Schwiegermutter
#1
Hallo,
ich habe mal eine Frage.
Meine Schwiegermutter ( 82 Jahre ) möchte gerne ihren Lebensabend hier in Deutschland bei ihren Kindern verbringen.
Was gibt es zu beachten und was für Hürden müssen überwunden werden.
Vielen Dank im vorraus

Eckdaten :
Schwiegermutter  Marokkanerin (82 Jahre ) lebt in Marokko
Ihre beiden Töchter leben und arbeiten hier in Deutschland und würden sie gerne aufnehmen.
Zitieren
#2
(08.05.2022, 11:36)lakasbah schrieb: Hallo,
ich habe mal eine Frage.
Meine Schwiegermutter ( 82 Jahre ) möchte gerne ihren Lebensabend hier in Deutschland bei ihren Kindern verbringen.
Was gibt es zu beachten und was für Hürden müssen überwunden werden.
Vielen Dank im vorraus

Eckdaten :
Schwiegermutter  Marokkanerin (82 Jahre ) lebt in Marokko
Ihre beiden Töchter leben und arbeiten hier in Deutschland und würden sie gerne aufnehmen.

Hallo lakasbah, 
willkommen!

Ja, was gibt es zu beachten? Welche Hürden sind zu nehmen?
Es wäre günstig, deine Fragen mehr zu konkretisieren. 
Erstmal: „Lebensabend“ hier verbringen wird vom Besuchervisum wohl erst mal auf 3 Monate begrenzt - falls sie überhaupt eines erhält. Habe schon lange kein „hébergement“ mehr beantragt. Erkundigt euch unbedingt bei eurem Ausländeramt nach den Bedingungen. 
Festes Einkommen, Vermögen, Rückflugticket / Rückkehrwille! waren nur einige der Voraussetzungen für ein Besuchervisum. 
Weiß deine Schwiegermutter, wie es sich in D lebt?
Ich finde ihren Entschluss sehr mutig - komplett andere Lebenssituation, Hektik, hier hat man wenig Zeit für die Mitmenschen im marokkanischen Sinne, vermutlich keine Sprachkenntnisse, die Nachbarn werden nicht mehr zu Besuch kommen können…
Unsere Lebenswelt ist ganz anders als in Marokko!

ALLERDINGS kennen deine Frau & ihre Schwester das alles & werden es wohl bedacht haben. 
Die Schwiegermutter wird mit Sicherheit bei euch / der Schwägerin wohnen. 
Längst nicht alle deutschen Männer sind diese ständige Anwesenheit gewohnt und
akzeptieren das. 

Meine Verwandten aus Marokko wären mit dem Leben hier nicht glücklich! Erst recht nicht, wenn die Jungen arbeiten sind und die Alten dann ALLEINE zuhause wären - ein Unding in Marokko. Dort sind die Alten immer eingebettet und ständig von Familie / täglichen Besuchern umgeben. Sie erhalten unbedingte Aufmerksamkeit und den vollen Respekt. 
Das sind zumindest meine Beobachtungen. 

Sicher hast du andere Antworten erwartet, vllt. äußern sich hier noch mehr Teilnehmer. 
Ich wünsche euch alles Gute & der Dame viel Glück! Mut hat sie.
Zitieren
#3
Hallo.

Ich kann mich Bulbullas Anmerkungen voll anschließen!


Man  kann nicht "einfach so" in ein anderes Land ziehen.
Genau so wie deutsche Rentner die eine Aufenthaltsgenehmigung für Marokko beantragen, nachweisen müssen, dass sie genügend Einkommen haben um ihren Lebensunterhalt finanzieren zu können, so müssen dies auch Marokkaner tun, die dauerhaft in Deutschland leben müssen.
Hinzu kommen noch anderen Problematiken, u.a. die, die Bulbulla aufgezählt hat.
Das sind nicht nur gesellschaftlich sondern auch klimatische.



.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#4
(08.05.2022, 11:36)lakasbah schrieb: Hallo,
ich habe mal eine Frage.
Meine Schwiegermutter ( 82 Jahre ) möchte gerne ihren Lebensabend hier in Deutschland bei ihren Kindern verbringen.
Was gibt es zu beachten und was für Hürden müssen überwunden werden.
Vielen Dank im vorraus

Eckdaten :
Schwiegermutter  Marokkanerin (82 Jahre ) lebt in Marokko
Ihre beiden Töchter leben und arbeiten hier in Deutschland und würden sie gerne aufnehmen.

Hallo, 
da gibt es sogar sehr viele Hürden zu nehmen. Ich kann mich da nur den Vorrednern anschliesen und noch anmerken: 

Es sind einige Ansprüche zu erfüllen und ein Touristenvisum ist wohl nicht ausreichend. 
Zum einen müssen Versorgung, Krankenversicherung, Deutschkenntnisse nachgewiesen werden. 

Abgesehen von dem anderen Klima und Kultur, haben gerne Schwiegermütter die Angewohnheit alles zu kritisieren und in Frage zu stellen. 
Die Erwartungen an dich sind natürilch auch sehr hoch gesteckt und natürlich wird auch angenommen das man in Deutschland sich von A bis Z versorgen lassen kann, insbesondere Medizinisch gesehen.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste