Corona-Virus in der Welt
(18.08.2021, 20:51)Varaderorist schrieb: Ach, wie recht ich doch hatte! Ich sollte es wirklich lassen, da es doch wieder nur solch peinlichen Anwürfe Deinerseits provozieren musste! 

Hallo, 
das du dich überhaupt von Jemanden provozieren lässt der aus der Anonymität heraus agiert. Für mich ist das eine Luftikus, der nicht mal den Mut hat mit seinen Namen zu unterschreiben. 
Hat sich schon mehrmals aus dem Forum dramatisch verabschiedet, was auch ganz klar erkennen lässt, ein Luftikus der sein Wort nicht hält. Ein Luftikus der hier nur darauf aus ist Anonym zu agieren und sein vermeintliches Wissen zu verbreiten. Man kann so auch einiges nachlesen.... Ich habe den Luftikus schon zig mal nach Quellen gefragt.... ich warte immer noch auf die Antworten. Da bekommt man dann vielleicht mit viel Glück als Antwort das man doch selbst googeln sollte.  Big Grin Lass den Luftikus genau das sein was es ist, eine anonyme Luftnummer. Ich schenke dem Luftikus auch keine Aufmerksamkeit mehr, wer sich nur aus der Anonymität heraus handelt traut beweist ja schon alles.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
Hallo Marco,

manchmal platzt mir einfach der Kragen und ich kann nicht an mich halten.



@Gero: 
Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe, aber nicht dafür, was Du verstehst oder verstehen willst. 
Inhaltlich noch etwas zum Thema hinzuzufügen?
Grüße vom Niederrhein
Michael Hausmann
Zitieren
Ich möchte eigentlich zu der ganzen Diskussion nicht viel argumentieren, weil ich es für sinnlos halte. Man kann für ALLES eine Quelle finden. Wenn jemand behauptet, Sch…e fressen ist gesund, dann wird man im Netz sicher Quellen dafür auftreiben, vielleicht sogar ganze Bücher, in denen scheinbar schlüssig argumentiert wird. 

Wenn hier Briefe von Querdenkern (werden die jetzt vom Verfassungsschutz beobachtet oder nicht?) eingestellt werden, dann interessieren mich die Quellen, die diese Leute verwenden, nicht mehr. Ich möchte mit diesen Leuten und deren Gedankengut ganz einfach nichts zu tun haben. In meinen Augen schade um die Zeit. Ich persönlich halte das, was diese Leute ausstoßen, für völlig daneben oder schlicht und einfach für Dreck. Schade, dass auch in diesem Forum mithilfe dieser Leute argumentiert wird.
Zitieren
Hallo Wolfgang,

fällt Dir eigentlich auch auf, dass in Deinem Post ausser Beleidigungen keinerlei sachliche Begründung enthalten ist? 
Du meinst also offensichtlich, dass, wenn Du an etwas glaubst, Du mit den Kritikern dieses Glaubens gar nicht mehr reden darfst, geschweige denn, Dich mit deren Argumenten auseinandersetzen?
Warum? Hast Du die Sorge, dass Du dann in Deinem Glauben wankend werden könntest? 

Wußtest Du übrigens, das sich Einstein selbst als "Querdenker" bezeichnet hat. Das war mal eine intellektuelle Auszeichnung. Warum hat sich das seitens der geframten Öffentlichkeit geändert? Weil sich die ihrer Ansicht nach falschen Leute damit bezeichnen?

Ich erlebe ein immer agressiveres Verhalten der Maßnahmenbefürworter und immer wenige evidenzbasierte Auseinandersetzung mit den Kritikern.
Immer weniger Argumente und immer mehr dogmatische Ausgrenzung. Das kommt mir bekannt vor. 
Wenn kommt denn der reflexhafte Aufschrei "Nazi, Nazi, Rechts, Rechts!" ??

Schade, dass eine inhaltliche Auseinandersetzung auch hier immer wieder ohne Argumente "weggebissen" wird.
Grüße vom Niederrhein
Michael Hausmann
Zitieren
Hallo Michael,
es lohnt sich nicht. Argumentationen mit Querdenkern (was die mit Einstein zu tun haben möchte ich mal wissen) sind sinnlos. Ich werde tagtäglich von zwei dieser Leute privat mit Nachrichten bombardiert. Selbst Thomas (ihm habe ich mal ein Beispiel geschickt) hat sie als Spinner bezeichnet.
Ich hab mir anfangs selbst die ganzen Videos von Baghdi, Wodarg und Co. angesehen. Dafür habe ich definitiv keine Zeit mehr. Es gibt führende Virologen und Wissenschaftler in der Welt. Wer auf 2b oder 2c-Leute hören will, der soll es tun.

Im übrigen habe ich hier niemand persönlich beleidigt, wenn dann die ganze Querdenkerszene. Werden die nun vom Verfassungsschutz beobachtet oder nicht?
Zitieren
(19.08.2021, 08:20)Wolfgang schrieb: Hallo Michael,
es lohnt sich nicht. Argumentationen mit Querdenkern (was die mit Einstein zu tun haben möchte ich mal wissen) sind sinnlos. Ich werde tagtäglich von zwei dieser Leute privat mit Nachrichten bombardiert. Selbst Thomas (ihm habe ich mal ein Beispiel geschickt) hat sie als Spinner bezeichnet.
Ich hab mir anfangs selbst die ganzen Videos von Baghdi, Wodarg und Co. angesehen. Dafür habe ich definitiv keine Zeit mehr. Es gibt führende Virologen und Wissenschaftler in der Welt. Wer auf 2b oder 2c-Leute hören will, der soll es tun.

Im übrigen habe ich hier niemand persönlich beleidigt, wenn dann die ganze Querdenkerszene. Werden die nun vom Verfassungsschutz beobachtet oder nicht?



@Wolfgang

Ich möchte dir gerne zustimmen. 
Schone deine Nerven. 

Jeder soll denken, was er möchte. 
Allerdings ist mir der Gedanke unerträglich, dass andere / die Allgemeinheit dadurch zu Schaden kommen könnten - und sei es „nur“ durch Propaganda. 

Ich brauche meine Nerven für schöne Dinge!

Grüße,

bulbulla
Zitieren
(19.08.2021, 08:20)Wolfgang schrieb: Hallo Michael,
es lohnt sich nicht. Argumentationen mit Querdenkern (was die mit Einstein zu tun haben möchte ich mal wissen) sind sinnlos. Ich werde tagtäglich von zwei dieser Leute privat mit Nachrichten bombardiert. Selbst Thomas (ihm habe ich mal ein Beispiel geschickt) hat sie als Spinner bezeichnet.
Ich hab mir anfangs selbst die ganzen Videos von Baghdi, Wodarg und Co. angesehen. Dafür habe ich definitiv keine Zeit mehr. Es gibt führende Virologen und Wissenschaftler in der Welt. Wer auf 2b oder 2c-Leute hören will, der soll es tun.

Im übrigen habe ich hier niemand persönlich beleidigt, wenn dann die ganze Querdenkerszene. Werden die nun vom Verfassungsschutz beobachtet oder nicht?

Hallo Wolfgang,

ich gebe Dir Recht, dass es immer und überall Menschen gibt, die über ein Ziel hinausschießen, weil sie sich in eine Richtung verrannt haben. Die kenne ich auch. Trotzdem sind und bleiben es Menschen.
Allein, dass Du eine inhomogene Gruppe von Leuten als "Szene" bezeichnest und diese pauschal verunglimfpst, läßt keine besondere Toleranz und Gesprächsbereitschaft vermuten.

Übrigens haben uns die "Spinner", gerade weil sie querdenken, in der Geschichte oft weitergebracht. Galilei war zu seiner Zeit auch ein Spinner, hatte er deswegen Unrecht?

Weil die Hauptmedien die Leute, die sich als Querdenker bezeichnen, ausschließlich mit Begriffen wie "Schwurbler, Corona-Leugner, Covidiot,...." conotieren und deswegen dieser Begriff in der öffentlichen Wahrnehmung als negativ belegt verstanden wird, heißt das noch lange nicht, dass das Querdenken an sich negativ ist.
Ich bin gerne "Querdenker", bezeichne mich aber wegen dieser negativen Belegung mittlerweile eher als "Covidioten".

Aber ich bleibe dabei, alle Maßnahmenkritiker (ich kenne übrigens persönlich keinen einzigen "Corona-Leugner") in eine solche Schublade zu stecken zeugt davon, dass sich derjenige nicht wirklich mit den Fakten auseinandersetzen will (oder kann).
Und welche Wissenschaftler am Ende diejenigen sind, die Recht hatten, zeigt sich erst in der Rückschau! 

P.S.: Dass Du nicht verstehst, was Einstein mit Querdenkern zu tun hat, tut mir ehrlich leid! Ich würde an Deiner Stelle den Begriff mal in einem guten Nachschlagewerk nachlesen, könnte helfen.
Grüße vom Niederrhein
Michael Hausmann
Zitieren
(19.08.2021, 05:32)Varaderorist schrieb: ...

@Gero: 
Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe, aber nicht dafür, was Du verstehst oder verstehen willst. 
Inhaltlich noch etwas zum Thema hinzuzufügen?


Und genau dafür kritisiere ich dich, wenn Du dich mit diesem Pamphlet identifizierst und es hier schreibst / publizierst, ohne dich davon ganz oder ohne dich auch nur teilweise von einigen Passagen zu distanzieren.


Du machst dir diesen Inhalt also eigen und zeigst damit, dass es auch deine Gesinnung ist und Du in allen Punkten in Übereinstimmung damit bist.

Oder hast Du diesen offenen Brief etwa nicht vollständig gelesen?
Das wäre aber dann schon schlimm!


Zum Beispiel diese Passage in Punkt 10:

… die Gerichte orientieren sich i.d.R. an Ihren Empfehlungen (Anm: der Impfkommissoin). Ihre Empfehlung, dass Kinder ab 12 Jahren geimpft werden sollten, können dazu führen, dass denjenigen Elternteilen, die ihre Kinder aus berechtigten Gründen der experimentellen Gentherapie nicht unterziehen möchten, das Sorgerecht entzogen wird.

Das ist falsch:
Es gibt keine Impfpflicht und in der Altersgruppe zwischen 12 und 14 Jahren müssten in der Regel noch die Erziehungsberechtigten einer Impfung zustimmen.
Das sollten Rechtsanwälte (und auch Du) doch wissen und so wie es dort behauptet wird, ist es einfach nur Panikmache und Falschinformation.


Zum Beispiel diese Passage in Punkt 8:

… die Corona-Impfstoffe von Pfizer und AstraZeneca bestehen größtenteils aus Graphen Oxid …
Die ehemalige Pfizer-Mitarbeiterin (Karen Kingston) erklärte, dass Graphen Elektrizität leiten kann.

Kingston vermutet, dass dieser Inhaltsstoff in den Patenten der Impfstoffe nicht erwähnt wird, weil er für Menschen giftig ist und weil er buchstäblich eine Verbindung zum Internet herstellen kann. …

Wenn Graphen eine positive Ladung hat, zerstört es alles, womit es in Berührung kommt. Im Moment sind die Teilchen neutral geladen. Wenn sie durch ein elektromagnetisches Feld aktiviert werden, kann es zu Schäden und zum Tod kommen. Es hängt davon ab, wie viele Nanopartikel im Körper sind und wo sie sich befinden, so Kingston: „Das sind Biowaffen. Es ist ein geplanter Völkermord“ …

Was für ein Unsinn!
Ein über das Internet gesteuerter geplanter Völkermord!


Zum Beispiel diese Passage in Punkt 5:

Doppelt so viele Hospitalisierungen von Geimpften als von Ungeimpften in Israel.

Dazu gibt es einen Fakten-Check, der allerdings nicht als Quelle angeführt wird.
Warum wohl?


Alleine diese 3 Beispiele kann jeder Mensch ohne wissenschaftliche Ausbildung schnell auf ihren möglichen Wahrheitsgehalt beurteilen.
Das hast Du nicht gemacht, es bewusst oder unbewusst unterlassen.

Mit dieser Veröffentlichung des offenen Briefes machst du dir diese Fake-News eigen und verbreitest sie.



Und was deinen Betrachtungen über "Querdenker" betrifft:

Dein Verweis auf Einstein und andere Persönlichkeiten ist mehr als schräg.

Wenn sich eine Gruppe als "Querdenker" bezeichnet, dann werden sie nicht zu Querdenkern im eigentlichen Sinn des Wortes und sie erhalten damit nicht die Qualität von bedeutenden Querdenkern. Querdenker ist nicht gleich Querdenker, genau so wie alles was sich König nennt nicht wirklich ein König ist.


.
Zitieren
@Gero:


Ich möchte dir in etwa dasselbe schreiben wie @Wolfgang.

Lass doch die anderen denken, was sie wollen. Ich persönlich würde mich da nicht aufregen. Nur soviel:

Der gute alte Einstein würde sich bei dem Vergleich wohl im Grabe rumdrehen.
War nicht sogar von Galilei die Rede?

Nun, die Genies lasse ich mal schön außen vor. Der Vgl. hinkt.

Gruß,
bulbulla
Zitieren
@Michael
Ich meine das anders. Wenn sich heutige Querdenker mit Einstein oder Galilei vergleichen, dann ist das eine ziemliche Selbstüberschätzung. Eine gewisse Jana aus Kassel hat sich übrigens schon mal mit Anne Frank verglichen…

Es gibt den Virologen Stöhr. Ein durchaus renommierter Mann. Trotzdem hat ihn A. Merkel nicht in ihr
Beraterteam geholt. Stöhr ist aber ein guter Mann. Wird im Ausland als Experte geschätzt. Seine Position ist in mancherlei Hinsicht etwas anders als die von Spahn und unserer Regierung. Aber eben nicht komplett konträr wie die der Quergelenkten. Auf Leute wie Stöhr höre ich gern…

Ich kritisiere auch manche Maßnahmen. Und jeder weiß, dass es besser immer geht. Der größte Fehler waren allerdings die NICHTmaßnahmen im Herbst 2020 wegen der Uneinigkeit der Ministerpräsidenten. Das hat uns in Deutschland viele, zu viele Tote beschert. Auch wenn ich das und manches andere kritisiere, käme ich nie auf die Idee, mich ausgerechnet zu den „Querdenkern“ zu bekennen.

Nun zur Nachschau:
Mein Freund Werner, auch aus der Telegram-Szene, sagte mir Ende März 2020: „25.000 Grippetote 2017/18, DAS war schlimm. Mit Corona werden wir ja sehen wer recht hat“. Damals gab es natürlich noch kaum Coronatote. Mittlerweile 92.000 in Deutschland, 640.000 in USA und 572.000 in Brasilien.
Kommt da jetzt ein „sorry, da lag ich falsch“? Wo denkst du hin! Ganz nach dem Motto „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ hackt man heute eben auf was anderem herum. Der Zumutung, Masken tragen zu müssen. Oder dem Impfen.

Ich erinnere mich an ein Telegram-Video vom März 2020, ganz zu Beginn des Lockdowns. Da wurde die Kanzlerin 30 Minuten lang lächerlich gemacht. Und am Ende dann Brasilien. „Die zeigen uns wie mans richtig macht. Ihr werdet schon sehen, dass dort nichts passiert…“

Soviel zum Thema Nachschau.

Meine Erfahrung ist, dass die Querdenker nie etwas zugeben. Es gibt täglich neue Züge, auf die man aufspringen kann. Meine Gesprächsbereitschaft hält sich deshalb in Grenzen. Es ist einfach sinnlos. Und die Zeit dafür habe ich auch nicht.
Zitieren
(19.08.2021, 15:13)Gero schrieb:
(19.08.2021, 05:32)Varaderorist schrieb: ...

@Gero: 
Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe, aber nicht dafür, was Du verstehst oder verstehen willst. 
Inhaltlich noch etwas zum Thema hinzuzufügen?


Und genau dafür kritisiere ich dich, wenn Du dich mit diesem Pamphlet identifizierst und es hier schreibst / publizierst, ohne dich davon ganz oder ohne dich auch nur teilweise von einigen Passagen zu distanzieren.


Du machst dir diesen Inhalt also eigen und zeigst damit, dass es auch deine Gesinnung ist und Du in allen Punkten in Übereinstimmung damit bist.

Oder hast Du diesen offenen Brief etwa nicht vollständig gelesen?
Das wäre aber dann schon schlimm!


Zum Beispiel diese Passage in Punkt 10:

… die Gerichte orientieren sich i.d.R. an Ihren Empfehlungen (Anm: der Impfkommissoin). Ihre Empfehlung, dass Kinder ab 12 Jahren geimpft werden sollten, können dazu führen, dass denjenigen Elternteilen, die ihre Kinder aus berechtigten Gründen der experimentellen Gentherapie nicht unterziehen möchten, das Sorgerecht entzogen wird.

Das ist falsch:
Es gibt keine Impfpflicht und in der Altersgruppe zwischen 12 und 14 Jahren müssten in der Regel noch die Erziehungsberechtigten einer Impfung zustimmen.
Das sollten Rechtsanwälte (und auch Du) doch wissen und so wie es dort behauptet wird, ist es einfach nur Panikmache und Falschinformation.


Zum Beispiel diese Passage in Punkt 8:

… die Corona-Impfstoffe von Pfizer und AstraZeneca bestehen größtenteils aus Graphen Oxid …
Die ehemalige Pfizer-Mitarbeiterin (Karen Kingston) erklärte, dass Graphen Elektrizität leiten kann.

Kingston vermutet, dass dieser Inhaltsstoff in den Patenten der Impfstoffe nicht erwähnt wird, weil er für Menschen giftig ist und weil er buchstäblich eine Verbindung zum Internet herstellen kann. …

Wenn Graphen eine positive Ladung hat, zerstört es alles, womit es in Berührung kommt. Im Moment sind die Teilchen neutral geladen. Wenn sie durch ein elektromagnetisches Feld aktiviert werden, kann es zu Schäden und zum Tod kommen. Es hängt davon ab, wie viele Nanopartikel im Körper sind und wo sie sich befinden, so Kingston: „Das sind Biowaffen. Es ist ein geplanter Völkermord“ …

Was für ein Unsinn!
Ein über das Internet gesteuerter geplanter Völkermord!


Zum Beispiel diese Passage in Punkt 5:

Doppelt so viele Hospitalisierungen von Geimpften als von Ungeimpften in Israel.

Dazu gibt es einen Fakten-Check, der allerdings nicht als Quelle angeführt wird.
Warum wohl?


Alleine diese 3 Beispiele kann jeder Mensch ohne wissenschaftliche Ausbildung schnell auf ihren möglichen Wahrheitsgehalt beurteilen.
Das hast Du nicht gemacht, es bewusst oder unbewusst unterlassen.

Mit dieser Veröffentlichung des offenen Briefes machst du dir diese Fake-News eigen und verbreitest sie.



Und was deinen Betrachtungen über "Querdenker" betrifft:

Dein Verweis auf Einstein und andere Persönlichkeiten ist mehr als schräg.

Wenn sich eine Gruppe als "Querdenker" bezeichnet, dann werden sie nicht zu Querdenkern im eigentlichen Sinn des Wortes und sie erhalten damit nicht die Qualität von bedeutenden Querdenkern. Querdenker ist nicht gleich Querdenker, genau so wie alles was sich König nennt nicht wirklich ein König ist.


.

Da hast Du aber wieder zugeschlagen!

Ich habe Dich auf Deine begeisterte Zustimmung zur Kinder-Impf-Empfehlung auf andere Meinungen hinweisen wollen, indem ich Dich aufgefordert habe den verlinkten offenen Brief zu lesen.
Und damit habe ich dann alle darin enthaltenen Angaben und Quellenverweise quasi als meine eigenen Meinungen gekennzeichnet?? Gehts noch? 
Natürlich stimme ich tendenziell mit der Zielrichtung des offenen Briefs überein, die eine Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren kategorisch ablehnt.
Aber um alle darin enthaltenen Details und Quellen vollumfänglich zu prüfen, hätte ich (natürlich im Gegensatz zu Dir) erst einmal diverse Studiengänge absolvieren müssen.
Da bist Du natürlich besser, zumal Du ja wie üblich eine Art Rosinenpickerei betreibst und dann empört auf diese Einzelheiten hinweist.  

Aber trotzdem will ich auf die Punkte deiner Kritik eingehen:

Zu Deinem genannten Punkt 10: Wenn diese Impfempfehlung besteht und zum Beispiel bei geschiedenen, gemeinsam sorgeberechtigten Elternteilen eine unterschiedliche Auffasung zur Impfung besteht, besteh ntürlich die berechtigte Gefahr, dass dies bei der derzeitigen Stimmung in den Gerichten bei einem dadurch ausgelösten Sorgerechtsstreiz zu einem Entzug füren kann. Da kannst Du noch so oft schreiben, dass das falsch ist!

Zum Deinem genannten Punkt 8: Ich kann nicht beurteilen, ob das wahr oder falsch ist. Ich persönlich hänge auch nicht der Theorie einer bestehenden Weltverschwörung zur geplanten Reduktion der Bevölkerung an.
Aber mit letzter Sicherheit ausschließen kann ich sie genauso wenig wie Du. 

Zu Deinem genannten Punkt 5: Auch hier weiß ich es nicht, da ich die genauen Zahlen nicht vorliegen habe. Allerdings steigt die Zahl der hospitalisierten an Covid-19 erkrankten Doppelt-Geimpften weltweit stark an. Genaue Zahlenverhältnisse kenne ich nicht. Und diese Patienten sind (natürlich mit Ausnahmen) genau wieder die vulnerablen Gruppen, denen eine Impfung wegen des schwachen Immunsystems kaum hilft. Also wenig erstaunlich.
Die heilsbringende Spritze ist also doch nicht so heilsbringend, und vor allem nicht für jeden!

Zu Deiner Kritik am möglichen Wahrheitsgehalt, belegt durch die sog. Faktenchecker: Wenn Du glaubst, dass solche Organisationen wie Faktenfinder, Correktiv, Volksverpetzer, oder wie sie alle heißen völlig objektiv und ohne Abhängigkeiten und Eigeninteressen sind, glaubst Du sicherlich auch an den Weihnachtsmann. Natürlich wirst Du auf die Fehler der Faktenchecker nicht in der Tagesschau hingewiesen.

Zum Abschluss: Eine Beurteilung, ob jemand, der sich als Querdenker bezeichnet, einer ist oder nicht, steht Dir nicht zu. Oder kannst Du in seinen/ihren Kopf schauen? Ebenso ist es mit deiner Abgrenzung bedeutender / nicht bedeutender Querdenker. Das ist anmaßend.

Das war (hoffentlich) das letzte Mal, dass Du mich zu einer Reaktion auf Deine unnachahmliche Schreibe nötigen konntest.
Grüße vom Niederrhein
Michael Hausmann
Zitieren
(19.08.2021, 18:32)Wolfgang schrieb: @Michael
Ich meine das anders. Wenn sich heutige Querdenker mit Einstein oder Galilei vergleichen, dann ist das eine ziemliche Selbstüberschätzung. Eine gewisse Jana aus Kassel hat sich übrigens schon mal mit Anne Frank verglichen…

Es gibt den Virologen Stöhr. Ein durchaus renommierter Mann. Trotzdem hat ihn A. Merkel nicht in ihr 
Beraterteam geholt. Stöhr ist aber ein guter Mann. Wird im Ausland als Experte geschätzt. Seine Position ist in mancherlei Hinsicht etwas anders als die von Spahn und unserer Regierung. Aber eben nicht komplett konträr wie die der  Quergelenkten. Auf Leute wie Stöhr höre ich gern…

Ich kritisiere auch manche Maßnahmen. Und jeder weiß, dass es besser immer geht. Der größte Fehler waren allerdings die NICHTmaßnahmen im Herbst 2020 wegen der Uneinigkeit der Ministerpräsidenten. Das hat uns in Deutschland viele, zu viele Tote beschert. Auch wenn ich das und manches andere kritisiere, käme ich nie auf die Idee, mich ausgerechnet zu den „Querdenkern“ zu bekennen.

Nun zur Nachschau:
Mein Freund Werner, auch aus der Telegram-Szene, sagte mir Ende März 2020: „25.000 Grippetote 2017/18, DAS war schlimm. Mit Corona werden wir ja sehen wer recht hat“. Damals gab es natürlich noch kaum Coronatote. Mittlerweile 92.000 in Deutschland, 640.000 in USA und 572.000 in Brasilien. 
Kommt da jetzt ein „sorry, da lag ich falsch“? Wo denkst du hin! Ganz nach dem Motto „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ hackt man heute eben auf was anderem herum. Der Zumutung, Masken tragen zu müssen. Oder dem Impfen.

Ich erinnere mich an ein Telegram-Video vom März 2020, ganz zu Beginn des Lockdowns. Da wurde die Kanzlerin 30 Minuten lang lächerlich gemacht. Und am Ende dann Brasilien. „Die zeigen uns wie mans richtig macht. Ihr werdet schon sehen, dass dort nichts passiert…“

Soviel zum Thema Nachschau.

Meine Erfahrung ist, dass die Querdenker nie etwas zugeben. Es gibt täglich neue Züge, auf die man aufspringen kann. Meine Gesprächsbereitschaft hält sich deshalb in Grenzen. Es ist einfach sinnlos. Und die Zeit dafür habe ich auch nicht.

Hallo Wolfgang,

danke für Deine näheren Erläuterungen.

Ich glaube kaum, dass sich die Leute, die sich als Querdenker bezeichnen, mit den historischen Größen inhaltlich vergleichen wollen. Darum geht es ja auch gar nicht. Es geht doch lediglich um eine bestimmte Art der Herangehensweise an Sachverhalte. 

Und diese Jana aus Kassel ist doch nicht schon deshalb zu verurteilen, weil sie sich subjektiv so fühlte und das zum Ausdruck brachte. Ob das objektiv gerechtfertigt sein kann, ist hierbei doch nicht die Frage. Sie darf es aber sagen. Dass, wie in allen Fällen von entsprechenden historischen Vergleichen, die immer gleichen Vertreter der veröffentlichten Meinung Schnappatmung bekommen und sich moralisch entrüsten, ist doch klar.

