Flüge von und nach Marokko
Alles sooo realistisch!

Wir könnten ja echt einen Film drehen...!

Ich persönlich fahre in Marokko bis jetzt nur in Notfällen. Da muss mein Mann ans Steuer, mit seiner marokk. Mentalität klappt das besser. Ich kriege da regelmäßig zu viel. 
Und Nachtfahrten versuche ich zu vermeiden. Viel zu gefährlich! Auch meinen Mann lasse ich nachts nicht fahren. Und den Taxifahrern liege ich in den Ohren, wenn sie in der Dämmerung / nachts ohne Licht fahren möchten. Die kriegen was zu hören!
Zitieren
Früher gab es in Deutschland mal die Sendung "Der 7. Sinn".
Darin wurde vor den häufigsten Unfallursachen gewarnt und Vermeidungstipps gegeben.

Statt täglich stundenlang handlungslose indische und türkische Episoden über die Fernsehsender auszustrahlen fände ich es weitaus hilfreicher, wenn Sendungen wie der 7. Sinn in Marokko hergestellt und ausgestarhlt würden.


.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
Ich weigere mich auch standhaft, in Marokko autozufahren.
Zitieren
Das Autofahren in Casa habe ich mir schon seit Jahren untersagt. Leider lassen sich Termine dort nicht immer vermeiden. Also, Hotel in Mohamedia, Zug nach Casa, gleich ob "Port" oder "Central", von dort ist alles schnell zu Fuß zu erreichen. Schon die Anfahrt ins Casa-Zentrum mit dem Auto ist eine Katastophe, gleich aus welcher Richtung und Uhrzeit.
Ansonsten fahre ich noch in Marokko, nachts nicht und versuche, größere Städte (z.B. M´kech) zu umfahren.
Hier noch einige Tipps für die ständigen Verkehrskontrollen der Polizei/Gendarmerie:
- ein 50-Dhschein bei den Fahrzeugpapieren ist häufig recht hilfreich, ebenso eine Marlboroschachtel gut sichtbar auf dem Beifahrersitz.
- immer höflich/freundlich bleiben.
- bei muffigen Kontrolleuren: in Zehntelsekundenscnelle sämtliche Französischkenntnisse verlernen, freundlich auf Deutsch, wahlweise Englisch antworten. Das können die meisten nicht, verlieren nach 5 Minuten die Lust und winken dich durch.
Zitieren
Hallo Otto,

das sind die allerbesten Tipps!
Die Marlboroschachtel hatte ich vergessen zu erwähnen....
bzw. die Banknote...
Zitieren
Covid-19: Marokko stellt weitere Flüge mit 13 europäischen Zielen ein

YABILADI - 15.04.2021 - 23.00 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...-avec.html

Die marokkanischen Behörden kündigten am Donnerstag die Einstellung der Flüge von und nach 13 europäischen Ländern an. Nach Angaben des National Airports Office (ONDA) gab diese Aussetzung ab dem 16.04.2021 und bis auf weiteres bekannt. Es betrifft Albanien, Bulgarien, Zypern, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Rumänien, Serbien, die Slowakei und Slowenien.

ONDA gibt an, dass Passagiere, die aus diesen Ländern durch ein anderes Land reisen, ebenfalls von dieser Aussetzung betroffen sind.

Am Dienstag kündigte das National Airports Office (ONDA) die Einstellung der Flüge zwischen Marokko und Tunesien in beide Richtungen an, um die Ausbreitung der Pandemie des neuen Coronavirus und seiner Varianten zu verhindern.

