Corona-Virus in Marokko
Hier nun die jüngsten Zahlen, etwas aussagefähiger:

http://aujourdhui.ma/actualite/covid19-3...7-au-total

437 bestätigte Coronafälle, davon
12 geheilt
26 verstorben
1624 Corona-negativ getestet.

Daraus folgt, dass insgesamt 2061 Coronatests getätigt wurden. Wie hoch wohl die Dunkelziffer in Marokko sein wird? Bei ca 35 Mio Einwohnern?
Zitieren
https://web.facebook.com/german.embassy.rabat/

سفارة ألمانيا بالرباط / Ambassade d'Allemagne Rabat
Gestern um 06:49 ·
⚠️ BEITRAG AKTUALISIERT UND ERGÄNZT ⚠️

❗️❗️ WICHTIGE INFORMATION FÜR GESTRANDETE CAMPER ❗️❗️
-- AKTUALISIERT 28.03. 19:00
-- AUSREISE PER FÄHRE –

- Für die in Marokko gestrandeten europäischen Camper, die sich jetzt bereits auf den Parkplätzen in Tanger Med aufhalten, wird am Sonntag (29.03., Nachmittag) eine Fähre nach Frankreich (Séte) ablegen.

- Diese Fähre ist ausschließlich für diejenigen europäischen Camper (EU + assoziierte Staaten) vorgesehen, die sich jetzt bereits auf den Parkplätzen in Tanger Med aufhalten.

- Diese Personengruppe kann – unabhängig von der jeweiligen europäischen Nationalität – Tickets für die Überfahrt vor Ort im Fährhafen erwerben. Die Preise richten sich nach Größe des Fahrzeugs und Personenzahl, beginnend ab 1200,-- EUR.

- Im Lauf der kommenden Woche ist eine weitere Fähre geplant. Die Bedingungen sind identisch wie bei der ersten. Bei dieser Überfahrt können jedoch – im Rahmen der verfügbaren Plätze – auch einige europäische Camper berücksichtigt werden, die sich derzeit bereits in Nordmarokko, aber noch nicht in Tanger Med aufhalten. Tickets hierfür können ab Sonntagnachmittag im Fährhafen Tanger Med erworben werden. Eine Mitnahme auf dieser Fähre kann jedoch für Camper, die sich jetzt noch nicht in Tanger Med aufhalten, NICHT garantiert werden.

- Eine Überfahrt für Personen ohne (Camping-)Fahrzeug ist auf beiden Fähren definitiv nicht möglich.

- Für alle weiteren in Marokko verbliebenen Deutschen werden wir Informationen zu etwaigen weiteren Fähren (und Reisemöglichkeiten nach Tanger) oder etwaigen anderen Ausreisemöglichkeiten auf diesem Kanal veröffentlichen, sobald diese sich abzeichnen. Bis dahin ist, angesichts von Ausgangssperre und Reiseverbot, zu empfehlen, das bestehende Quartier nicht zu verlassen.

- Folgen Sie uns bitte aktiv auf Facebook und auf unserer Website.
Zitieren
https://web.facebook.com/german.embassy.rabat/

سفارة ألمانيا بالرباط / Ambassade d'Allemagne Rabat
2 Std. ·
❗️❗️WICHTIGE INFORMATION FÜR GESTRANDETE CAMPER ❗️❗️
-- 30.03 13:00 --
-- AUSREISE PER FÄHRE AM DONNERSTAG --
-- REISEVERBOT --

- Für die in Marokko gestrandeten europäischen Camper, die sich bereits auf den Parkplätzen in Tanger Med aufhalten, wird am Donnerstag (02.04., Nachmittag) eine weitere Fähre der Linie Baléaria nach Frankreich (Séte) ablegen. Insgesamt können ca. 170 Campingfahrzeuge transportiert werden.

- Alle europäischen Camper (EU + assoziierte Staaten), die sich bereits auf dem Parkplatz vor Tanger Med aufhalten, können – unabhängig von der jeweiligen europäischen Nationalität – direkt vor Ort ein Ticket erwerben. Die Preise richten sich nach Größe des Fahrzeugs und Personenzahl, beginnend ab 1200,-- EUR.

- Die verbleibenden Tickets können von gestrandeten Campern, die sich jetzt noch nicht in Tanger Med aufhalten, ab heute (30.03) 16:00 Uhr unter einer speziellen Telefonnummer reserviert werden. Diese Telefonnummer wird sofort nach Freischaltung an dieser Stelle bekannt gegeben. Folgen Sie daher unseren Veröffentlichungen oder beobachten Sie die Website von Balearia.

- Für eine Reservierung gelten folgende Bedingungen:
(1) Die Tickets können von allen europäischen Campern unabhängig von der Nationalität erworben werden. Es gilt: First come, first serve.
(2) Es können nur Campingfahrzeuge transportiert werden. KEINE normalen KfZ oder Motorräder und KEINE Fußgänger
(3) Jede Reservierung ist verbindlich – für beide Seiten.

- Campingfahrzeuge, die eine Reservierungsbestätigung haben, können gemäß den durch Marokko erlassenen Regeln mit dieser Bestätigung durch Marokko zu den Parkplätzen am Fährhafen Tanger Med reisen. Die Botschaft kann eine erfolgreiche Durchreise jedoch nicht garantieren.

- Der Parkplatz vor dem Fährhafen ist ab sofort nur noch für Camper geöffnet, die eine Reservierungsbestätigung für die Fähre am Donnerstag haben. Camper ohne Reservierungsbestätigung werden NICHT mehr auf die Parkplätze gelassen.

- Seit gestern gilt ein verschärftes Reiseverbot für Campingfahrzeuge in Marokko. Sofern Sie keine Reservierungsbestätigung für die Fähre haben: Bleiben Sie bitte in Ihrem Quartier und versuchen Sie keinesfalls eigenmächtig nach Tanger oder zu einem anderen Ort in Marokko zu reisen.

- Für alle weiteren in Marokko verbliebenen Deutschen werden wir Informationen zu etwaigen weiteren Fähren oder etwaigen anderen Ausreisemöglichkeiten auf diesem Kanal veröffentlichen, sobald diese sich abzeichnen. Bis dahin ist, angesichts von Ausgangssperre und Reiseverbot, dringend zu empfehlen, das bestehende Quartier nicht zu verlassen.

- Folgen Sie uns bitte aktiv auf Facebook und auf unserer Website.

https://web.facebook.com/german.embassy.rabat/
oder: https://rabat.diplo.de/ma-de
Zitieren
Coronavirus: Marokkanisch-Spanier bleiben aufgrund ihrer Nationalität in Marokko gestrandet
YABILADI
30.03.2020
https://www.yabiladi.com/articles/detail...maroc.html

Hunderte von in Spanien lebenden Maroco-Spaniern können Marokko wegen gesundheitlicher Notfallmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuen Coronavirus nicht verlassen. Aufgrund ihrer marokkanischen Staatsangehörigkeit gelten sie auch als nicht von Rückführungsmaßnahmen betroffen, die ausnahmsweise für Ausländer, insbesondere ihre spanischen Staatsbürger, die in ihr Land reisen möchten, ergriffen wurden.

Unter diesen gestrandeten Binationalen sind schwangere Frauen, Menschen mit Diabetes oder Nierenversagen, die von der spanischen Presseagentur EFE kontaktiert wurden . Laut dieser Quelle bleiben die Betroffenen derzeit bei ihren Familien, andere müssen jedoch zusätzliche Kosten verursachen, indem sie Mietunterkünfte für diesen ungeplanten Aufenthalt mieten.

Diese Situation hat sich auch für andere binationale Unternehmen aus verschiedenen europäischen Ländern wie den Niederlanden und Belgien ergeben. Der belgische Außenminister Philippe Goffin hat am vergangenen Donnerstag klargestellt, dass die Unmöglichkeit der Rückführung der in Marokko gestrandeten Belgo-Marokkaner aufgrund der gesundheitlichen Notfallmaßnahmen auf die Ablehnung der marokkanischen Regierung zurückzuführen ist.
Zitieren

Zitieren
Aussetzung der Zölle auf Hülsenfrüchte und Hartweizen ab dem 1. April
vom 30.03.2020

Die Versorgung der nationalen Märkte verläuft weiterhin normal. Alle Grundnahrungsmittel sind verfügbar und die Preise sind stabil, sagte die Interministerielle Kommission, die für die Überwachung von Lieferungen, Preisen und die Kontrolle von Preisen und Qualität verantwortlich ist.
 
Nach den Angaben der zuständigen Dienststellen aller Ministerien wurde in der vergangenen Woche eine Stabilität der Preise der am meisten konsumierten Produkte festgestellt, mit Ausnahme von Hülsenfrüchten, deren Preise um 3% bis 8% stiegen, während bei verschiedenen Gemüsesorten eher ein Rückgang zu verzeichnen war.
 
Die Kommission berichtete weiter, dass die Regierung Schritte unternommen hat, um die Zölle auf weiße Bohnen, Linsen, Bohnen, Kichererbsen und Hartweizen auszusetzen, was sich auf die Inlandspreise positiv auswirken soll.
 
In Bezug auf die Preis- und Qualitätskontrolle von Lebensmitteln führten die Kontrollausschüsse der Provinzen und Gemeinden im Zeitraum vom 1. bis 29. März 2020 die Kontrolle von 30.000 Groß- und Einzelhandelsgeschäften durch Lagerhäuser und verzeichnete 768 Verstöße in Bezug auf Lebensmittelpreise und -qualität, wie beispielsweise die Nichtanzeige von Preisen oder Verkauf ohne Rechnung sowie die Nichteinhaltung von Qualitäts- und Hygienestandards oder die illegale Erhöhung der Festpreise. ...
 
Die Kommission berichtet auch, dass die gemeinsamen Ausschüsse ungefähr 43,6 Tonnen nicht verbrauchsfähiges Produkt beschlagnahmt und vernichtet haben.

lematin.ma
Zitieren
Huawei spendet Masken und Testkits für Covid-19
vom 30.03.2020

[Bild: b16c54543533caa1e95549661f0e9d16.jpg]

Huawei schließt sich mit Marokko zusammen, um diese außergewöhnliche Krise zu bewältigen, die durch die Coronavirus-Pandemie verursacht wird. Bestätigten Quellen zufolge spendet die Gruppe 172.000 Masken und 10.000 Covid-19-Testkits. 
 
Huawei ist seit 2002 in Marokko mit einem Sitz in Rabat und Casablanca aktiv. Das Unternehmen hat mehr als 800 direkte und indirekte Arbeitsplätze geschaffen. Huawei Maroc ist auch der Hauptlieferant des TIC in Marokko.

LE MATIN (du Sahara et du Maghreb)
Zitieren
Architekten kehren auf die Baustellen zurück
vom 30.03.2020

[Bild: b06c66fc4c290482fe438e4a748c7232.jpg]

Kurz nach ihrem Aufruf, die Baustellen zu stoppen (www.lematin.ma), kehrten die Architekten zur Arbeit zurück. Ziel: Gewährleistung der Geschäftskontinuität und Beitrag zur wirtschaftlichen Erholung des Bausektors während dieser Covid 19-Pandemie.
 
Diese Entscheidung wurde nach einem Treffen per Videokonferenz am 28. März zwischen dem Präsidenten des Nationalrates und den Präsidenten der zwölf Regionalräte der Nationalen Architektenkammern mit Nouzha Bouchareb, Minister für nationale Planung, getroffen.
 
Bei dieser Gelegenheit verpflichteten sich die Präsidenten des Nationalrates und der Regionalräte, „die strikte Anwendung der von den Behörden vorgeschriebenen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen sowie die regelmäßige Sensibilisierung der Arbeitnehmer sicherzustellen.
 
Wir erinnern uns, dass Le Matin bereits einen Bericht veröffentlicht hatte, der die ungefähre Gesundheitssituation auf Baustellen in Casa Anfa City aufzeigt, von denen fast 90% gestoppt oder fast gestoppt sind.
 
Die Architektenkammer will die Architekten bei der Einführung von Telearbeit und Digitalisierung weiterhin unterstützen, um die Geschäftskontinuität zu gewährleisten und das Einkommen der Mitarbeiter zu sichern. Es wurde auch beschlossen, ein Überwachungskomitee einzurichten, das sich aus den Präsidenten des Nationalrates und den Regionalräten des Architektenordens zusammensetzt, um in dieser Krisenzeit die Lage des Sektors kontinuierlich zu bewerten.
 
LE MATIN (du Sahara et du Maghreb)
Zitieren
Sterblichkeitsrate und Screening-Tests
vom 30.03.2020

Die heutige Pressekonferenz zur Darstellung der Ergebnisse der epidemiologischen Lage des Coronavirus in Marokko bot dem Gesundheitsminister Gelegenheit, bestimmte Punkte zu klären, die seit einiger Zeit Gegenstand von Debatten sind.
 
Mit der Stimme von Mohamed El Youbi, Direktor für Epidemiologie und Kampf gegen Krankheiten im Gesundheitsministerium, wollte die Abteilung bestimmte Details bezüglich der zunehmenden und schnelleren Infektionsrate bekannt geben. Ein Höhepunkt, der die öffentliche Meinung alarmierte und mehrere Fragen zur Wirksamkeit der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie aufwirft.
 
Diese Phase (wachsende Infektionszahlen) sei weiterhin durch das Auftreten vieler Epidemieherde im familiären Umfeld gekennzeichnet, die der Vermehrung von Kontaminationen förderlich seien, aber auch in Zusammenhang mit Versammlungen wie Partys, Veranstaltungen und Beerdigungen.
 
Als Antwort auf Kommentare zur Sterblichkeitsrate infizierter Menschen, sagte Mohamed El Youbi, dass diese dem Durchschnitt der in den europäischen Ländern erhobenen Zahlen entspricht. Aktuell betrage diese bei 6,2%, wobei ein großer Teil der Verstorbenen an chronischen Krankheiten litt, die ihre Heilungschancen minimierten.
 
Mohamed El Youbi erinnerte, dass die marokkanischen Gesundheitsbehörden den nationalen Plan zur Überwachung und Reaktion auf die Pandemie einhalten. 

Danach werden in nur Tests an Personen vorgenommen werden, die die vom Gesundheitsministerium festgelegten erfüllen. 
Ein großangelegter Test für alle stehet derzeit nicht zur Diskussion.
 
LE MATIN (du Sahara et du Maghreb)
Zitieren
Hunderte von marokkanisch-spanischen Personen können Marokko nicht verlassen
vom 30.03.2020

Hunderte von in Spanien lebenden marokkanisch-spanischen Personen können Marokko aufgrund gesundheitlicher Notfallmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuen Coronavirus nicht verlassen. Aufgrund ihrer marokkanischen Staatsangehörigkeit gelten sie nicht als Ausländer und damit treffen auf sie die Rückführungsmaßnahmen nicht zu.
 
Unter diesen gestrandeten Binationalen sind schwangere Frauen, Menschen mit Diabetes oder Nierenversagen, die von der spanischen Nachrichtenagentur EFE kontaktiert wurden. Laut dieser Quelle wohnen die Betroffenen derzeit bei ihren Familien, andere müssen jedoch zusätzliche Kosten tragen, indem sie für diesen ungeplanten Aufenthalt für eine Mietunterkunft zahlen.
 
Diese Situation hat sich auch für andere binationale Unternehmen aus verschiedenen europäischen Ländern wie den Niederlanden und Belgien ergeben. Der belgische Außenminister Philippe Goffin hat am vergangenen Donnerstag klargestellt, dass die Unmöglichkeit der Rückführung von in Marokko gestrandeten Belgo-Marokkanern aufgrund von Gesundheitsnotmaßnahmen auf die Ablehnung der marokkanischen Regierung zurückzuführen ist.
 
yabladi
Zitieren
Coronavirus: Anstieg auf 556 Infektionen
https://www.bladi.net/coronavirus-dernie...66789.html

Nach den neuesten Zahlen des Gesundheitsministeriums hat Marokko in den letzten vierundzwanzig Stunden 93 Fälle von Coronavirus-Kontamination registriert, was die offizielle Zahl auf 556 Fälle erhöht.

Die Anzahl der als geheilt erklärten Patienten und die Anzahl der registrierten Todesfälle betrugen in den letzten vierundzwanzig Stunden 14 bzw. sieben, teilte das Ministerium mit. Insgesamt 2.107 Personen wurden negativ getestet.

Die Aufteilung nach Regionen ist wie folgt: Casablanca-Settat (164), Rabat-Salé-Kénitra (97), Fès-Meknès (99), Marrakesch-Safi (93), Tanger-Tétouan-Al Hoceima (39), l 'Oriental (22), Souss-Massa (17), Béni Mellal (17), Daraa-Tafilalet (8), Guelmim-Oued Nomen (1).
Zitieren
Der Regionalrat von Fès-Meknès will bedürftige Familien helfen
Vom 31.03.2020
 
Um die Auswirkungen des Coronavirus (covid-19) auf die Bevölkerung mildern, werden im gesamten Königreich Solidaritätsinitiativen ergriffen. Der Regionalrat von Fès-Meknès hat beschlossen, einen 30 Millionen DH für den Kauf von Lebensmittelkörben zugunsten bedürftiger Familien bereitzustellen.
 
In einer Pressemitteilung gibt der Rat an, dass "diese Hilfsmittel Grundnahrungsmittel enthalten und diesen Familien während des Gesundheitszustands zugutekommen sollen, der bis zum 20. April andauern wird".
 
Er fügte hinzu, dass diese Initiative in Abstimmung mit den lokalen Behörden stattfindet und betrifft alle Präfekturen und Provinzen der Region.
 
lematin.ma
 
Zitieren
Marokko: 200 Wohnmobile haben Tanger Med nach Frankreich verlassen
31. März 2020 - 7:00 Uhr
https://www.bladi.net/maroc-camping-cari...66777.html

Mehr als 200 der 280 Wohnmobile, die für einige Tage auf dem Parkplatz Tanger Med gesperrt waren, konnten am Sonntag Marokko nach Frankreich verlassen. Die Informationen wurden vom französischen Konsul offiziell an Wohnmobile weitergegeben.

Den französischen Staatsangehörigen zufolge versammelte der Konsul sie, um sie über die Bedingungen zu informieren, unter denen die Reise durchgeführt werden konnte. Nach Angaben des Konsuls handelt es sich um eine kommerzielle Überfahrt an Bord eines Bootes, die jedes Wohnmobil 1.200 Euro kostet. Dreißig Wohnmobile konnten auf diesen Zustand nicht positiv reagieren und zogen es vor, auf dem Parkplatz von Tangier Med zu bleiben.

So haben 220 Wohnmobile vorrangig Kinder, ältere und müde Menschen sowie diejenigen, die Medikamente benötigen, in Angriff genommen. Was wird mit französischen Staatsangehörigen geschehen, die auf dem Parkplatz von Tanger Med gestrandet sind? Die nächsten Tage werden entscheidend sein.



https://web.facebook.com/german.embassy.rabat/
سفارة ألمانيا بالرباط / Ambassade d'Allemagne Rabat
3 Std. ·
⚠️ LINK ZUR BUCHUNG ⚠️
❗️❗️WICHTIGE INFORMATION FÜR GESTRANDETE CAMPER ❗️❗️
-- 31.03 12:00 --
-- AUSREISE PER FÄHRE AM DONNERSTAG --

- Die Fähre am Donnerstag kann ab sofort unter folgendem Link gebucht werden: https://www.balearia.com/…/service-speci...-tanger-se


سفارة ألمانيا بالرباط / Ambassade d'Allemagne Rabat
Gestern um 06:08 ·
⚠️ AKTUALISIERT ⚠️
❗️❗️WICHTIGE INFORMATION FÜR GESTRANDETE CAMPER ❗️❗️
-- 31.03 10:00 --
-- AUSREISE PER FÄHRE AM DONNERSTAG --
-- REISEVERBOT --

- Für die in Marokko gestrandeten europäischen Camper, die sich bereits auf den Parkplätzen in Tanger Med aufhalten, wird am Donnerstag (02.04., Nachmittag) eine weitere Fähre der Linie Baléaria nach Frankreich (Séte) ablegen. Insgesamt können ca. 170 Campingfahrzeuge transportiert werden.

- Die verbliebenen Tickets für die Fähre der Reederei Baléaria können von gestrandeten Campern, die sich noch nicht in Tanger Med aufhalten, heute ab ca. 10.00 Uhr online unter https://www.balearia.com/…/service-speci...-tanger-se… oder per Telefon im Balearia-Büro Tanger Med (00212-539 934 463 bzw. 0539 934 463) reserviert werden.

- Folgen Sie auch weiter unseren Veröffentlichungen auf diesem Kanal und beobachten Sie insbesondere die Website von Balearia. Die Freischaltung der Buchung hatte sich aufgrund von technischen Schwierigkeiten der Reederei verzögert – auch jetzt steht aus technischen Gründen der genaue Zeitpunkt der Freischaltung noch nicht exakt fest. Die Preise richten sich nach Größe des Fahrzeugs und Personenzahl, beginnend ab 1200,-- EUR.

- Für eine Reservierung gelten folgende Bedingungen:
(1) Die Tickets können von allen europäischen Campern unabhängig von der Nationalität erworben werden. Es gilt: First come, first serve.
(2) Es können nur Campingfahrzeuge transportiert werden. KEINE normalen KfZ oder Motorräder und KEINE Fußgänger
(3) Jede Reservierung ist verbindlich – für beide Seiten.

- Campingfahrzeuge, die eine Reservierungsbestätigung haben, können gemäß den durch Marokko erlassenen Regeln mit dieser Bestätigung durch Marokko zu den Parkplätzen am Fährhafen Tanger Med reisen. Die Botschaft kann eine erfolgreiche Durchreise jedoch nicht garantieren.

- Der Parkplatz vor dem Fährhafen ist ab sofort nur noch für Camper geöffnet, die eine Reservierungsbestätigung für die Fähre am Donnerstag haben. Camper ohne Reservierungsbestätigung werden NICHT mehr auf die Parkplätze gelassen.

- Seit gestern gilt ein verschärftes Reiseverbot für Campingfahrzeuge in Marokko. Sofern Sie keine Reservierungsbestätigung für die Fähre haben: Bleiben Sie bitte in Ihrem Quartier und versuchen Sie keinesfalls eigenmächtig nach Tanger oder zu einem anderen Ort in Marokko zu reisen.

- Für alle weiteren in Marokko verbliebenen Deutschen werden wir Informationen zu etwaigen weiteren Fähren oder etwaigen anderen Ausreisemöglichkeiten auf diesem Kanal veröffentlichen, sobald diese sich abzeichnen. Bis dahin ist, angesichts von Ausgangssperre und Reiseverbot, dringend zu empfehlen, das bestehende Quartier nicht zu verlassen.

- Folgen Sie uns bitte aktiv auf Facebook und auf unserer Website.

https://web.facebook.com/german.embassy.rabat/
oder: https://rabat.diplo.de/ma-de



https://web.facebook.com/lafranceaumaroc/
Französische Botschaft in Marokko
5 Std. ·
Der Verkauf von Tanger / Sète-Tickets am Donnerstag, den 2. April, ist heute um 10:00 Uhr nur für Europäer mit in Europa registrierten Wohnmobilen geöffnet: 
balearia.com oder 0539934463/0661499684
Nur Personen mit Tickets können in Umlauf gebracht werden. Kein Verkauf vor Ort.
Sie können diese Nummer auch in Spanien anrufen:
00 34 649 48 52 42



Eine Lösung für in Marokko gestrandete Reisemobile?
https://www.bladi.net/camping-caristes-b...66666.html
29. März 2020 - 19:00 Uhr

In Ermangelung eines Rückführungsvorschlags wurde beschlossen, die mehr als 500 in Bab Sebta gestrandeten Wohnmobile und ihre Insassen nach Ksar Sghir zu bringen.

Ksar Sghir wird als vorübergehender Umzugsort für Wohnmobile dienen, berichtet L'Économiste . Zu diesem Zweck werden Verkaufsbereiche für Lebensmittel und Grundnahrungsmittel mit Duschen und anderen Annehmlichkeiten eingerichtet. Im vergangenen August sollte die Gemeinde Ksar Sghir nach ihrer Unterbringung Marokkaner mit Wohnsitz im Ausland (MRE) aufnehmen.

In Marokko wurden Wohnmobile seit der Schließung der See- und Luftgrenzen durch die Behörden des Königreichs am 13. März 2020 blockiert . Nicht allen Besatzern gelang es, während der Kampagne zur Rückführung von Touristen verschiedener Nationalitäten in ihre jeweiligen Länder zurückzukehren.

Bewegen wir uns mit dieser vorübergehenden Umsiedlung in Richtung ihrer Rückführung durch den angrenzenden Hafen von Tanger-Med zu dem von Sète? 


Hunderte von MREs sind immer noch in Marokko gefangen
https://www.bladi.net/mre-bloques-maroc,66798.html
31. März 2020 - 10:00 Uhr - Marokko

Die Schließung der Grenzen aus Gründen der Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus hat Hunderte von in Europa lebenden marokkanischen Staatsangehörigen daran gehindert, in ihre Heimat zurückzukehren.

Es gibt viele dieser Marokkaner, die in verschiedenen europäischen Ländern, einschließlich Frankreich und Spanien, verstreut sind und sich in ihrem eigenen Land blockiert und hoffnungslos fühlen. Sie konnten nicht nach Europa zurückkehren, nachdem das Königreich beschlossen hatte, seine Grenzen vom 13. März bis zum 20. April zu schließen.

Wenn diese Entscheidung intern von vielen Bürgern begrüßt wird, verursacht sie jedoch enorme Vorurteile gegenüber diesen im Ausland lebenden Marokkanern (MRE). In ihren Reihen befinden sich laut EFE- Agentur schwangere Frauen, Diabetiker oder Dialysepatienten.

Einige wohnen während ihres Aufenthalts in Familienhäusern oder Mietwohnungen. Andere haben kein Geld mehr, berichten die gleichen Medien, die es geschafft haben, viele von ihnen telefonisch zu kontaktieren.



Marokko: CHUs und CHRs schließen sich den drei Labors für weitere Screening-Tests an
YABILADI
31.03.2020  ca. 16.00 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...-pour.html

Marokko wird nun zusätzlich zu den drei ersten Zentren seine Universitätskliniken (CHU) und seine regionalen Krankenhauszentren (CHR) nutzen, um mehr nach dem neuen Coronavirus zu suchen.

Laut The Economist  beabsichtigt das Königreich daher, "seine Strategie" für das Screening von Covid-19 umzulenken. Die anfängliche Entscheidung, sich auf nur drei Laboratorien zu beschränken, in diesem Fall das Institut für Hygiene in Rabat, das Pasteur-Institut in Casablanca und das Labor des Militärkrankenhauses Mohammed V in Rabat. wird angehoben.

Nach unseren Informationen wäre die Erweiterung dank der gerade eingegangenen 100.000 koreanischen Testkits breiter und würde auch CHRs betreffen. Das System könnte somit insgesamt 48 Krankenhäuser umfassen.

Diese Ausweitung der Tests auf Krankenhäuser hat zwei Vorteile: die Anzahl der Tests signifikant zu erhöhen (10.000 Tests pro Tag nach L'Economiste); Erzielen Sie schneller Ergebnisse auf regionaler oder provinzieller Ebene und sorgen Sie so für eine bessere Reaktionsfähigkeit in der Pflege.
Zitieren
In den Emiraten gestrandet, schreien Marokkaner in Not
31. März 2020 - 19:00 Uhr
https://www.bladi.net/marocains-bloques-...66761.html

Marokkaner, die wegen der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Arabischen Emiraten gefangen sind, leben in völliger Armut. Sie haben keine Unterkunft, kein Essen, noch weniger Medikamente.

Diese Marokkaner sind in Dubai, Abu Dhabi oder Sharjah gestrandet und können ihren Bedarf an Geld, Essen, Unterkunft und Medizin nicht decken, berichtet Assabah, der einige angerufen hat. Unter ihnen sind Familien und ältere Männer mit chronischen Krankheiten, deren Behandlungen nicht vorrätig sind.

Diese Marokkaner sind es leid, in Armut zu leben, und plädieren für ihre Rückführung in das Königreich. "Wir sind wie Insekten geworden", die sich nach links und rechts in Richtung Konsulate und Reisebüros bewegen und "keine Antwort auf unsere Fragen haben", beklagen sie.

Zugegebenermaßen erkennen sie an, dass das marokkanische Konsulat in Dubai die Liste der von der Rückführung in dieser Zeit der globalen Gesundheitskrise betroffenen Personen (Touristen, Transitreisende, Kongressabgeordnete) erstellt hat, forderte jedoch die marokkanischen Behörden auf, ihnen zu Hilfe zu kommen.
Zitieren
Hajj: Saudi-Arabien rät den Ländern, die Vorbereitungen wegen Covid-19 einzustellen
YABILADI
01.04.2020  ca. 13.00 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...-pays.html

Angesichts der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Pandemie des neuen Coronavirus forderten die saudischen Behörden am Dienstag die Muslime aller Länder auf, ihre Vorbereitungen für die große Pilgerreise auszusetzen. Die Presseagentur Belga erinnert daran, dass das wahhabitische Königreich Anfang März die Oumra, die kleine Pilgerreise, suspendierte, weil es eine weite Verbreitung in Mekka und Medina befürchtete.

Diese Maßnahme hat Bedenken hinsichtlich der Zukunft dieses großen religiösen Ritus geweckt, an dem jedes Jahr Millionen von Pilgern aus verschiedenen Ländern teilnehmen. Mohammad Benten, zitiert von Belga, dem saudischen Pilgerminister, sagte, Saudi-Arabien sei "voll und ganz bereit, Pilgern zu dienen", aber unter den gegenwärtigen Umständen sei es zunächst notwendig, "die Gesundheit der Muslime zu schützen"“. 

"Wir haben unsere muslimischen Brüder in allen Ländern gebeten, vor der Unterzeichnung eines Vertrags (mit Unternehmen zur Durchführung des Hadsch) zu warten, bis die Situation klar ist", sagte er.