Du mußt Dich auch nicht in irgendeine Gruppe einordnen, weil Du möglicherweise einige Meinungen teilst. Das mache ich auch nicht. Man wird nur, wie Du ja oben lesen kannst, ganz schnell in eine Kiste gesteckt.
Genaugenommen sind die verschiedenen Querdenkergruppen auch sehr inhomogen. Und darüberhinaus gibt es noch unzählige weitere Initiativen und  Gruppierungen, die alle ihre eigenen Schwerpujkte haben.
Aber da sie alle die Maßnahmen der Regierungen kritisieren, kommen sie in die Kiste "Querdenkerszene". Da kann man dann schön einheitlich draufhauen. Es wird schon den Richtigen treffen.

Aber allmählich wandelt sich die Begriffsbildung: Aus dem Feindbild "Querdenker" wird das Feindbild "Ungeimpfte", die insgesamt der Einfachheit halber alle unter dem Oberbegriff "Corona-Leugner" subsummiert werden.

Zum Thema Tote, mit oder an Covid-19, Übersterblichtkeit mit oder ohne Abhängigkeit zur Altersstruktur, Unterschiede zur Zählweise der Toten zwischen Infuenza (jährlich) und Covid-19 (ohne Unterbrechung fortlaufend), könnte man ein neues Thema aufmache, weil es so komplex ist. Das lasse ich aber tunlichst bleiben.

Ich möchte Dich abschließend um drei Dinge bitten: 
- Bleibe auch mit denen, die eine andere Meinung haben als Du, im Gespräch.      
- Denke selbst und
- Hinterfrage alles!
Grüße vom Niederrhein
Michael Hausmann
Zitieren
In meinem Posting #136 / 18.08.2021, 12:58

habe ich einen Bericht der Tageschau über die neueste Bekanntgabe der STIKO zu Corona-Impfungen für alle Kinder und Jugendlichen und dazu einen Bericht vom SWR über die rechtlichen Grundlagen bei Corona-Impfung von Kindern und Jugendlichen gepostet, ohne jegliche Anmerkung / ohne einen Kommentar von mir zuzufügen.


Zitat:Varaderorist

...
Ich habe Dich auf Deine begeisterte Zustimmung zur Kinder-Impf-Empfehlung auf andere Meinungen hinweisen wollen, indem ich Dich aufgefordert habe den verlinkten offenen Brief zu lesen.
Und damit habe ich dann alle darin enthaltenen Angaben und Quellenverweise quasi als meine eigenen Meinungen gekennzeichnet?? Gehts noch?
Natürlich stimme ich tendenziell mit der Zielrichtung des offenen Briefs überein, die eine Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren kategorisch ablehnt.
Aber um alle darin enthaltenen Details und Quellen vollumfänglich zu prüfen, hätte ich (natürlich im Gegensatz zu Dir) erst einmal diverse Studiengänge absolvieren müssen.
...

Ich kann nicht sehen, wo ich eine "… begeisterte Zustimmung zur Kinder-Impf-Empfehlung …" abgegeben haben könnte oder was dich zur Annahme bewegt, dass ich "… euphorisch die vor der deutschen Politik eingeknickte STIKO feiern …" könnte.

Ich stelle aber fest, dass Du einen offenen Brief als einen "…Brief namhafter Wissenschaftler an die STIKO …" ausgibst, der in Wirklichkeit aber von einigen Rechtsanwälten (vermutlich aus der Querdenker-Szene oder ähnlichen Gruppierungen) stammt und deine Bezeugung auf "… Alle darin gemachten Angeben sind durch Quellen belegt …" wird von dir später deutlich reduziert zur Aussage "… um alle darin enthaltenen Details und Quellen vollumfänglich zu prüfen, hätte ich … erst einmal diverse Studiengänge absolvieren müssen …".

Du hast dich beim Posten des Briefes auch nicht von einer einzigen der darin verkündeten Fake-News distanziert, nicht einmal von so einer einfach erkennbaren obskuren Behauptung über das Impfen, wie "… Das sind Biowaffen. Es ist ein geplanter Völkermord …" gesteuert über das Internet.


Zitat:Varaderorist

...
Zum Abschluss: Eine Beurteilung, ob jemand, der sich als Querdenker bezeichnet, einer ist oder nicht, steht Dir nicht zu. Oder kannst Du in seinen/ihren Kopf schauen? Ebenso ist es mit deiner Abgrenzung bedeutender / nicht bedeutender Querdenker. Das ist anmaßend.
...

Ob mir eine persönliche Beurteilung zusteht, wer oder was in meinen Augen ein Querdenker ist oder nicht, das bestimmst nicht Du.

Akzeptiere, dass ich, was Querdenker sind, eine andere Meinung habe als Du.


.
Zitieren
Corona-Strategie: Neue Maßnahmen

Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat eine Regierungserklärung vor dem Bayerischen Landtag zur aktuellen Lage hinsichtlich der Corona-Pandemie in Bayern gehalten.

Dr. Söder: „Es beginnt eine neue Etappe der Pandemie. Wir setzen auf die Balance aus mehr Freiheit und Eigenverantwortung und trotzdem Schutz und Sicherheit.“

Zur Regierungserklärung auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=UsRregK_xBI&t=819s


.
Zitieren
Nicht überall verläuft es so gut wie in Deutschland ...


Nirgendwo soviele Tote durch Corona wie in Rumänien
Euronews  •  Zuletzt aktualisiert: 19/10/2021
https://de.euronews.com/2021/10/19/nirge...n-rumanien

Nirgendwo auf der Erde sind soviele Menschen an Corona gestorben wie in Rumänien - im Verhältnis zur Bevölkerung. In dem osteuropäischen Land wurden bisher weniger als 11 Prozent der Menschen geimpft. Die Krankenhäuser sind überfüllt; offiziellen Angaben zufolge gibt es keine freien Intensivbetten mehr.



Vierte Corona-Welle überrollt Rumänien
ntv - 19. OKTOBER 2021
https://www.n-tv.de/panorama/Vierte-Coro...74113.html

Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge starb in den Dörfern rund um Bukarest in den ersten zehn Tagen im Oktober alle sechs Minuten ein Mensch an oder mit Covid-19.

Die vierte Corona-Welle hat Rumänien mit voller Wucht getroffen. In Bukarest schrillen die Alarmglocken: Präsident Klaus Johannis spricht von einer "Katastrophe". Mit der Situation Italiens im Frühjahr 2020 vergleicht Valeriu Gheorghita, der Chef des nationalen Impfstabs, die Lage, die durch die "sehr aggressive Infektionswelle" kompliziert werde: "Die Kliniken und Notaufnahmen sind völlig überlastet."

93 Prozent aller Corona-Toten waren ungeimpft.

"Wir befinden uns leider weiterhin auf einem Schlachtfeld", sagt der medizinische Direktor des nationalen Instituts für Infektionskrankheiten Matei Bals in Bukarest, Adrian Marinescu. "Eine Impfung entscheidet oft über Leben und Tod einer gefährdeten Person." Den Leuten sei immer noch nicht klar, was los ist, sagt Lebensmittelhändler Valeriu Neagu in Adunatii-Copaceni. Er ist einer der wenigen Geimpften im Dorf. "Sie halten das immer noch für einen Witz. Das ist das Bildungsniveau, das wir als Nation haben. Wir glauben es nicht, bis wir sterben."



Rumäniens Krankenhäuser kollabieren
Tagesschau - Stand: 18.10.2021 08:03 Uhr
https://www.tagesschau.de/ausland/europa...r-101.html

Die Impfrate sei sehr niedrig. Die Menschen seien nicht geimpft und das Virus habe es geschafft zu mutieren. Es sei viel ansteckender als bisher. Hinzu komme die Tatsache, dass es keine Corona-Einschränkungen mehr gebe wie in den Jahren zuvor. Dies habe stark zur Verbreitung des Virus beigetragen. "Die meisten der infizierten Patienten sind nicht geimpft. Seit Beginn der vierten Corona-Welle hatte ich nur einen einzigen geimpften Patienten, alle anderen waren nicht geimpft", so Internistin Petruța Filip vom Universitätsklinikum Bukarest



Übersicht / Diagramm
18.10.2021
Kumulierte bestätigte COVID-19-Todesfälle pro Million Menschen


.
Zitieren
Der Vergleich ist schon unglaublich. In Deutschland drängen sich die Menschen wieder in Fußballstadien oder geschlossen Eishallen. Bis jetzt ist nichts passiert, zumindest verglichen mit dem Chaos in rumänischen Krankenhäusern. Bin gespannt ob das im Verlauf der kalten Jahreszeit auch noch funktioniert. Aber noch im letzten Herbst und Winter waren Sportveranstaltungen mit Publikum völlig undenkbar. Man kann hier deutlich den Unterschied sehen was die Delta-Variante bei hoher oder niedriger Impfquote anrichtet.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die andere Meinung zum Virus Maghribi 22 18.336 09.05.2020, 01:06
Letzter Beitrag: Gero

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste