Corona-Virus in Marokko
(Gestern, 10:25)Marc99 schrieb:
(Gestern, 07:48)21merlina schrieb: Ich könnte im Notfall eine Ausreise über irgendein Drittland finanzieren... aber ich hoffe, dass es nicht so weit kommt.

Hallo, 
wenn ich es nicht selbst erlebt hätte, würde ich das nicht glauben wollen. Wenn du an den falschen Beamten kommst, dann kommst du nicht mal über ein Drittland raus. Was ich dieses Jahr erlebt habe, sind Vorfälle wo nur schwer zu glauben sind. Alleine die Tatsache das es Beamte gibt in Führungspositionen, wenn ich sage das ist ein Vollidiot noch geschmeichelt ist. Alleine die Aussagen des Beamten vom Flughafen in Marrakech, für sowas würde man in in Europa direkt eine Weisse Weste mit ganz langen Ärmeln bekommen.



@marco:

Ich kann mir das vorstellen. 
Und DAS sind Dinge, die mich fassungslos machen. Hier müsste jeder Beamte bei Fehlverhalten mit „Anschwärzen“ und dienstlichen Konsequenzen rechnen. 

Diese Willkür……

Und ich sehe gar nicht ein, dass mein Mann evtl. noch in Europa rumgurken müsste, um nach Hause zu kommen. Schließlich haben wir ordnungsgemäß gebucht und gezahlt.
Zitieren
(Gestern, 11:34)bulbulla schrieb: Und DAS sind Dinge, die mich fassungslos machen. Hier müsste jeder Beamte bei Fehlverhalten mit „Anschwärzen“ und dienstlichen Konsequenzen rechnen. 

Diese Willkür……

Und ich sehe gar nicht ein, dass mein Mann evtl. noch in Europa rumgurken müsste, um nach Hause zu kommen. Schließlich haben wir ordnungsgemäß gebucht und gezahlt.
 
In Marokko braucht ein Beamter nicht mit Konsequenzen zu rechnen, die haben eine Freibrief. 
Ob das Ordnungsgemäss gebucht und bezahlt ist, das interessiert hier keinen.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
@Marc99 @bulbulla

Sorry! Aber das geht zu weit! Man kann genau die gleichen Probleme am Flughafen in Deutschland haben. Habe ich selbst im Februar in Frankfurt erlebt. Ich stellte bloß an der Sicherheitskontrolle eine Frage und schon gab es Ärger mit der Polizei (genauer einer blonden Polizistin), die hier in Deutschland mittlerweile durchweg mit einer Maschinenpistole herumläuft. Das Bildungsniveau der jungen Polizisten ist dabei in Deutschland sehr häufig auf dem von Herrn Sarrazin beklagten extrem niedrigen Wert. Noch vor 30 - 40 Jahren hätten diese jungen Menschen niemals eine Stelle bei der Polizei bekommen. Das anlaßlose Vorgehen der jungen blonden Polizistin war dabei extrem arrogant und von extremer Willkür geprägt. Ich habe jedoch nichts gesagt, sondern die ganze Prozedur über mich ergehen lassen, um meinen Flieger nicht zu verpassen. Die Behauptungen von Marc und Bulbulla mit "Anschwärzen" und daß Fehlverhalten von Polizisten in Deutschland von den Vorgesetzten "gerügt" würde, sind voll neben der Kappe und zeugen meines Erachtens von einer träumerischen Verklärung von Deutschland. Wer die deutsche Polizei "anschwärzt", riskiert die ganze Härte des Gesetzes bei frei erfundenen Behauptungen zu spüren, was bis hin zu einer Haftstrafe führen kann.

@Marc99

Aus fast allen Ihren Beiträgen spricht eine extrem negative Einstellung gegenüber Marokko. Überall machen Sie extrem schlechte Erfahrungen. Ich habe beim Lesen Ihrer Beiträge dabei den Eindruck gewonnen, daß dies u.U. daran liegt, daß Sie Ihren marokkanischen Gegenübern Ihre extrem negative (und feindliche) Einstellung spüren lassen und genau deswegen die von Ihnen geschilderten schlechten Erfahrungen machen. Mit ein bißchen mehr Freundlichkeit würden Sie wahrscheinlich auch freundlicher empfangen und hätten bei marokkanischen Behörden mehr Erfolg
Zitieren
(Gestern, 12:49)Aksayt schrieb: @Marc99 @bulbulla

Sorry! Aber das geht zu weit! Man kann genau die gleichen Probleme am Flughafen in Deutschland haben. Habe ich selbst im Februar in Frankfurt erlebt. Ich stellte bloß an der Sicherheitskontrolle eine Frage und schon gab es Ärger mit der Polizei (genauer einer blonden Polizistin), die hier in Deutschland mittlerweile durchweg mit einer Maschinenpistole herumläuft. Das Bildungsniveau der jungen Polizisten ist dabei in Deutschland sehr häufig auf dem von Herrn Sarrazin beklagten extrem niedrigen Wert. Noch vor 30 - 40 Jahren hätten diese jungen Menschen niemals eine Stelle bei der Polizei bekommen. Das anlaßlose Vorgehen der jungen blonden Polizistin war dabei extrem arrogant und von extremer Willkür geprägt. Ich habe jedoch nichts gesagt, sondern die ganze Prozedur über mich ergehen lassen, um meinen Flieger nicht zu verpassen. Die Behauptungen von Marc und Bulbulla mit "Anschwärzen" und daß Fehlverhalten von Polizisten in Deutschland von den Vorgesetzten "gerügt" würde, sind voll neben der Kappe und zeugen meines Erachtens von einer träumerischen Verklärung von Deutschland. Wer die deutsche Polizei "anschwärzt", riskiert die ganze Härte des Gesetzes bei frei erfundenen Behauptungen zu spüren, was bis hin zu einer Haftstrafe führen kann.

