Arbeitsmarktlage in Marokko
#43
(22.11.2020, 11:03)Keela schrieb:
(22.11.2020, 10:01)Marc99 schrieb:
(22.11.2020, 07:21)Keela schrieb: Ich finde eure Diskussion sehr interessant. Ich kann sie allerdings kaum lesen. Ich wäre dir, Marco, sehr dankbar, wenn du aufhören könntest immer wieder von "der Marokkaner" oder "der (marokkanische) Beamte" zu  schreiben.

«Rassismus umfasst Ideologien und Praxisformen auf der Basis der Konstruktion von Menschengruppen als Abstammungs- und Herkunftsgemeinschaften, denen kollektive Merkmale zugeschrieben werden, die implizit oder explizit bewertet und als nicht oder nur schwer veränderbar interpretiert werden.» (Johannes Zerger, Was ist Rassismus?, Göttingen 1997, S.81).

Hallo, 
das freut mich sehr das du mich gleich darauf hinweisst das es ich wohl ein Rassist sei. Nur als Hinweis, der Marokkanische Beamte.... hat nichts mit Abstammung zu tun. Ein Deutscher Beamter, könnte im übrigen Marokkanischer, Türkischer, Albanischer, Französischer, Spanier und so weiter.... Herkunft sein. Was stört sich jetzt an Marokkanischer Beamter? Nur mal so am Rande, es gibt sehr viele Französische Beamte die Marokkanischer Herkunft sind. 

Der Marokkanische Beamte sagt noch lange nichts über seine Herkunft aus! 

Möchtest du also abstreiten das es in Marokko keinen Egoismus, Korruption, Diebstahl, Betrug, Steuerhinterziehung, Schmuggel, Drogenproduktion gibt? 
Du möchtest mir nahelegen das es rassistische Aussagen sind, die nicht zutreffen? 

Wenn wir schon bei Rassismus sind, da fallen mir doch die ganzen Schwarzen noch ein, die Philippinen die in Marokko arbeiten als Hausmädchen, denen man die Pässe abnimmt und rund um die Uhr für die Herrschaften in Marokko arbeiten dürfen. Erinnert mich ein wenig an die Sklaverei, war ja auch erst kürzlich in den Medien ein Thema. Dazu passt eigentlich dein Zitat sehr gut.

Hallo Marco
nein, ich möchte nicht abstreiten, dass die von dir aufgeführten Handlungen in Marokko vorkommen. Ich weiß auch um die "Bonnes"  oder sonstige Dinge, die ich ablehne. 
Aber
ich wende mich gegen die sprachliche Verallgemeinerung: DIE Mrokkaner... DIE Beamten (in Marokko in  dem Fall). Och wende mich gegen diese sprachlichen Form, denn das ist rassistische Sprache.



@keela
@all

Danke für deinen relativierenden Beitrag, keela. 

EIGENTLICH wollte ich nicht mitdiskutieren, aber jetzt kann ich nicht anders. 

@marc: Warum fühlst du dich so angegriffen?
Keela hat dich nicht als „Rassist“ beschimpft. Sie legte eine kluge sprachliche Analyse vor. 

So, und nun mein SEHR EMOTIONALER Beitrag:

Ich habe es gründlich satt, hier nur über die negativen Seiten Marokkos zu lesen. Eine pauschale Abwertung, Diffamierung, ein Schlechtreden der diversen marokkanischen Lebenswirklichkeiten, vom Wassersparen über Bestechung hin zu nicht existenten Leistungen..,
Und das ist nur eine kleine Auswahl!

Ja, ich lebe nicht dort ( nur temporär). 
Nein, ich habe dort keine Geschäfte.....
Und nein, ich habe nicht die Einblicke in das Leben wie jemand, der dort arbeitet. 

ABER ich frage mich, haben wir hier das Recht, das ganze Volk ( nichts anderes meint keela) zu „dissen“??

Und warum äußert sich hier wohl kein Marokkaner dazu? Im besten Falle findet man das hier lächerlich und unnötig.....

Ich schäme mich für vieles, was ich hier schon las. 

So, das musste raus!
Ich werde nichts weiter schreiben dazu. 

Und ich wünsche euch allen, dass ihr gesund bleibt!
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Arbeitsmarktlage in Marokko - von Otto Droege - 11.11.2020, 20:07
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 11.11.2020, 21:24
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 15:34
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Ahnma - 12.11.2020, 16:10
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 12.11.2020, 17:15
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 18:40
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 18:59
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 12.11.2020, 19:08
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 19:13
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 12.11.2020, 19:23
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 19:33
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 12.11.2020, 19:41
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Fassaoui - 12.11.2020, 11:51
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 12.11.2020, 22:32
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 13.11.2020, 21:16
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 16.11.2020, 16:54
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 15.11.2020, 08:27
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von latinoo - 16.11.2020, 18:52
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 16.11.2020, 20:27
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 17.11.2020, 07:14
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 17.11.2020, 07:51
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 17.11.2020, 10:05
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 18.11.2020, 19:09
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 20.11.2020, 16:22
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 21.11.2020, 13:19
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 22.11.2020, 10:12
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 22.11.2020, 07:21
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 22.11.2020, 10:01
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 22.11.2020, 11:03
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von bulbulla - 22.11.2020, 14:45
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 23.11.2020, 16:14
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von latinoo - 22.11.2020, 13:21
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Fassaoui - 23.11.2020, 14:11
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Marc99 - 23.11.2020, 16:02
RE: Arbeitsmarktlage in Marokko - von Keela - 27.11.2020, 08:00

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste