Deutsches Ehefähigkeitszeugnis - ein Erfahrungsbericht
#1
Liebe Community, 

ich möchte euch gerne an meiner Geschichte teilhaben lassen, deswegen schreibe ich diesen Erfahrungsbericht. Mein Freund (Marokkaner) und ich (Deutsche) haben entschieden zu heiraten und unseren gemeinsamen Lebensmittelpunkt zukünftig in Deutschland zu haben. Aktuell befinden wir uns in den Vorbereitungen zur Hochzeit, vielmehr in der Organisation aller Dokumente, die beidseitig nötig sind um in Marokko zu heiraten. Leider kann ich meinen ersten Beitrag nicht aktualisieren, deswegen filetiere ich meine Erfahrungen in mehrere Beiträge. Meine Motivation meine Erfahrung mit euch zu teilen liegt darin, anderen helfen zu wollen, die sich auch auf diesen Weg begehen wollen. Gemeinsam sind wir stärker und deswegen hoffe ich euch mit meinem Erfahrungsbericht helfen zu können.

Eure Anna

Deutsches Ehefähigkeitszeugnis

Das deutsche Ehefähigkeitszeugnis ist eines von vielen Dokumenten die wir im Rahmen unserer anstehenden Hochzeit in Marokko organisieren müssen. Jedoch hätte ich nicht gedacht, dass wir wieder andere Dokumente organisieren müssen um das deutsche Ehefähigkeitszeugnis zu erhalten. Deswegen findet ihr an dieser Stelle eine Auflistung der Dokumente, die dafür nötig sind sowie eine Anleitung, wie ihr vorzugehen habt.

1. Schritt: 

Beim Standesamt eures Wohnsitzes nachfragen welche Dokumente benötigt werden um ein Ehefähigkeitszeugnis ausgestellt zu bekommen. 
Die nachfolgenden Informationen hat mir mein zuständiges Standesamt mitgeteilt.

2. Schritt:

Alle Unterlagen für die Beantragung eines Ehefähigkeitszeugnisses organisieren.
 
Mann:
  • beglaubigte Kopie des Reisepasses (alle Seiten)
  • Geburtsurkunde in Form einer Copie Integrále de l`Acte de Naissance – vollständige Abschrift aus dem Geburtenregister -, die nicht älter als 6 Monate sein darf, ausgestellt durch die zuständige Heimatbehörde
  • Ledigkeits-/Familienstandsbescheinigung (bei ledigen Antragstellern: ein Certificat de Célibat oder Certifact Administratif pour Celibat) ausgestellt durch die zuständige Heimatbehörde (Conseil Municipal – Officier d´Etat –Civil)
  • Wohnsitzbescheinigung
Frau:
  • Personalausweis
  • original Geburtsurkunde mit deutscher Übersetzung
  • Einbürgerungsurkunde (falls ihr eingebürgert wurdet)
  • Namenserklärung, Bescheinigung über die Namensänderung*
  • erweiterte Meldebescheinigung
Es fallen Gebühren der Ämter für die Ausstellung der Dokumente an.

*Ich habe keine Namenserklärung abgegeben, da es einfacher ist wenn beide ihren Namen behalten. Wir wollten nicht noch mehr Dokumente organisieren als notwendig sind. Eine Namenserklärung kann man zu einem späteren Zeitpunkt immer noch abgeben.

3. Schritt: 

Alle Unterlagen des Mannes sind mit einer Legalisation** zu versehen.
 
Informationen zur Legalisation von marokkanischen öffentlichen Urkunden - Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Rabat findet ihr hier:
https://rabat.diplo.de/blob/1753798/897d...h-data.pdf


Es fallen Gebühren der Ämter für die Legalisation an.

**Die Legalisation ist 3-stufig, siehe hierzu den Link zur Botschaft. Die letzten beiden Schritte könnt ihr in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Rabat machen (diese öffnet offiziell um 9 Uhr, ihr solltet aber schon um 8.30 Uhr da sein). Die Bearbeitung erfolgt noch am selben Tag, wir haben insgesamt einen ganzen Tag dafür gebraucht. Wenn ihr aber gleich sagt, dass ihr von weiter her kommt, wie z.B. wir aus Marrakech, dann wird eure Anliegen bevorzugt bearbeitet und ihr braucht nur einen halben Tag.

4. Schritt:

Alle Unterlagen des Mannes müssen von einem beeidigten Dolmetscher ins Deutsche übersetzt werden.

Informationen zu Übersetzungen und Übersetzern - Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Rabat findet ihr hier:
https://rabat.diplo.de/blob/1769318/d245...e-data.pdf

5. Schritt:

Sobald ihr alle Unterlagen zusammen habt, reicht ihr diese beim Standesamt ein damit das Ehefähigkeitszeugnis erstellt werden kann. Die Gebühr für das Ehefähigkeitszeugnis beträgt bei uns 80 Euro.
Zitieren
#2
Liebe Anna,

du machst das vorbildlich Smile !

Sicher freuen sich viele Heiratswillige über deine Hilfestellung!

Ich weiß gar nicht mehr, wie wir es geschafft haben, diesen Papierkrieg zu überleben. 

Alles Gute euch! Heart
Bulbulla
Zitieren
#3
Liebe Bulbulla, 

und genau deswegen teile ich meine Erfahrungen mit euch. Keine Bürokratie dieser Welt sollte zwischen zwei liebenden Menschen stehen. 

Ich halte euch weiter auf dem Laufenden. 

Liebe Grüße, Anna
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste