Arbeitsmarktlage in Marokko
#2
Hallo,
das dürfte Schwierig sein, weil die Marokkanische Wirtschaft sehr auf Tourismus ausgerichtet ist und davon ein sehr grosser Teil abhängig ist. Das betrifft ja nicht nur die Hotels sondern auch die Landwirtschaft, den Touristen konsumieren ja auch. Viele kleine Handwerksbetriebe die für den Tourismus Mitbringsel und ähnliches produzieren, leiden natürlich sehr unter der Situation. Aus dieser Situation raus zu kommen, wird selbst bei einer vollständigen Grenzöffnung mehr als schwierig. Den der Tourismus hängt ja auch von ab von den Herkunftsländern ab.

Eine neue Ausrichtung der Wirtschaft, wäre durchaus möglich aber würde auch viele Jahre in Anspruch nehmen. Wenn ich meine Erlebnisse der letzten Tage wieder sehe. Ist das Interesse der Angestellten nicht zwingend dem Unternehmen zu dienen woher die Löhne kommen. Ein weiteres Problem ist natürlich auch gerade für kleine Unternehmen die "Korruption" in den meisten Fällen ist schlicht und einfach eine Erpressung und Amtsmissbrauch. Lohnveredelung wäre in Marokko durchaus umsetzbar, gerade für kleinere Unternehmen die Kleinserien produzieren. Bei einer Anfrage eines Deutsches Schmuckherstellers, ist ein Freund von mir den ich seit Jahrzehnten kenne. Da ging es nicht darum ob und wie man hier bauen könnte, die ersten Verhandlungen beliefen sich über das "Schmiergeld". Das kein weiteres Interesse besteht aufgrund der Tatsache ist denke ich auch selbstredend.

Zum Beispiel wie man die letzten Wochen bei Bricoma sehen konnte. War das Interesse der Angestellten, die Kunden übern Tisch zu ziehen um die Prämie zu betrügen, die man dafür bekam wenn man Bosch Professional Geräte gekauft hatte.

Heute war ich bei Bricolage, es hat doch tatsächlich 20 Minuten gedauert bis man einen Berater/Verkäufer gefunden hat. Gut das was ich wollte habe ich zwar nicht bekommen, wurde aber von Berater/Verkäufer aus dem Laden geführt. Die haben doch Tatsächlich noch "Lager" wo man dann praktisch "günstige Ware" angeboten bekommt.

Kitea hat bei mir Möbel aufgebaut. Die Monteure habe ich darauf hingewiesen das ich die Schäden nicht akzeptieren werde. Das war nach der 4. Tür bei den Schränken. Schäden die man ohne Probleme vermeiden hätte können. Die Monteure haben das zur Kenntnis genommen und letztendlich genau so weiter gemacht wie vorher. Insgesamt sind nun 16 Türen beschädigt... die bekommen ihren Lohn ob die ordentliche Arbeit leisten oder nicht.

Carrier Klimaanlagen, da sieht es schon völlig anders aus. Die Montage der Klimaanlagen lief absolut reibungslos ab. Kein zu spät kommen, keine Pausen, da sass jeder Handgriff und jeder der Monteure wusste genau was er wann zu tun hat. Natürlich gibt es auch diese Seite.

Vor kurzen hatte ich auch Installateur bei mir wegen Wasseranschluss, der meinte nur er kommt morgen. Als ich am nächsten Tag am Vormittag gekommen bin, war es bereits erledigt. Ich habe ihn angerufen und gefragt wann er das gemacht hätte. Er wäre am gestrigen Abend noch in der Nähe gewesen und hätte das gleich erledigt. (Aussen an der Wasseruhr). Die Bezahlung erfolgte auch nicht im Voraus!

Ebenso hatte ich einen Maler, der wusste auch genau was er machte. Sauber abgeklebt, der Boden wurde partiell abgedeckt. und letztendlich gab es keine Verschmutzungen oder ähnliches. Keine Pausen, da wurde nicht geplaudert. Die drei Räume wurde an einem Tag neu gestrichen. Das ist eine kleine Firma die davon lebt mit Mundpropaganda neue Aufträge zu bekommen.

Maroc Telecom, hat auch einen Wandel gemacht. Also die letzten Anschlüsse die ich bekam wurde immer Ad hoc installiert und funktionierten auch reibungslos. Das liegt wohl auch mitunter daran, das man mittlerweile Konkurrenz hat und durchaus auch um Kunden kämpfen muss. Das ist ja auch kein Nachteil wenn man mittlerweile schnell und zügig seinen Anschluss bekommt.

Es gibt durchaus wenige fleissige Leute und fähige Leute in Marokko, leider sind die allerdings in der Unterzahl.

Wenn man dann auch sieht das selbst grosse Unternehmen geplagt sind von der einheimisches Mentalität, siehe Renault Diebstähle in Millionenhöhe aus dem Werk. Die Qualitätsprobleme mit denen grössere Unternehmen in Marokko kämpfen machen es nicht leicht ein Unternehmen dazu bewegen in Marokko zu investieren. Selbst bei den grossen Vorteilen bei Steuern und Zoll.

Leonie hat zum Beispiel den Bau eines weiteres Werkes in Marokko vor ungefähr 2 Jahren angekündigt. Wie ich bei meinen letzten Deutschlandbesuch erfahren habe ist das Werk derzeit im Bau, allerdings nicht in Marokko sondern in Tunesien. Sollte das Werk in Tunesien besser laufen als die Werke in Marokko, denke mal hier kann jeder seinen eigenen Schlüsse ziehen.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Arbeitsmarktlage in Marokko - von Otto Droege - 11.11.2020, 20:07
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 11.11.2020, 21:24
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 15:34
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Ahnma - 12.11.2020, 16:10
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 12.11.2020, 17:15
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 18:40
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 18:59
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 12.11.2020, 19:08
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 19:13
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 12.11.2020, 19:23
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 19:33
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 12.11.2020, 19:41
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Fassaoui - 12.11.2020, 11:51
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 22:32
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 13.11.2020, 21:16
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 16.11.2020, 16:54
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 15.11.2020, 08:27
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von latinoo - 16.11.2020, 18:52
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 16.11.2020, 20:27
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 17.11.2020, 07:14
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 17.11.2020, 07:51
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 17.11.2020, 10:05
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 18.11.2020, 19:09
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 20.11.2020, 16:22
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 21.11.2020, 13:19
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 22.11.2020, 10:12
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 22.11.2020, 07:21
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 22.11.2020, 10:01
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 22.11.2020, 11:03
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 22.11.2020, 14:45
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 23.11.2020, 16:14
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von latinoo - 22.11.2020, 13:21
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Fassaoui - 23.11.2020, 14:11
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 23.11.2020, 16:02
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 27.11.2020, 08:00

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 9 Gast/Gäste