@Marc99

Aus fast allen Ihren Beiträgen spricht eine extrem negative Einstellung gegenüber Marokko. Überall machen Sie extrem schlechte Erfahrungen. Ich habe beim Lesen Ihrer Beiträge dabei den Eindruck gewonnen, daß dies u.U. daran liegt, daß Sie Ihren marokkanischen Gegenübern Ihre extrem negative (und feindliche) Einstellung spüren lassen und genau deswegen die von Ihnen geschilderten schlechten Erfahrungen machen. Mit ein bißchen mehr Freundlichkeit würden Sie wahrscheinlich auch freundlicher empfangen und hätten bei marokkanischen Behörden mehr Erfolg



Ich hätte diese Behandlung nicht hingenommen. 
Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Kritik, auch nachträglich, denn natürlich möchte keiner seinen Flug verpassen. Und mit diesen Regulierungen muss jeder Beamte hier rechnen. 
Dass es da krasse Diskrepanzen zwischen unseren Ländern gibt, ist klar. 

Der Bildungsgrad der jungen Leute ist leider allgemein nicht mit dem von früher zu vergleichen.  Herrn Sarrazin möchte ich dabei nicht ins Spiel gebracht haben. 
Über den speziellen Bildungsgrad in diesem Falle erlaube ich mir kein Urteil. 
Und dass meine Behauptungen „voll neben der Kappe“ seien, weise ich von mir. Ich verbitte mir die Formulierung. Für sachliche Kritik bin ich offen. 

Ob ich D „träumerisch verkläre“, denke ich nicht. Aber das wäre evtl. ein interessantes Diskussionsthema?

Ich neige viel eher dazu, Marokko „träumerisch zu verklären“….
Und irgendwann kommt dann unweigerlich der „culture clash“.

Ich grüße Sie freundlich,

bulbulla
Zitieren
(Gestern, 12:49)Aksayt schrieb: @Marc99 @bulbulla

Sorry! Aber das geht zu weit! Man kann genau die gleichen Probleme am Flughafen in Deutschland haben.

Hallo, 
ich hatte schon selbst Probleme an Deutschen Flughäfen, waren bisher alle lösbar! Genau die gleichen Probleme? Die gleichen Probleme, das halte ich für ein Gerücht!
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
Können wir vielleicht mal wieder zum Thema zurückkommen? Kaum ist man mal eine Woche nicht im Forum, geht es im Corona-Thread nicht mehr um Corona, sondern um willkürliche Polizeigewalt. Ich bitte euch... macht doch für sowas ein neues Thema auf. Ist ja nicht so, als dürfte man in diesem Forum nur in diesem einen Thread diskutieren...
Zitieren
(Gestern, 14:59)Ahnma schrieb: Können wir vielleicht mal wieder zum Thema zurückkommen? Kaum ist man mal eine Woche nicht im Forum, geht es im Corona-Thread nicht mehr um Corona, sondern um willkürliche Polizeigewalt. Ich bitte euch... macht doch für sowas ein neues Thema auf. Ist ja nicht so, als dürfte man in diesem Forum nur in diesem einen Thread diskutieren...

Ok, du hast Recht. 
Aber das könntest du gerne etwas netter formulieren. 

Und nun kommt sicher dein Beitrag zum Thema.
Zitieren
[Bild: ADC7A44F-C9D9-4C60-960C-58F4DA09D767-700x394.jpeg]
[Bild: B370A1BF-4091-4A6D-AE16-A49DA8646F35-1024x1024.jpeg]
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...erkuendet/  Cry
Zitieren
(Vor 6 Stunden)KElala schrieb: https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...erkuendet/  Cry



Danke für den Artikel.

Habe soeben Bilder aus einem Hotel gesehen. Die Gäste trugen KEINE Masken. 
Abstand nicht gewährleistet.
Zitieren
@Bulbulla,

hier trägt so gut wie niemand eine Maske und hält sich auch ansonsten an keine Einschränkungen.

Ich war gestern in eiinem Impfzentrum.
Von den 10 Mitarbeitern trugen acht keine Maske.
Daran sieht man was die Bevölkerung von dem Ganzen hält!


.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
(Vor 5 Stunden)Thomas Friedrich schrieb: @Bulbulla,

hier trägt so gut wie niemand eine Maske und hält sich auch ansonsten an keine Einschränkungen.

Ich war gestern in eiinem Impfzentrum.
Von den 10 Mitarbeitern trugen acht keine Maske.
Daran sieht man was die Bevölkerung von dem Ganzen hält!


.


Ich kann das einfach nicht fassen!

Wie hast du im Impfzentrum darauf reagiert?

Und wird nicht von der Polizei kontrolliert?
Zitieren
(Vor 6 Stunden)bulbulla schrieb:
(Vor 6 Stunden)KElala schrieb: https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...erkuendet/  Cry



Danke für den Artikel.

Habe soeben Bilder aus einem Hotel gesehen. Die Gäste trugen KEINE Masken. 
Abstand nicht gewährleistet.

Ähnliches erzählte neulich eine Bekannte, die im Hotel und anderswo im Marokko unterwegs war.
Zitieren
So... die großen Städte sind nun "abgeriegelt"...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Auf einmal Corona und in Marokko gestrandet Kornblume 2 6.078 09.05.2020, 01:20
Letzter Beitrag: Maghribi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 21merlina, Beldia, Kornblume, latinoo, Thomas Friedrich, 22 Gast/Gäste