Ende März hat Marokko den Flugverkehr von und nach Spanien und Frankreich bis auf Weiteres ausgesetzt, zusätzlich zu rund 40 Ländern, mit denen Flugverbindungen aus den gleichen Gründen ausgesetzt bleiben …
Zitieren
Weiß jemand , was mit Royal Air Maroc los ist? Haben die ihren Betrieb komplett eingestellt?
Ende März habe ich die Erstattung meines abgelaufenen Vouchers für ein ausgefallenes Flugpaar vom letzten Jahr angefordert. Zunächst lief alles gut, man schickte mir ein Formular, dessen Eingang man mir bestätigte mit der Zusage, mein Anliegen rasch zu bearbeiten. Leider ist das das Letzte, was ich von der Airline gehört habe. Einen Geldeingang auf mein Konto konnte ich bisher nicht verzeichnen, auf Mails kommt keine Antwort. Nun scheint auch die Telefonhotline tot zu sein, seit einigen Tagen sind die deutsche und die marokkanische Nummer nicht mehr erreichbar.
Ich befürchte, das es sehr schwer werden wird, mein Geld zurückzubekommen. Meine Frau hat auch noch einen Rückflug offen, der wegen Covid gestrichen wurde.
Zitieren
Es ist ja hinlänglich bekannt, dass die meisten Airlines die Kohle für bezahlte Tickets für nicht durchgeführte Flüge nicht oder nur nach langem hin und her evtl. zurückzahlen. Dazu gehört auch RAM! Auch verkaufen viele  Airlines weiterhin Tickets wo diese genau wissen, dass der Flug mit Sicherheit dannzumal annuliert werden wird.
RAM operiert nach wie vor täglich im Inland und einige wenige Destinationen im Ausland. Die finanzielle Lage von RAM ist äusserst angespannt. Ist ja klar, dass das mit der Rückzahlung mehr als happert.... Und wen zuvor bediente Telefonlinien plötzlich nicht mehr bedient werden, ist das ein ganz schlechtes Zeichen!
Zitieren
Von der vielgescholtenen Ryanair habe ich mein Geld recht schnell zurückerhalten. Bei den erheblich höheren Ticketpreisen der RAM hätte ich da einen besseren Service erwartet. Schließlich haben sie über ein Jahr mein Geld ohne Gegenleistung einbehalten. Als man mir im letzten Jahr das Voucher angeboten hat, versprach der Mitarbeiter mir hoch und heilig, dass ich es 1:1 in einen neuen Flug umtauschen könne. Ich bekam jedoch nur einen Gutschein über den Flugpreis, bei einer Einlösung hätte ich eine zusätzliche Buchungsgebühr zahlen müssen, von der vorher nirgends die Rede war. 
Während ich die Leistungen des fliegenden Personals passable finde, ist das Management am Boden eine Katastrophe. Leider gibt es für die Flüge zwischen Deutschland und Marokko wenig Alternativen.
Zitieren
Hallo, weiß jetzt jemand genaueres, wann die Grenzen geöffnet werden und ob es dann Einreisebedingungen geben wird ?
Zitieren
Hallo knabber,

Hier passt mal wieder:
Inshallah!

Und natürlich wird es Einreisebedingungen geben. 

Im Moment sind wir hier echt besser aufgehoben. 
Tut mir leid, das sagen zu müssen. Mein Mann möchte natürlich nach ca. 2 Jahren zur Familie. 

Marokko schließt die Grenzen besser als D. Das sollte längst die Verbindungen nach z. B. Indien kappen.
Zitieren
Ich fühle mich zur Zeit in Marokko besser aufgehoben. Ich habe keine Lust auf verödete Innenstädte, Menschen mit Kaffefiltertüten vorm Gesicht und Click and meet, auch nicht auf diesen Testwahnsinn! Meine Familie in Deutschland möchte ich auch gerne mal wieder sehen!
Elvira
Zitieren
(24.04.2021, 10:27)suesse51 schrieb: Ich fühle mich zur Zeit in Marokko besser aufgehoben. Ich habe keine Lust auf verödete Innenstädte, Menschen mit Kaffefiltertüten vorm Gesicht und Click and meet, auch nicht auf diesen Testwahnsinn! Meine Familie in Deutschland möchte ich auch gerne mal wieder sehen!
Elvira

Ich trage niemals Kaffeefiltertüten. 
Die Tests (ich danke meinem Land für die Gratismöglichkeiten)
sowie sämtliche von der Regierung getroffenen Maßnahmen dienen dem Kampf gegen die Pandemie. Durch „Click & meet / collect“ können wir immerhin einkaufen, was UNBEDINGT gebraucht wird. Der Konsum war vor der Pandemie oft viel zu groß.

Wir tragen eine gemeinsame Verantwortung. 

Ich wünsche dir und allen viel Gesundheit.
Zitieren
(24.04.2021, 10:27)suesse51 schrieb: Ich fühle mich zur Zeit in Marokko besser aufgehoben. Ich habe keine Lust auf verödete Innenstädte, Menschen mit Kaffefiltertüten vorm Gesicht und Click and meet, auch nicht auf diesen Testwahnsinn! Meine Familie in Deutschland möchte ich auch gerne mal wieder sehen!
Elvira


Du fühlst dich in Marokko momentan besser aufgehoben. Da stimme ich dir zu.
Das ist aber auch schon das einzige in deinem Beitrag.
Zitieren
(24.04.2021, 10:27)suesse51 schrieb: Ich fühle mich zur Zeit in Marokko besser aufgehoben. Ich habe keine Lust auf verödete Innenstädte, Menschen mit Kaffefiltertüten vorm Gesicht und Click and meet, auch nicht auf diesen Testwahnsinn! Meine Familie in Deutschland möchte ich auch gerne mal wieder sehen!
Elvira


Liebe Elvira, liebe Halima, mehr als die brennend wichtigen Postings über das Auktofahren in Marokko und die ebenso brennend wichtigen, weil noch nie gesagten, nirgendwo gelesenen, keinem Menschen nach anderthalb Jahren Pandemie bekannten AHA-Regeln plus Solidarität, erhobenem Zeigefinger und humorlosem "alle bitte geund bleiben!" Geposte, interessiert mich, wie der Status derzeit in Marokko tatsächlich aussieht. Da ich auch in der Nähe von El Jadida zu Hause wäre, wenn ich nicht gerade an der Einreise gehindert wäre, würde ich gerne von Dir ein Stimmungsbild haben, was Du so täglich vor Dir siehst dort wo Du lebst. Mein Mann beispielsweise hat mir heute die total crazy Situation geschildert, dass tagsüber die Strände überfüllt wären und Abends dürfte man dann aber nicht in die Moschee:


