest, dann würde ich dir empfehlen darüber nochmals nachzudenken in Marokko ansässig zu werden.


RE: Marokko - Caren - 20.05.2020

(20.05.2020, 13:44)Marc99 schrieb:
(19.05.2020, 19:53)Caren schrieb:  leider sind die Spanier nicht die netten Menschen für die ich sie gehalten habe. Geld steht an erster Stelle, Verträge werden nicht eingehalten, dh. die Mieten werden nach Laune u. Stimmung erhöht, u. für jeden Handgriff muss man bezahlen. 

Wehe man bezahlt einem Andalusier nicht das Geld, das er für eine Leistung erwartet, dann können diese Menschen sehr unangenehm werden. 

LG Caren

Hallo, 
wenn du damit nicht klar kommen solltest, dann würde ich dir empfehlen darüber nochmals nachzudenken in Marokko ansässig zu werden.


Hallo, 
warum das denn ?? Ist das noch schlimmer in Marokko ?? Man hat mir das anders erzählt Wink 

Dann bliebe mir noch Frankreich Wink I

LG Caren


RE: Marokko - Marc99 - 20.05.2020

Caren schrieb:Hallo, 
warum das denn ?? Ist das noch schlimmer in Marokko ?? Man hat mir das anders erzählt Wink 

Dann bliebe mir noch Frankreich Wink I

LG Caren



Hallo, 
also die Mehrheit ist doch eher Egoistisch veranlagt und man ist sich selbst der nächste. Umsonst wird dir selten ein Marokkaner was machen oder einen Finger rühren. Es sind nicht alle so, aber doch ein grosser Teil. Ich möchte jetzt nicht ins Detail gehen, hier sind ja viele Marokkaner unterwegs, die sind ja schnell sehr beleidigt wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert.


RE: Marokko - Caren - 20.05.2020

(20.05.2020, 14:42)Marc99 schrieb:
Caren schrieb:Hallo, 
warum das denn ?? Ist das noch schlimmer in Marokko ?? Man hat mir das anders erzählt Wink 

Dann bliebe mir noch Frankreich Wink I

LG Caren

Hallo, 

also die Mehrheit ist doch eher Egoistisch veranlagt und man ist sich selbst der nächste. Umsonst wird dir selten ein Marokkaner was machen oder einen Finger rühren. Es sind nicht alle so, aber doch ein grosser Teil. Ich möchte jetzt nicht ins Detail gehen, hier sind ja viele Marokkaner unterwegs, die sind ja schnell sehr beleidigt wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert.


Meinst du jetzt die Araber oder die Berber ???


RE: Marokko - bulbulla - 20.05.2020

Ich bin Deutsche.
Und da, in D, erlebe  ich öfters die von Marc explizit genannten egoistischen Verhaltensweisen.

Da musste schon Corona kommen, um die Mitmenschlichkeit stärker zum Vorschein treten zu lassen!
@Marco:

Schade, dass du solch  stereotypische Vorurteile hier verbreitest.
Das finde ich bedauerlich. Und schnell beleidigt finde ICH PERSÖNLICH eher die Deutschen.

Die Marokkaner haben in meinen Augen einen bemerkenswerten Humor.
Ich habe noch selten jemanden schnell beleidigt erlebt. Und sie sind sehr hilfsbereit, liebenswürdig und respektvoll.

Und à propos, warum sollte dir einer eigentlich was „umsonst“ erledigen bzw. einen Finger „umsonst“ rühren?

Möchtest du die Menschen etwa ausnutzen?

So, genug der Pauschalurteile. Im übrigen gibt es überall solche und solche! Ich hoffe, dass du deine Vorurteile zurücknimmst.
Sie ausgerechnet hier zu äußern, finde ich - dreist, gelinde gesagt. 


@Caren:

Ich würde mich an  deiner Stelle genauestens über das Land informieren, BEVOR du auswanderst.
Fahre hin, wenn es wieder möglich ist.
Verbringe ne Menge Zeit dort.
Lerne Land & Leute kennen.
Deine Sprachkenntnisse sollten gut sein.
Und ich würde hier auf keinen Fall die Unterscheidung zwischen Berbern und Arabern machen.
Warum?
Es sind alles Menschen!
Und in meinen Augen sehr liebenswerte mit Herzensbildung.


RE: Marokko - smara - 20.05.2020

Hallo,
Sehr allgemein könnte man sagen:
In Europa sind die Menschen korrekt,
in Marokko sind sie menschlich…..
 
 @Caren
du gehst sehr statisch an diese Auswandersache, du scheinst das Land kaum zu kennen,
eines ist sicher, und das ist gut so,
in Marokko gehen die Uhren noch anderst….
 
fahr doch einfach mal für drei Monate hin,
dann siehst du ohne weiteres Engagement und Verpflichtung ob es dir liegt…
es braucht ein flow , es muss stimmig sein, sonst verkrampfst du dich,
dann wird es nichts und du kommst Folge dessen nicht mit der Mentalität zurecht…

Viele Grüsse…


RE: Marokko - Marc99 - 20.05.2020

(20.05.2020, 17:14)bulbulla schrieb: @Marco:

Schade, dass du solch  stereotypische Vorurteile hier verbreitest.
Das finde ich bedauerlich. Und schnell beleidigt finde ICH PERSÖNLICH eher die Deutschen.

Die Marokkaner haben in meinen Augen einen bemerkenswerten Humor.
Ich habe noch selten jemanden schnell beleidigt erlebt. Und sie sind sehr hilfsbereit, liebenswürdig und respektvoll.

Und à propos, warum sollte dir einer eigentlich was „umsonst“ erledigen bzw. einen Finger „umsonst“ rühren?

Möchtest du die Menschen etwa ausnutzen?

So, genug der Pauschalurteile. Im übrigen gibt es überall solche und solche! Ich hoffe, dass du deine Vorurteile zurücknimmst.
Sie ausgerechnet hier zu äußern, finde ich - dreist, gelinde gesagt. 

Ich habe keine Vorurteile sondern Erfahrungswerte! Ist ein kleiner aber durchaus signifikanter Unterschied. 

Nein für mich braucht keiner einen Finger umsonst rühren aber ich merke schon du hast kein Problem mit doppelter und dreifacher Bezahlung. 

Ich nutze Niemanden aus und ich lasse mich aber im Gegenzug nicht ausnutzen! Gerade der Marokkaner kennt sich ja im Ausnutzen besonders gut aus. Gibt ja genug Ausländer die hier schon mehr als genug Lehrgeld bezahlt haben. 

Ich erlaube mir meine Urteile basierend auf meinen Erfahrungen und das was du über mich schreibst, ist ein Pauschalurteil! Du kennst mich, kennst meine Erfahrungen dennoch weisst du es besser wie ich. Im übrigen mein ständiger Wohnsitz ist permanent in Marokko seit über 10 Jahren. Dreist nennst du das wenn man die Wahrheit beim Namen nennt? Ich wiederhole, ich habe keine Vorurteile, ich habe Erfahrungswerte. 

Im übrigen Ausnutzen... soll ich dir jetzt eine Rechnung schicken weil ich dir eine Antwort geschrieben habe oder habe ich nun Umsonst meine Finger bemühen müssen?  Big Grin


RE: Marokko - bulbulla - 20.05.2020

ÖNichts im Leben ist umsonst.....

Ich kenne weder dich noch deine Erfahrungen.
Und von doppelt und dreifach bezahlen war ja gar keine Rede.
Im übrigen muss dich doch etwas in dem Land halten, da du schon über 10 Jahre dort lebst.
Dann schildere doch hier auch mal die schönen, positiven Erfahrungen, die du sicher gemacht hast.
Vllt würde das Caren helfen.


RE: Marokko - Marc99 - 20.05.2020

(20.05.2020, 20:05)bulbulla schrieb: ÖNichts im Leben ist umsonst.....

Ich kenne weder dich noch deine Erfahrungen.
Und von doppelt und dreifach bezahlen war ja gar keine Rede.
Im übrigen muss dich doch etwas in dem Land halten, da du schon über 10 Jahre dort lebst.
Dann schildere doch hier auch mal die schönen, positiven Erfahrungen, die du sicher gemacht hast.
Vllt würde das Caren helfen.


Dann muss ich wohl davon ausgehen das auch du für deine Ratschläge die hier gibst Geld verlangst? Big Grin 

Doppelt und Dreifach bezahlen, gehört aber hier ebenso dazu. Wo soll ich anfangen. Man beantragt einen Internetanschluss, da bezahlt man schon im Voraus. Dann kommt der freundliche Techniker und installiert alles, weil er so freundlich ist drückt er dem Kunden seine Telefonnummer in die Hand, sollte der Internetzugang bis 18 Uhr nicht funktionieren. Natürlich funktioniert der Anschluss nicht, man ruft den Techniker an, der tauscht die 2 Drähte um und dafür möchte er 100 DH. Big Grin  Nun ich habe hier mittlerweile meinen 4. Anschluss bei den letzten drei habe ich allerdings die Kabel selbst getauscht. Ich bin ja so ein schrecklicher Mensch. 

