Über die aktuelle Situation: Interviews, Berichte, ...
#20
Die Rückkehr zur Arbeit sollte auf einem auf Menschen ausgerichteten Ansatz basieren
Liberation, 27.05.2020
 
[Bild: 46527030-37137957.jpg]
 
Laut der internationale Arbeitsorganisation (IAO) gefährden schlechte Arbeitspraktiken sowohl die Gesundheit der Arbeitnehmer als auch die Nachhaltigkeit der Unternehmen.
 
„Die Rückkehr zur Arbeit sollte auf einem auf Menschen ausgerichteten Ansatz basieren", sagte die IAO in zwei Grundsatzdokumenten. Dieser Ansatz muss internationale Arbeitsrechte und -standards in den Mittelpunkt wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Strategien stellen und sicherstellen, dass strategische Richtungen in die nationalen Arbeitsschutzsysteme integriert werden. Laut dem Leitfaden erklärt die Organisation: "Die Rückkehr zur Arbeit muss auf einem auf Menschen ausgerichteten Ansatz basieren, der die Rechte der Menschen in den Mittelpunkt wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Strategien stellt."
 
In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung sagte die Organisation auch, dass "der soziale Dialog - der Regierungen sowie Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände zusammenbringt - der Schlüssel zur Festlegung wirksamer politischer Maßnahmen und des Vertrauens sein wird, das für die Rückkehr zur Arbeit erforderlich ist". Dem Dokument zufolge, das auf speziellen Richtlinien der IAO und internationalen Arbeitsnormen basiert, müssen "politische Anweisungen in die nationalen Arbeitsschutzsysteme (OSH) integriert werden - die Grundlage für ein sicheres Arbeitsumfeld schaffen.“ Die IAO hat daher argumentiert, dass diese Leitlinien zu einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung auf nationaler Ebene beitragen können, sei es in den Bereichen Verwaltung, Institutionen, Gesetzgebung, Arbeitsaufsichtsdienste oder Informationsbeschaffung oder in anderen Bereichen. In ihrem Vermerk wies die IAO auch darauf hin, dass sich die Arbeitnehmer bei der Arbeit sicher fühlen und sowohl vor den direkt mit Covid-19 verbundenen Risiken als auch vor indirekten Risiken, insbesondere psychosozialen Problemen, geschützt sein müssen.
 
In dem Leitfaden wurde ferner argumentiert, dass die Arbeitnehmer das Recht haben müssen, sich aus einer Arbeitssituation zurückzuziehen, "von der sie Grund zu der Annahme haben, dass sie eine unmittelbare und ernsthafte Gefahr für ihr Leben, ihre Sicherheit und ihre Gesundheit darstellt“. Konkret wird vorgeschlagen, "jeden Arbeitsplatz oder jede Gruppe von Arbeitsplätzen vor der Rückkehr zur Arbeit zu bewerten und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit und Gesundheit von allen Arbeitern zu gewährleisten." Für alle, die an ihren Arbeitsplatz zurückkehren, besteht die Organisation darauf, dass Lösungen Vorrang haben müssen, die gefährliche Situationen durch weniger gefährliche Situationen ersetzen sollen, z. B. um virtuelle Besprechungen statt von Angesicht zu Angesicht zu organisieren. "Wenn dies nicht möglich ist, ist normalerweise eine Kombination aus technischen und organisatorischen Kontrollen erforderlich, um die Ansteckung zu verhindern".
 
Deborah Greenfield, stellvertretende Generaldirektorin der IAO, sagte, dass "suboptimale Arbeitspraktiken überall eine Bedrohung sowohl für die Gesundheit der Arbeitnehmer als auch für die Nachhaltigkeit der Unternehmen darstellen". Aus diesem Grund müssen die Arbeitnehmer vor der Rückkehr zur Arbeit sicher sein, dass sie keinen Risiken ausgesetzt sind.
 
Um Unternehmen und Volkswirtschaften dabei zu helfen, sich schnell zu erholen, müssen die Arbeitnehmer diese neuen Maßnahmen einhalten. "Dies bedeutet, dass der soziale Dialog besonders wichtig sein wird, da er das effektivste Mittel ist, um Informationen und Ansichten bereitzustellen, die für politische Maßnahmen nützlich sind, und damit die besten Chancen für eine schnelle und ausgewogene Erholung schafft."
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Über die aktuelle Situation: Interviews und Berichte - von Maghribi - 27.05.2020, 22:12
RE: Corona-Virus in Marokko - von Maghribi - 19.04.2020, 23:12
RE: Corona-Virus in Marokko - von Maghribi - 19.05.2020, 12:17
RE: Corona-Virus in Marokko - von Maghribi - 23.05.2020, 20:09
Apotheken spenden großzügig - von SabineZ - 28.05.2020, 01:01

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 6 Gast/Gäste