Der für Ende Juli geplante Hadsch wurde von den saudischen Behörden derzeit noch nicht offiziell abgesagt. Im Jahr 2019 zog es 2,5 Millionen Anhänger an und war damit eine wichtige Einnahmequelle. Im Zusammenhang mit der Pandemie besteht auch die Gefahr, dass sie angesichts des erheblichen Zustroms von Menschen in die begrenzten Räume, die diesem Ritus gewidmet sind, einen wichtigen Raum für eine große Kontamination darstellt.

Saudi-Arabien hat 1.563 Fälle von neuem Coronavirus und 10 Todesfälle. Ryad hat unter anderem beschlossen, die Ausbreitung der Pandemie einzudämmen, und beschlossen, die gemeinsamen Gebete in Moscheen auszusetzen. 



سفارة ألمانيا بالرباط / Ambassade d'Allemagne Rabat
Gestern um 03:58 ·
⚠️ IMMER NOCH TICKETS VERFÜGBAR ⚠️
❗️❗️WICHTIGE INFORMATION FÜR GESTRANDETE CAMPER ❗️❗️
-- 01.04 16:00 --
-- AUSREISE PER FÄHRE AM DONNERSTAG --

- Die Fähre am Donnerstag kann ab sofort unter folgendem Link gebucht werden: https://www.balearia.com/…/service-speci...-tanger-se

- Abfahrt des Schiffes ist am 02.04 am SPÄTEN NACHMITTAG.


سفارة ألمانيا بالرباط / Ambassade d'Allemagne Rabat
1 Std. ·
❗️❗️AUSREISE PER FÄHRE AM DONNERSTAG ❗️❗️
-- 01.04 14:00 --
-- TRANSITBESCHEINIGUNG FÜR TICKETINHABER --

- Die Botschaft hat für deutsche Staatsangehörige, die Inhaber eines Tickets für die morgige (02.04.) Fähre von Tanger Med nach Séte sind, eine Bescheinigung erstellt. Dieses Dokument soll Ihnen bei Reisen innerhalb Marokkos helfen, die nötig sind, um den Fährhafen Tanger Med zu erreichen.

- Drucken Sie die Bescheinigung aus und führen Sie diese mit sich.

- Die Bescheinigung gilt ausschließlich in Verbindung mit einem gültigen Fährticket. Person, die bislang über kein Fährticket verfügen raten wir dringend: Bleiben Sie bitte in Ihrem Quartier und versuchen Sie keinesfalls eigenmächtig nach Tanger Med oder zu einem anderen Ort in Marokko zu reisen.

- Die Bescheinigung ist lediglich eine Unterstützung. Sie setzt NICHT die durch die marokkanischen Behörden erlassenen Regeln außer Kraft und sie begründet auch keinen Rechtsanspruch auf Durch- und Ausreise. Den Anweisungen der lokalen Behörden ist immer Folge zu leisten.

- Sie finden die Bescheinigung unten unter folgendem Link: https://www.docdroid.net/YPcqjV2/brief-dgsn.pdf
Zitieren
سفارة ألمانيا بالرباط / Ambassade d'Allemagne Rabat
Gestern um 03:58 ·
⚠️ TICKETS JETZT AUCH FÜR NORMALE PKW⚠️
❗️❗️AUSREISE PER FÄHRE AM DONNERSTAG ❗️❗️
-- 01.04 20:00 --

- Es sind nach wie vor Tickets für die Fähre am Donnerstag (02.04.) von Tanger Med nach Sète (Frankreich) verfügbar.

- Ab sofort können Tickets auch von ausreisewilligen Europäern mit normalem PKW erworben werden. Das PKW muss jedoch in der EU (+assozierte Staaten) zugelassen sein.

- Die Tickets können unter folgendem Link gebucht werden: https://www.balearia.com/…/service-speci...-tanger-se

- Abfahrt des Schiffes ist am 02.04 am SPÄTEN NACHMITTAG.

- Die Bedingungen für die Fähre sowie für Transit in Marokko gelten wie unten beschrieben weiter fort. Auch Camper können selbstverständlich weiter Tickets buchen.
Zitieren
Coronavirus: Aktuelle Bewertung der Lage wird regelmäßig auf der Plattform zur Überwachung der epidemiologischen Situation in Marokko (Anzahl der Infizierten, genesenen und Verstorbenen) veröffentlicht.

Das offizielle Coronavirus-Portal in Marokko
Zitieren
Musik in den Tagen des Coronavirus
vom 01.04.2020
 
Während sich die Pandemie weltweit ausbreitet und Angst und Terror die Seelen erobern, benutzen marokkanische Künstler ihre Musikinstrumente, um die Geister "der Haft" in diesen von den Behörden auferlegten Zeiten zu besänftigen.
 
Besorgt und müde scheint die ganze Welt seelische Unterstützung zu brauchen, um diese Gesundheitskrise zu überwinden. Und was könnte schöner sein als Musik, um Emotionen zu mildern, Herzen zu erweichen und die Flamme der Motivation und des Mutes wieder zu entfachen.
 