Carte Sejour, sieht nicht besser aus. Der Beamte der sein Gehalt vom Staat bekommt, ohne seinen Bakschisch gibt es keine Carte Sejour. Wird letztendlich vom Staat und vom Antragsteller bezahlt. 

Ich könnte hier noch viel weiter ausschweifen, was Handwerker betrifft und so weiter. Lassen wir das mal lieber.... 

Um deine Frage zu beantworten über das Warum, ich bin Unternehmer habe über 100 Angestellte derzeit. Noch Fragen oder muss ich dir das Kaufmännische noch erklären?


RE: Marokko - Caren - 20.05.2020

(20.05.2020, 17:14)bulbulla schrieb: Ich bin Deutsche.
Und da, in D, erlebe  ich öfters die von Marc explizit genannten egoistischen Verhaltensweisen.

Da musste schon Corona kommen, um die Mitmenschlichkeit stärker zum Vorschein treten zu lassen!
@Marco:

Schade, dass du solch  stereotypische Vorurteile hier verbreitest.
Das finde ich bedauerlich. Und schnell beleidigt finde ICH PERSÖNLICH eher die Deutschen.

Die Marokkaner haben in meinen Augen einen bemerkenswerten Humor.
Ich habe noch selten jemanden schnell beleidigt erlebt. Und sie sind sehr hilfsbereit, liebenswürdig und respektvoll.

Und à propos, warum sollte dir einer eigentlich was „umsonst“ erledigen bzw. einen Finger „umsonst“ rühren?

Möchtest du die Menschen etwa ausnutzen?

So, genug der Pauschalurteile. Im übrigen gibt es überall solche und solche! Ich hoffe, dass du deine Vorurteile zurücknimmst.
Sie ausgerechnet hier zu äußern, finde ich - dreist, gelinde gesagt. 


@Caren:

Ich würde mich an  deiner Stelle genauestens über das Land informieren, BEVOR du auswanderst.
Fahre hin, wenn es wieder möglich ist.
Verbringe ne Menge Zeit dort.
Lerne Land & Leute kennen.
Deine Sprachkenntnisse sollten gut sein.
Und ich würde hier auf keinen Fall die Unterscheidung zwischen Berbern und Arabern machen.
Warum?
Es sind alles Menschen!
Und in meinen Augen sehr liebenswerte mit Herzensbildung.


Hallo Bulbulla,

deine Aussage ist mir bekannt u. wurde mir genauso geschildert. Mit Menschen, egal welcher Nationalität habe ich keine Probleme - und  wenn mir etwas nicht passt, dann kläre ich das - in Spanien bin ich nicht angekommen, wenn ich es auf den Punkt bringen soll. 
Allerdings wurden mir die Berber sehr an das Herz gelegt Wink Ich habe zwei Katzen, mein MC ist 12 Jahre alt und hängt sehr an mir.

Als ich in Spanien war, musste ich nochmal zurück und in Deutschland meine Wohnung auflösen. Ich arrangierte, dass ich den Tierpfleger (arbeitete im Zoo) der sich schon in D um die Katzen gekümmert hatte wenn ich mal kurzfristig weg musste, nach Spanien kam.  Als ich nach zwei Wochen wieder in Spanien ankam hatte dieser MC in der Hinterpfote ein großes Loch - er hatte sich die Kralle ausgebissen. Dieser Tierpfleger hielt es nicht für nötig zum Tierarzt zu fahren, er hatte mein Auto zur Verfügung. Es ist alles wieder verheilt, war aber ein Schock für mich, ich kann den Kerl nicht mehr allein lassen. Also muss ich das anders arrangieren Wink

Somit werde ich mich weiter informieren, evtl. mit der Fähre mal einen Ausflug unternehmen.... u dann sehe ich weiter. In diesem Jahr schaffe ich es nicht mehr, zudem wird vor einer zweiten Welle von Covid-19 gewarnt. 

