Vortragsreihe rund um das Thema Zukunft und Corona
#1
Vortragsreihe rund um das Thema Zukunft und Corona mit Thomas Druyen

Thomas Druyen ist ein deutscher Soziologe und Institutsleiter an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien und forscht über die psychologischen und neuronalen Bedingungen sowie Begleiterscheinungen der Zukunftsgestaltung, der Digitalisierung und des demografischen Wandels. Zudem befasst er sich mit der Psychologie und Lebenswelt der Vermögenden.

Hauptforschungsgebiet: Die Zukunftspsychologie:

Die Zukunftspsychologie richtet ihre Aufmerksamkeit vor allem auf die Bereiche der Antizipation und der Prospektion im Rahmen eines von beschleunigtem Wandel, Digitalisierung und Virtualität geprägten Zeitalters. Gesammelt werden Vorstellungen und Fantasien von Zukunft in teils interaktiven Befragungen, bei denen auch Roboter und Avatare zum Einsatz kommen in einer konventionellen und bevölkerungsrepräsentativen Umfrage aus dem Jahr 2018 konnte Druyen zeigen, dass die Deutschen zum einen ausgesprochen belastbar und anpassungsfähig sind, zum anderen aber wenig zukunftsoptimistisch und vorausschauend handeln. …

[Bild: Thomas_Druyen.jpg]

Thomas Druyen: "Seit zwei Jahren arbeite ich in drei Ländern: China, Marokko und Deutschland. In Shanghai bin ich unserer Zeit sieben Stunden voraus, in Marrakesch eine Stunde zurück. Aber nicht diese Zeitdifferenz macht den wahren Unterschied, sondern die Tatsache, dass uns China in Sachen Zukunft weit voraus ist und selbst Marokko veränderungsbereiter erscheint."

Die Vortragsreihe:
Folge 01: Mein Mentaler Umgang mit COVID-19,
Folge 02: Das Handeln im Krisenmodus,
Folge 03: Das Leben als Trainingslage,
Folge 04: Zukünfte sind ab jetzt tabu,
Folge 05: Die Veränderungsfähigkeit der Deutschen,
Folge 06: Das Virus ist nur die Generalprobe,
Folge 07: Das Untergangsszenario als Chance,
Folge 08: Unsere Seele ist nicht globalisiert,
Folge 09: Der Notstand als Lügendetektor,
Folge 10: Von der Reaktion zur Proaktion,
Folge 11: Der Unterschied zum Roboter,
Folge 12: Betrachten und Handeln,
Folge 13: Der Schrittmacher der Welt,
Folge 14: Ein einziges Mal Regen,
Folge 15: Inventur der Gegenwart,
Folge 16: Natur als Bildungsmedium der Zukunft,
Folge 17: Dino sapiens oder Mega-Mensch?
Folge 19: Die Pornografie der Zahlen
Zitieren
#2
Folge 01: Mein mentaler Umgang mit Corona

Zitieren
#3
Folge 02: Handeln im Krisenmodus – lautes Denken am offenen Objekt
Der Sinn dieser Vortragsreihe wird hier erläutert


Zitieren
#4
Folge 03: Das Leben als Trainingslager: Emotionales Design wird immer wichtiger

Zitieren
#5
Folge 04: Zukünfte sind ab jetzt tabu

Zitieren
#6
Folge 05: So veränderungsfähig sind die Deutschen

Zitieren
#7
Folge 06: Das Virus ist nur die Generalprobe

Zitieren
#8
Folge 07: Das Untergangsszenario als Chance

Zitieren
#9
Folge 08: Unsere Seele ist nicht globalisiert

Zitieren
#10
Folge 09: Der Notstand als Lügendetektor

Zitieren
#11
Folge 10: Von der Reaktion zur Proaktion

Zitieren
#12
Folge 11: Der Unterschied zum Roboter

Zitieren
#13
Folge 12: Betrachten und Handeln

Zitieren
#14
Folge 13: Der Algorithmus als Schrittmacher der Welt

Zitieren
#15
Folge 14: Ein einziges Mal Regen

Zitieren
#16
Folge 15: Inventur der Gegenwart

Zitieren
#17
Folge 16: Natur als Bildungsmedium der Zukunft

Zitieren
#18
Folge 17: Dino sapiens oder Mega-Mensch?

Zitieren
#19
Folge 18: Fremdbestimmung und Technologie

Zitieren
#20
Folge 19: Die Pornografie der Zahlen

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 6 Gast/Gäste