In diesem Sinne betonte der Forscher Thami Al Haraq, dass Musik in Zeiten der Not in der Lage ist, den Geist zu unterhalten und Druck abzubauen, wodurch eine innere Kraft geschürt wird, die es ermöglicht, sich dem bedrohlichen zu stellen. Unter den Musikgenres, die in diesen Krisenzeiten gefragt sind, sind es insbesondere solche, die es ermöglichen, sich mit Gott zu versöhnen und seine Gnade und Barmherzigkeit zu erbitten.
 
Die Künstler, die wegen der gesundheitlichen Notlage zu Hause sind, nutzen ihre Isolation, um musikalische Kreationen der Beruhigung zu schaffen, insbesondere aber um das Bewusstsein für die Wichtigkeit der Einhaltung von Präventionsanweisungen zu schärfen, insbesondere der "Bleib zu Hause!".
 
Inspiriert von dieser Pandemie veröffentlichte der Musiker Nouamane Lahlou ein neues Lied, das von Said Moutawakil geschrieben wurde. Es soll Solidarität und Willenskraft stärken, um dem verfluchten Virus entgegenzutreten. … Der Journalist und Künstler Abdeslam Khalloufi nutzte den „Rubaiyat“ von Omar Khayyam und flehte Gott an, diese Pandemie abzuwehren und alle Völker der Welt zu schützen. …
 
Liberation
Zitieren
Covid-19: „Hack For Morocco“ startet am 02.04.2020
vom 01.04.2020

Hack For Morocco organisiert in Zusammenarbeit mit dem marokkanischen CISE und Garage 48, die marokkanische Ausgabe von Hack The Crisis unter dem Thema: "Marokko nach der Covid-Krise19, für ein neues wirtschaftliches Entwicklungsmodell".
 
"Hack For Morocco" hat das Format eines 100% Online-Hackathons und bringt mehrere Teams zusammen, die vom 2. bis 11. April 2020 an verschiedenen wirtschaftlichen und sozialen Problemen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Krise arbeiten.
 
Diese öffentliche und Online-Veranstaltung lädt Entwickler, innovative Unternehmen, Entscheidungsträger, technologische Akteure, Kreative und alle, die sich zusammenschließen möchten, ein, innovative Lösungen zur Bewältigung dieser Krise und ihrer Auswirkungen auf die Kurz- und Kurzzeit anzubieten langfristig.
 
Hacking kann viele Formen annehmen: politisch, wirtschaftlich, technologisch, ökologisch und sozial. Die Herausforderung besteht darin, schnell, intelligent und effizient auf die Bedürfnisse der Gesellschaft zu reagieren.
 
lematin.ma
Zitieren
Ein Schimmer von Hoffnung

Die Anzahl der täglichen neuen Infizierungen könnte abnehmen. Schön wäre es.
Ob sich dieser Trend wirklich fortsetzt, wird sich aber erst in den nächsten Tagen zeigen.

Grafik erstellt aus den Daten-Quellen: 
http://www.covidmaroc.ma/pages/Accueil.aspx 
https://coronavirus.jhu.edu/map.html

   


Coronavirus in Marokko: "Die Zahl der Fälle wird wahrscheinlich zunehmen, aber ..."
bladi.net
2. April 2020 - 22:00 Uhr
https://www.bladi.net/coronavirus-maroc-...66878.html

Mohamed El Youbi, Direktor für Epidemiologie und Krankheitskontrolle im Gesundheitsministerium, sagte, dass "die Anzahl der Fälle [von Coronavirus-Kontamination] wahrscheinlich zunehmen wird, jedoch in geringerem Umfang als im Vergleich zu andere Länder ", sofern die Bevölkerung die Haft respektiert.

"Wir erwarten eine Abflachung der Kurve der Fallentwicklung. Wir hoffen, dass die Haftmaßnahmen von den Bürgern auch in ihren Häusern gewissenhaft eingehalten werden", sagte Mohamed El Youbi in einem Interview mit MAP .


Corona-Virus: 17 neue bestätigte Fälle in Marokko, insgesamt 708
YABILADI
02.04.2020  23.45 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...total.html

Bis Donnerstag um 21.00 Uhr wurden in Marokko 17 neue Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus (Covid-19) bestätigt, womit sich die Gesamtzahl der Kontaminationsfälle auf 708 erhöhte, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Die 708 positiv getesteten Fälle wurden in den Regionen Casa-Settat (207), Marrakesch Safi (127), Rabat Salé Kenitra (115), Fès-Meknes (113) und Tanger Tetouan Al Hoceima (47) im Orient identifiziert (35), Beni Mellal-Khénifra (23), Daraa-tafilalet (20), Souss-Massa (18), Laâyoune-Sakia El Hamra (2) und Guelmim Oued Noun (1) spezifizieren den Ort und stellen fest, dass die Region von Dakhla-Oued Ed Dahab hat keinen Fall registriert.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Auf einmal Corona und in Marokko gestrandet Kornblume 2 2.920 09.05.2020, 01:20
Letzter Beitrag: Maghribi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: Beldia, bulbulla, doc154, Gero, Kornblume, malim, suesse51, 73 Gast/Gäste