Corona-Virus in Marokko
#61
Re: Corona
[Bild: icon_post_target.gif]von [b]edith[/b] » Sa 14. Mär 2020, 14:10
Dies wurde vor 30 Minuten in Facebook gepostet:

Die Grenze in Ceuta ist aktuell offen, für Menschen mit europäischem Pass und mit Fährticket. Wir sind gerade durch und warten jetzt auf die Fähre. FRS Tickets ab Tanger Ville konnten wir eben umtauschen. Wir hatten kaum Wartezeit, nur kurz, wegen ein paar Marokkaner, die an einer Polizeiabsperrung etwas wütend waren. Sehr genaue Fahrzeugkontrolle. Sehr genaue Hundekontrolle. 10x Papiere zeigen, sonst aber problemlos. Achtung in Ceuta, einer wollte unter den Laster.

PS: Ich weiß nicht, wie lange das so ist wie es jetzt ist, ich erzähle euch nur was wir gerade so machen.

EDIT: nur Europäer kommen durch! Kein Marokkaner, keine Australier etc. Europäischer Pass ist entscheidend.

Allzeit gute Reise
Edith
www.mobilunterwegs.eu

edithAdministrator
[Bild: Administrator.gif] Beiträge: 2600Registriert: Di 8. Mär 2011, 18:22
  • [url=https://saharaforum.iphpbb3.com/forum/ucp.php?nxu=67840538nx48928&i=pm&mode=compose&action=quotepost&p=14248][/url]
Das wurde vorhin im Saharaforum von Edith Kohlbach gepostet.
Zitieren
#62
***  Keine Panik ***

Wer als Pauschal-Tourist gebucht hat, dem helfen die Reiseveranstalter.
Vermutlich werden Rückflüge von Touristen nicht verboten werden.

Abwarten - alle müssen sich auf die neue Situation einstellen und klären, was wie und wann gemacht werden kann und muss.
Zitieren
#63
Coronavirus: Marokko genehmigt Flüge nach Frankreich für französische Touristen
14.03.2020 14.05 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...-vers.html
...
Marokko hat Flüge genehmigt, damit französische Staatsangehörige nach Hause zurückkehren können, teilte Außenminister Jean-Yves Le Drian am Samstag, dem 14. März, mit, sagte Franceinfo .
...
Die französische Botschaft in Marokko gab auf ihrem Twitter-Account bekannt, dass die Grenze zu Ceuta "bis heute für Europäer geöffnet bleibt, die im Besitz eines Fährtickets sind".
...
Zitieren
#64
Jetzt sind es schon 17 Corona-Fälle in Marokko

Marokko kündigt an einem Tag 9 neue Fälle von Coronavirus an
Artikel geändert am 2020.03.14 um 15:39
https://www.yabiladi.com/articles/detail...seule.html

Das Gesundheitsministerium kündigte an einem einzigen Tag neun neue Fälle von Coronavirus an. Die Zahl der Menschen, die sich in Marokko mit dem Coronavirus infiziert haben, steigt daher auf 17.

Die neun Infizierten sind Marokkaner, die im Ausland leben, mit Ausnahme eines in Marokko lebenden Marokkaners: vier kamen aus Spanien, drei aus Italien und einer aus Frankreich. Der letzte ist ein Marokkaner, der von einer Person infiziert wurde, die bereits in Marokko positiv getestet wurde.

Diese acht Personen kehrten zwischen dem 24. Februar und dem 12. März nach Marokko zurück, genauer gesagt in Tétouan, Rabat, Casablanca, Fes und Khouribga.

Die Analysen wurden in Rabat und am Institut Pasteur in Casablanca durchgeführt. Das Gesundheitsministerium gibt an, dass alle Fälle behandelt wurden und dass ihr Gesundheitszustand stabil ist und keine Bedenken hervorruft.
Zitieren
#65
Coronavirus: Marokkanische Botschaften und Konsulate mobilisieren für MRE
14.03.2020  11:48 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...isent.html

Angesichts der weltweiten Verbreitung von Coronavirus (Covid-19) haben diplomatische Vertretungen und konsularische Vertretungen im Königreich Marokko mehrere Krisenzellen eingerichtet, teilte das Außenministerium auf seiner Website mit . Hier sind sie:

- China: +86 187 011 569 20 / +86 156 521 983 81

- Frankreich:

Botschaftsüberwachungseinheit: 01 45 20 69 35

Konsularisches Callcenter: 0801 840 002

Orleans: 0671370500 / cgorleans@maec.gov.ma

- Italien: +39 338 526 64 17

Bologna: +39 389 563 47 91

Mailand: +39 320 944 51 17

Neapel: +39 389 060 98 98

Rom: +39 327 982 08 51

Turin: +39 351 583 14 99

Verona: +39 389 965 21 68

Palermo: +39 091 688 24 86 / +39 351 018 95 88

- Spanien:

Algeciras: +34 631 424 029

Barcelona: +34 931 029 244 / +34 632 823 540

Bilbao: +34 632 510 513

Girona: +34 656 664 264

Madrid: +34 631 259 599

Mallorca: +34 674 832 116 / +34 669 134 109

Murcia: +34 631 391 910

Sevilla: +34 631 480 321

Tarragona: +34 612 207676

Valencia: +34 652 630 961

Las Palmas: +34 632 810 055

Almeria: +34 950 206 986

- Deutschland: +49 160 93 85 32 94

- Südkorea: +82 279 270 97 / +82 109 055 10 21

- Ungarn: +36 303 238 660 / +36 303 235 606 / +36 139 143 14

- Argentinien: +54 480 18 157 / +54 480 18 154

- Tschechische Republik: +420 233 325 656

- Schweiz und Liechtenstein: +41 31 351 03 62 / +41 76 281 40 42 / +41 31 351 46 30

- Kolumbien und Ecuador: +57 313 247 6704

- Belgien und Luxemburg: +32 274 00 125 / +32 273 61 100

Brüssel: +32 234 95 187 / +32 493 874 491

Antwerpen: +32 374 05 111

Lüttich: +32 425 99 840

- Vereinigte Staaten von Amerika:

New York: 202-361-5001 / 347-536-7472 / 347-301-0308 /  cons.morocco@gmail.com
Zitieren
#66
Vielen Dank für alle eure Infos !

lg , Franzi
Zitieren
#67
Thumbs Up 
Hallo Gero,

beispiellos, deine Infos.

Ich find dich klasse,
Zitieren
#68
(14.03.2020, 19:37)Kornblume schrieb: Hallo Gero,
beispiellos, deine Infos.
Ich find dich klasse,

Danke, aber übertreibt bitte nicht. 
Es gibt so viele hier, die nützliche Informationen geben, ich bin nur ein kleines Teilchen davon. Es sieht manchmal etwas mehr aus als bei anderen, aber das liegt nur daran, dass ich mich nicht kurz fassen kann, sondern ewig plappern muss und nach Möglichkeit alles mit einem Link belegen will. 
Ich bewundere die vielen anderen, die bringen es mit wenigen Worten genau auf den Punkt, und es stimmt immer was die sagen, weil die meist viel Erfahrung haben, die mir oftmals fehlt.
Diese Antwort von mir ist wieder mal ein Beispiel, das alles könnte man doch viel kürzer sagen.

LG. Gero
Zitieren
#69
(15.03.2020, 15:28)theomarrakchi schrieb: Marokko stoppt sämtlichen internationalen Flugverkehr.
[b]Le Royaume du Maroc a décidé de suspendre, jusqu’à nouvel ordre, tous les vols internationaux de passagers en provenance et à destination de son territoire, indique dimanche un communiqué du ministère des Affaires étrangères, de la Coopération africaine et des Marocains résidant à l’étranger.[/b]
Cette décision s’inscrit dans le cadre des mesures préventives contre la propagation du Coronavirus.

Marokko setzt alle internationalen Flüge bis auf weiteres aus
YABILADI
15.03.2020  14.50 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...ordre.html
Das Königreich Marokko hat beschlossen, bis auf weiteres alle internationalen Passagierflüge von und nach seinem Hoheitsgebiet auszusetzen, teilte am Sonntag eine Pressemitteilung des Außenministeriums, der afrikanischen Zusammenarbeit und der in den USA lebenden Marokkaner mit Fremder.
Diese Entscheidung ist Teil der vorbeugenden Maßnahmen gegen die Verbreitung von Coronavirus.

Hinweis: Für die Rückholung von Ausländern aus Marokko in ihre Heimat gibt es Sonderregelungen (siehe vorher in den Postings)


Paris-Orly: Marokkaner werden ungeduldig
YABILADI
15.03.2020  15.30 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...ntent.html
Am Flughafen Paris-Orly werden in Frankreich gestrandete Marokkaner ungeduldig.
Ein Passagier sagte:
„Wir hatten unser Ticket bei der Transavia Company, um diesen Sonntagnachmittag abzureisen. Am Tag zuvor wurde uns versichert, dass es keine Stornierung geben würde. Wir haben unseren Flug gestern problemlos eingecheckt und heute Morgen erfahren, dass er endgültig abgesagt wurde “, sagte er. „Die Flugzeuge werden leer bleiben, um die in Marokko gestrandeten Franzosen zu bergen . Wir finden das unfair “, fügt er hinzu. Er ist seit zehn Tagen im Rahmen eines Familienbesuchs in Frankreich.

Die marokkanische Botschaft in Frankreich wurde von MREs kontaktiert und die riet ihnen, am Flughafen zu bleiben. „Wir haben keinen Gesprächspartner und keine Sichtbarkeit. Die Botschaftsnummer klingelt immer und das Büro von Royal Air Maroc ist geschlossen. Wir respektieren die Hygienemaßnahmen und die Anweisungen voll und ganz, aber wir sind uns selbst überlassen. Es gibt große Menschenansammlungen und viel Nervosität. “

Der Flughafen Marrakesch  wurde auch von französischen Touristen übernommen, die Schwierigkeiten haben, nach Hause zu kommen, sowie vom Flughafen Tanger , der nicht mehr weiß, wohin er abbiegen soll.


Anmerkung von mir:
Die Situation ändert sich derzeit sehr schnell und die Fluggesellschaften u.a. (wie zB. die Konsulate) brauchen nun einmal etwas Zeit, 
um darauf richtig reagieren zu können. Es muss viel überprüft, koordiniert und in die Wege geleitet werden.
Also Nerven schonen, auch wenn es derzeit stressig ist, es wird alles noch werden, es dauert eben. 

LG. Gero
Zitieren
#70
Der Regierungschef sprach am Abend des 14. März auf Medi1TV, um die Bürger über die Maßnahmen des Staates zur Eindämmung der Pandemie zu beruhigen.

"Selbst wenn wir vor einer schweren Pandemie stehen, ist die Situation im Königreich unter Kontrolle, da wir uns noch in der ersten Phase der Pandemie befinden", sagte El Othmani. "Es ist richtig, dass wir 18 Fälle von Kontamination registriert haben, jedoch kommen 17 davon aus dem Ausland“

Vorbeugende Maßnahmen

In Bezug auf die Zweifel an den tatsächlichen Zahlen der Kontamination mit Covid-19 in Marokko betont er: "Die vom Gesundheitsministerium angegebenen Zahlen sind authentisch.

Laut dem Regierungschef "forderte der König völlige Transparenz gegenüber den Bürgern. Unter den Maßnahmen gegen die Pandemie "haben wir 760 Betten eingerichtet, von denen 250 auf Intensivstationen liegen, um mögliche Fälle von Coronavirus zu behandeln", sagte El Othmani. Diese Bestimmungen sind vorbeugend“

Zum Thema Unterbrechung des Unterrichts an allen Schulen und zum Fernunterricht, gäbe es hunderte von Lehrern, die für Fernkurse ausgebildet wurden.  Derzeit beschäftigen sich 30 Teams von Lehrern mit dieser neuen Form der Ausbildung. Die Aktivitäten dieser Teams würden am Montag beginnen.

Keine Panik

Es gibt keinen Grund, in Panik zu geraten und die Supermärkte zu stürmen. Marokko verfügt ausreichend.
Eine Entscheidung des Ministeriums für Wirtschaft und Finanzen, den Preis für chirurgische Masken und hydroalkoholische Lösungen festzusetzen, wird ebenfalls am Montag, dem 16. März, veröffentlicht.

Spekulanten und Fake-News-Propagatoren

In Bezug auf Spekulanten über diese Produkte warnte der Regierungschef, dass Ermittlungen im Gange seien und dass jeder, der für schuldig befunden wurde, streng bestraft würde. Das gleiche Schicksal erwartet die Fake-News-Propagatoren, deren Identifizierung im Gange ist.

Marokkaner, die im Ausland festsitzen

In Bezug auf Marokkaner, die im Ausland festsitzen, sagte Saad Edddine El Othmani, dass in jeder Botschaft ein Team eingerichtet wurde, um entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.
Zitieren
#71
Kennt sich jemand mit den Bedingungen aus, wenn im Rahmen einer Pauschalreise der Rückflug nicht stattfinden kann?
Zitieren
#72
**** Beginn mit der Wiederholung der durch den Datenbank-Update verloren gegangenen Postings ****


Unterbrechung des Unterrichts: Die Schüler müssen zu Hause bleiben (Ministerien)
Von LE SITEINFO - 14. März 2020, 20.55 Uhr
https://www.lesiteinfo.com/maroc/suspens...inisteres/

Die Ministerien für Inneres, nationale Bildung, Berufsbildung, Hochschulbildung sowie wissenschaftliche Forschung und Gesundheit informieren Schüler, Studenten, Auszubildende und deren Eltern sowie alle der Bürger, dass die Unterbrechung des Unterrichts ab Montag, dem 16. März, in keiner Weise die Einführung außergewöhnlicher Schulferien bedeutet, sondern lediglich die Einstellung des Präsenzunterrichts und deren Ersetzung durch Fernunterricht.

Schüler, Studenten und Auszubildende sind daher aufgerufen, zu Hause zu bleiben, nicht zu reisen und keinen Spaß, Sport oder andere Aktivitäten zu üben und die Kurse zu verfolgen, die ab Montag, dem 16. März 2020, ausgestrahlt werden über das elektronische Portal „TilmidTICE“ oder über den Fernsehsender „Arrabia“ nach derselben Quelle.

Beachten Sie, dass die Behörden im Rahmen der vorbeugenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Gefahr der Ausbreitung des neuen Coronavirus auf nationaler Ebene beschlossen hatten, alle öffentlichen Versammlungen, an denen mehr als 50 Personen teilnehmen, sowie die Absage aller sportlichen, kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen und Treffen.



Erlaubnis zur Rückholung von Personen aus Marokko
Coronavirus - Marokko ermächtigt neben Algerien drei europäische Länder, ihre Staatsangehörigen auf dem Luftweg zu repatriieren
Article19.ma  -  14. März 2020
http://article19.ma/accueil/archives/125075

Die marokkanischen Behörden sind dem Antrag mehrerer von der Coronavirus-Epidemie betroffener Länder nachgekommen, ihre Staatsangehörigen in Marokko über ihre Fluggesellschaften zu repatriieren, wobei diese Genehmigung jedoch an bestimmte Bedingungen geknüpft wurde.

Die von der Entscheidung der marokkanischen Behörden betroffenen Länder sind
- Algerien
- Frankreich
- Belgien
- Deutschland
die von der Covid-19-Pandemie schwer betroffen sind.

Die Flüge nach Marokko werden ohne Passagiere durchgeführt und die Besatzungsmitglieder müssen im Flugzeug bleiben

Klarstellung:
Flüge nach Marokko werden ohne Passagiere durchgeführt, und die Besatzungsmitglieder müssen während Zwischenstopps an Bord des Flugzeugs bleiben, bei denen es sich um kurze Zwischenstopps handeln muss.

Zur Erinnerung: Marokko hatte beschlossen, bis auf weiteres alle Flüge nach oder von Frankreich, Deutschland und Belgien sowie anderen europäischen Ländern außer Algerien auszusetzen.

Diese Maßnahme wurde im Geiste der Konsultation ergriffen und von den marokkanischen Behörden den betroffenen Ländern direkt und im Voraus mitgeteilt, als Teil der anhaltenden Bemühungen des Königreichs, das aus dem Ausland "importierte" Virus einzuschränken.

Zur Erinnerung: Spanische Touristen wurden ermächtigt, Marokko mit einer außergewöhnlichen Öffnung der Landgrenzen zu Sebta zu verlassen.



Anmerkung von mir:  Es gibt eine Krisenvorsorgeliste bei der Botschaft in Rabat, ein Eintrag dort könnte wahrscheinlich sinnvoll sein,
siehe:

Deutsche Botschaft Rabat
Visa-Informationen
Reisepässe und Personalausweise
Krisenvorsorgeliste
Hilfe für Deutsche
Adresse, Öffnungszeiten, …
ua.
https://rabat.diplo.de/ma-de/

Hier findet man sehr viele brauchbare Infos, sehr interessant:
Konsular-Informationen A-Z
https://rabat.diplo.de/ma-de/service/KonsularinfosA-Z



Marokko: 10 neue bestätigte Fälle, was die Anzahl der Coronavirus-Infektionen auf 28 erhöht
15.03.2020  13.40 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...ombre.html

Marokko hat 10 neue bestätigte Fälle von Coronavirus registriert, was die Anzahl der von Covid-19 in Marokko bestätigten Infektionen auf 28 erhöht.

Am Sonntag teilte das Gesundheitsministerium auf seiner Facebook-Seite mit, dass die Zahl der bestätigten Fälle in Marokko 28 erreicht hat, wobei ein Patient starb und ein anderer geheilt wurde.

Das kürzlich von den Gesundheitsbehörden veröffentlichte Update zeigt auch, dass die Anzahl der vermuteten Coronavirus-Fälle, die negativ auf das Virus getestet wurden, 122 erreicht hat.



**** Ende der Wiederholung der durch den Datenbank-Update verloren gegangenen Postings ****
Zitieren
#73
(15.03.2020, 17:51)Bonnie2000 schrieb: Kennt sich jemand mit den Bedingungen aus,  wenn im Rahmen einer Pauschalreise der Rückflug nicht stattfinden kann?

Eine vorläufige Antwort hatten wir schon vorher, siehe:
https://forum.marokko.com/showthread.php?tid=481&pid=2138#pid2138
Zitieren
#74
Aus der marokkanischen Presse:

König Mohammed VI erteilte der Regierung die Anweisung, die sofortige Schaffung eines Spezialfonds für die Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie einzurichten.
 
Dieser Spezialfonds wird zunächst mit 10 Milliarden Dirham ausgestattet. Es geht um die Deckung der Kosten der medizinischen Ausstattung und zur Anpassung der Infrastruktur.
 
Es soll auch dazu dienen, die Volkswirtschaft durch eine Reihe von Maßnahmen zu stützen, insbesondere im Hinblick auf Sektoren, die anfällig für diese Krise sind, wie z.B. Tourismus. Hier liegt der Fokus auf den Erhalt von Arbeitsplätzen.
 
Zitieren
#75
Information 
Der Verband der Internationalen Landwirtschaftsausstellung informiert:

[Bild: SIAM2.jpg]
 
Nach Absage der Landwirtschaftsausstellung, die vom 14. bis 19. April 2020, in Meknès, stattfinden sollte, kündigte der Verband die Einrichtung einer virtuellen Plattform für die Vermarktung kooperativer Produkte an. 
 
Hier sollen die Genossenschaften ihre lokalen Produkte präsentieren bzw. vermarkten, erklärte das Ministerium für Landwirtschaft, Meeresfischerei, ländliche Entwicklung und Wasser und Wälder. Das Ministerium wird die Genossenschaften in Bezug auf Logistik, Lieferung, lokaler Produkte und Kommunikation unterstützen.
 
Der Verwaltungsrat, der in Anwesenheit des Präsidenten des Vereins, Tarik Sijilmassi abgehalten wurde, zog eine Bilanz der vergangenen Landwirtschaftsausstellung, die die Schweiz im Rampenlicht stellte und rund 850.000 Besucher anzog. 2019 nahmen mehr als 595 nationalen und internationalen Medien berichtet wurde, wurden 35 Konferenzen organisiert und 42 Konventionen unterzeichnet.
 
Fortsetzung folgt unter http://www.salon-agriculture.ma/en/
Zitieren
#76
Coronavirus: Details zu den neuen 10 Fällen vom 14.03.2020:
 
Das Gesundheitsministerium hat einige Details zu den gestrigen 10 neuen Corona-Fällen veröffentlicht: Sechs Personen kamen aus Spanien, zwei aus Frankreich, zwei aus Italien und eine aus Österreich.

https://lematin.ma/express/2020/coronavi...33559.html 
[url=https://lematin.ma/express/2020/coronavirus-details-cas/333559.html][/url]
Zitieren
#77
Eine Karte des Coronavirus wurde von den Gesundheitsbehörden aufgedeckt und zeigt, dass die Städte Rabat und Casablanca mit 9 bzw. 7 Fällen am stärksten betroffen sind, gefolgt von Marrakesch und Fes mit jeweils 3 Fällen, dann Témara mit 2 Fällen und Taroudant, Khouribga  und Fqih Bensaleh mit 1 Fall.

https://fr.hespress.com/133848-coronavirus-les-villes-de-rabat-et-casablanca-les-plus-touchees.html?utm_source=notification_web&utm_medium=notification_web
Zitieren
#78
"Hallo SAMU 141" ist die Nummer für dringende medizinische Hilfe, die vom Gesundheitsministerium im Rahmen der Stärkung seines Kommunikations- und Informationstools zum Coronavirus eingeführt wurde.
 
Dieser Dienst ergänzt den bestehenden Dienst "Allo Yakada 080 100 47 47", der bereits über die nationale Notfallzentrale für öffentliche Gesundheit in Betrieb ist.

Die Einführung dieser Nummer, erklärt das Ministerium, zielt darauf ab, den Druck auf das Callcenter des Allo Yakada-Dienstes zu verringern, und stellt fest, dass „Allô SAMU 141* ausschließlich Menschen mit Atemwegsbeschwerden, Fieber und Husten gewidmet wird.

Der Allo Yakada-Dienst wird auch, Informationen und Empfehlungen zum Covid-19, Ratschläge für Reisende und Informationen für die Öffentlichkeit über die Krankheit und die Verfahren zur Meldung eines Verdachtsfalls, bereitstellen.

https://lematin.ma/express/2020/coronavi...33576.html
Zitieren
#79
Vierzig Flüge nach Frankreich wurden sonntags und montags von marokkanischen Städten aus durchgeführt
YABILADI
15.03.2020  19.00 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...peres.html

Der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian gab auf seinem Twitter-Account bekannt, dass er sich erneut mit seinem marokkanischen Amtskollegen Nasser Bourita getroffen habe.

Er kündigte an, dass "heute und morgen 40 Flüge nach Frankreich von mehreren marokkanischen Städten aus durchgeführt werden und weitere in den kommenden Tagen folgen werden, damit die Franzosen zurückkehren können".
Zitieren
#80
Wir sind Geiseln Marokkos!
Von EuroNews

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Auf einmal Corona und in Marokko gestrandet Kornblume 2 2.954 09.05.2020, 01:20
Letzter Beitrag: Maghribi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: Hans, 77 Gast/Gäste