Danke, deine Antwort hat mir sehr geholfen  Heart

LG Caren



RE: Marokko - smara - 20.05.2020

Hallo Marco,
nichts für ungut, das sind Stereotypen die du hier anführst,
 
ich nenne es  - durch diese Business Ebene dringen,
zu deinen Beispielen könnte ich contraire x-positive nennen,
vielleicht hast du wenig Zeit, tust viel delegieren und kannst dich um das eine oder andere nicht persönlich kümmern,
dann wirst du natürlich auch ausgenutzt,

und Carte sejour nur gegen Bakschisch geht gar nicht und gibt es nicht,
was nicht ausschließt und ist kein Widerspruch,
dass es korrupte Beamte gibt und dir der zuständige Officier oder Commisaire  klipp und klar sagt,
Papiere nur gegen Betrag x oder verschwinde aus dem Bureau, aber das sind Ausnahmen....
 
 
wie soll ich es in kurz ausdrücken,
jeden, der einem zu Diensten ist, anständig zu bezahlen, ihn gewogen zu stimmen und
froh sein das du ihn hast,
gleichzeitig klar zu machen das du kein Idiot bist und er dich nicht verarschen kann..

als Europäer ist es sehr fremd und wer sich nicht einlässt erlebt viel negatives...
 
Viele Grüße...


RE: Marokko - Caren - 20.05.2020

(20.05.2020, 21:05)Marc99 schrieb:
(20.05.2020, 20:05)bulbulla schrieb: ÖNichts im Leben ist umsonst.....

Ich kenne weder dich noch deine Erfahrungen.
Und von doppelt und dreifach bezahlen war ja gar keine Rede.
Im übrigen muss dich doch etwas in dem Land halten, da du schon über 10 Jahre dort lebst.
Dann schildere doch hier auch mal die schönen, positiven Erfahrungen, die du sicher gemacht hast.
Vllt würde das Caren helfen.


Dann muss ich wohl davon ausgehen das auch du für deine Ratschläge die hier gibst Geld verlangst? Big Grin 

Doppelt und Dreifach bezahlen, gehört aber hier ebenso dazu. Wo soll ich anfangen. Man beantragt einen Internetanschluss, da bezahlt man schon im Voraus. Dann kommt der freundliche Techniker und installiert alles, weil er so freundlich ist drückt er dem Kunden seine Telefonnummer in die Hand, sollte der Internetzugang bis 18 Uhr nicht funktionieren. Natürlich funktioniert der Anschluss nicht, man ruft den Techniker an, der tauscht die 2 Drähte um und dafür möchte er 100 DH. Big Grin  Nun ich habe hier mittlerweile meinen 4. Anschluss bei den letzten drei habe ich allerdings die Kabel selbst getauscht. Ich bin ja so ein schrecklicher Mensch. 

Carte Sejour, sieht nicht besser aus. Der Beamte der sein Gehalt vom Staat bekommt, ohne seinen Bakschisch gibt es keine Carte Sejour. Wird letztendlich vom Staat und vom Antragsteller bezahlt. 

Ich könnte hier noch viel weiter ausschweifen, was Handwerker betrifft und so weiter. Lassen wir das mal lieber.... 

Um deine Frage zu beantworten über das Warum, ich bin Unternehmer habe über 100 Angestellte derzeit. Noch Fragen oder muss ich dir das Kaufmännische noch erklären?

Huch in Spanien ist noch kostspieliger Wink Handwerker werden mit der Zeit pünktlicher in Andalusien, da habe ich auf Lanzarote schlimme Erfahrungen gemacht, ausgerechnet mit dem Internet, der Typ kam aus Deutschland. Auf Lanzarote war ich sechs Monate - der Winter war sehr unangenehm, das Haus war am Meer. Jetzt nehme ich davon Abstand - lieber etwas in das Hinterland Wink Man muss mich nicht warnen, diese Gegebenheiten sind mir bekannt. Bist du vielleicht der Typ hier, der Porsche fährt ??? Das Auto kann man in D fahren, da hat man zum Teil noch freie Fahrt, aber nicht in Ländern wo man nur 120 km/h auf der Autobahn fahren darf.


RE: Marokko - Marc99 - 21.05.2020

(20.05.2020, 23:31)smara schrieb: wie soll ich es in kurz ausdrücken,
jeden, der einem zu Diensten ist, anständig zu bezahlen, ihn gewogen zu stimmen und
froh sein das du ihn hast,
gleichzeitig klar zu machen das du kein Idiot bist und er dich nicht verarschen kann..

Ich kann es noch kürzer Ausdrücken: 

Bakschisch

M
it einem Wort


RE: Marokko - Keela - 21.05.2020

Für mich drücke ich es immer so aus:
In Marokko sind Sonne und Schatten intensiver.

Ich habe alles geschilderte schon erlebt: über den Tisch gezogen werden (das passiert auch den Marokkanern sehr oft) und Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft ganz selbstlos.

Für mich ist der "Schatten" in Marokko schlechter zu ertragen als der in Deutschland, aber das "Licht" ist soviel heller und wärmender als hier. Das muss man wollen.

Meine Empfehlung an Caren: Niemals auswandern in ein Land welches man nicht hinreichend kennt. (Es sei denn man ist Anfang zwanzig und sehr anpassungsfähig)


RE: Marokko - bulbulla - 21.05.2020

Hallo marc,

haha, du hast mich da noch auf ne Geschäftsidee gebracht: 
Für meine „Ratschläge“ ne Bezahlung zu verlangen....
Achtung, Ironie! Laughing

Wir haben halt konträre Standpunkte, was nicht schlimm ist. 
Jeder hat seine eigenen Erfahrungen gemacht. 

Und mit „Nichts im Leben ist umsonst“ meinte ich natürlich nicht das Monetäre. 
Nennen wir es „Kismet“?

Viele Grüße in das momentan unerreichbare Land,
bulbulla


RE: Marokko - bulbulla - 21.05.2020

(21.05.2020, 07:22)Keela schrieb: Für mich drücke ich es immer so aus:
In Marokko sind Sonne und Schatten intensiver.

Ich habe alles geschilderte schon erlebt: über den Tisch gezogen werden (das passiert auch den Marokkanern sehr oft) und Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft ganz selbstlos.

Für mich ist der "Schatten" in Marokko schlechter zu ertragen als der in Deutschland, aber das "Licht" ist soviel heller und wärmender als hier. Das muss man wollen.

Meine Empfehlung an Caren: Niemals auswandern in ein Land welches man nicht hinreichend kennt. (Es sei denn man ist Anfang zwanzig und sehr anpassungsfähig)

Danke, keela, du hast das wunderbar geschildert.

bulbulla


RE: Marokko - Caren - 21.05.2020

(21.05.2020, 07:22)Keela schrieb: Für mich drücke ich es immer so aus:
In Marokko sind Sonne und Schatten intensiver.

Ich habe alles geschilderte schon erlebt: über den Tisch gezogen werden (das passiert auch den Marokkanern sehr oft) und Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft ganz selbstlos.

Für mich ist der "Schatten" in Marokko schlechter zu ertragen als der in Deutschland, aber das "Licht" ist soviel heller und wärmender als hier. Das muss man wollen.

Meine Empfehlung an Caren: Niemals auswandern in ein Land welches man nicht hinreichend kennt. (Es sei denn man ist Anfang zwanzig und sehr anpassungsfähig)


Hallo Keela,

danke für diese Zeilen Wink  Da ich schon viel unterwegs war habe ich keine Angst, obwohl ich dir Recht gebe. Könntest du mir bitte die Schattenseiten etwas erklären ?? Danke Wink

LG Caren


RE: Marokko - Caren - 21.05.2020

(20.05.2020, 18:16)smara schrieb: Hallo,
Sehr allgemein könnte man sagen:
In Europa sind die Menschen korrekt,
in Marokko sind sie menschlich…..
 
 @Caren
du gehst sehr statisch an diese Auswandersache, du scheinst das Land kaum zu kennen,
eines ist sicher, und das ist gut so,
in Marokko gehen die Uhren noch anderst….
 
fahr doch einfach mal für drei Monate hin,
dann siehst du ohne weiteres Engagement und Verpflichtung ob es dir liegt…
es braucht ein flow , es muss stimmig sein, sonst verkrampfst du dich,
dann wird es nichts und du kommst Folge dessen nicht mit der Mentalität zurecht…

Viele Grüsse… 


Hallo Smara,

ich werde mir ein Haus mieten u. mir vor Ort das Land ansehen - sollte es mir nicht zusagen, kann ich immer noch in ein anderes Land - Frankreich Wink ich liebe Sprache, umziehen. Französisch ist meine Lieblingssprache und ich bin frankophil........somit dürfte Marokko nicht so verkehrt sein Wink

LG Caren


RE: Marokko - Kornblume - 21.05.2020

In Marokko gibts viel Dreck am Strand u. U.
Auch die Souks sind nicht das gelbe vom Ei, schließlich lieben Marokkaner ihre Katzen nicht uneigennützig.
Unter jedem Ladentisch hockt eine, um die nächste Ratte zu fressen.
Der Einsatz von Pestiziden ist hoch, Zeugs, das schon seit Jahrzehnten in Deutschland verboten ist.
Wegen der Steuer, gibt ja Steuerberater, die sich auskennen, oder auch Immobilenfachwirte in Marokko.

Kurzum: besser, als in Deutschland ist es schon.
Kommt immer darauf an, welchen Lebensstandard man anstrebt, oder wie man mit den
Menschen zurecht kommen will.

Ich liebe den Süden vom Land, den Norden nicht so.