  • Gibt es in Marokko auch diese selbsternannte Strassenpolizei, die jede arme alte Frau anschnauzen, wenn ihr die Maske über die Nase gerutscht ist? Oft handelt es dabei erkennbar um Looser, die sonst nichts gebacken bekommen haben, teilweise sogar regelrechte Alki's, die sich kaum auf den Beinen halten können: Hauptsache herumproletet und sich Beifall von der falschen Seite geholt. 
  • Bekommt man in Marokko auch um 2:15 Uhr in der Nacht Besuch, wenn man 20 Jahre alt ist, nicht raus kann und nicht raus darf, mit seinem Mitbewohner stattdessen Monopoli spielt (!) und das laute Lachen die Nachbarn dazu animiert, eine Ladung Robocops vor deren Türe zu schicken? Die natürlich nicht leise klopfen und auch nicht irgendwie menschlich aussehen, sondern in voller Montur dabei sind Schreckliches zu verhindern. Traut sich die Polizei bei Dir auch nachts mehr oder weniger anlasslos in private Häuser einzubrechen, nur weil jemand laut lacht?
  • Kennst Du Familien, die am Abend an den 5 Fingern abzählen müssen, ob sie noch gemeinsam aus demselben Tajinetopf essen dürfen und dann einen Freund/Kind/Tante/Onkel wegschicken, der überzählig ist, weil man grade sich nicht so sicher ist, ob heute der Wochentag ist, an dem man Ehepaare, Kinder und einen Großelternteil gleichzeitig dabei haben darf, oder nur die eine Stiefschwester aus der ersten Ehe und sonst keinen? Und sich auch dann daran halten, wenn weit und breit niemand sie kontrollieren kann?
  • Sind die Familien, Freundeskreise und letztlich die ganze Gesellschaft so gespalten wie hier in Deutschland, dass man sich gegenseitig die Pest an den Hals wünscht (Corona wünscht man sich ja nicht mehr an den Hals, weil jeder weiß, dass das keine Pest und auch keine Cholera ist, sondern eine Männergrippe, bei der die Impfung bei mehr Frauen als Männern sehr unerwünschte Nebenwirkungen haben (kann)
  • ber Marrakesch ist doch tot? So wie unsere Innenstädte? Oder geht da noch was?
  • Wenn hier schon nicht mehr über Flüge geschrieben wird, dann würde mich ein authentischer Bericht über Marokko in einem Marokko-Forum mehr interessierenals das Herunterbeten der Massnahmen in Deutschland, zumal ich sehr viele Nachrichten aus Frankreich habe, wo der offizielle Kurs zwar sehr viel krasser ist als in Deutschland, der aber unter der Hand dann doch zum altbekannten französischen Hedonismus zurückgekehrt ist: An Weihnachten hat meine Verwandtschaft zum ersten Mal ihren Urlaub nicht verlängert, sondern hat München fluchtartig in Richtung Paris verlassen.
  • Nachdem der Impfpass ja kommen wird für alle und damit angeblich Reisefreiheit, sagt heute das Gesundheitsministerium, dass das genau so nicht kommen wird (was ich hier schon angekündigt habe, mir aber einen Shitstorm eingetragen hat). Wie wird denn der Impfpaß in Marokko gesehen: Als Eintrittskarte für Reisefreiheit rein- oder raus nach Marokko oder weiß man dort genausoviel wie in Deutschland das Gesundheitsministerium heute auf Nachfrage geantwortet hat, nämlich nichts:
  • Das bedeutet konkret: Das Gesundheitsministerium will in den nächsten neun Wochen – bis Ende Juni – Immunitätsausweise einführen, mit denen vollständig Geimpfte bestimmte Freiheiten zurückbekommen sollen, kann aber nicht sagen, wie lange diese Personengruppe die zurückgewonnenen Freiheiten genießen kann. Dabei ist dieses Thema von erheblicher Bedeutung, denn in den selbstgestellten "Fragen" und selbstgegebenen "Antworten zum digitalen Impfnachweis" heißt es explizit:
    Gesundheitsministerium am 20.04.2021 auf Nachfrage des Abgeordneten Kessler
"Derzeit kann allerdings noch keine gesicherte Aussage zum möglichen Zeitpunkt einer Abschwächung der Immunität bzw. zum Wiederauftreten von Infektiösität (sic!) nach einer COVID-19-Impfung getroffen werden. Hierzu liegen dem Robert-Koch-Institut derzeit noch keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten vor.
Mittlerweile hat die Europäische Kommission auch einen Verordnungsentwurf zur Regelung eines EU-weiten Anerkennungsrahmens für (digitale) Zertifikate für Impfungen, Tests und für Personen mit COVID-19-Heilstatus vorgelegt, um die Reisefreizügigkeit zu erleichtern.Im Ministerium scheint man sich der daraus resultierenden fehlenden Rechtssicherheit für künftige Inhaber eines digitalen Impfpasses im Klaren zu sein".


[*]Bitte postet in eigenen Threads, wenn ihr die die Maßnahmen in Deutschland tagein/tagaus in allen Einzelheiten beschreiben und bewerben möchtet, hier in diesen Thread wäre ich nicht wirklich sauer, wenn wir zurückkehren könnten zum Threadthema "Flüge von und nach Marokko". Ausnahmsweise oder besser ersatzweise gerne auch Schilderungen wie sich Marokko von Deutschnland unterscheidet, bei der Umsetzung von Maßnahmen. Und bitte nicht aus 3-wöchigem Honeymoon berichten, der als solitäres Erlebnis zwar bei jedem von uns im Gedächtnis bleiben sollte, mir aber alltagstaugliche Berichte mehr bringen als rosarote Wolken. LG Gabi
Zitieren
(24.04.2021, 22:18)Gabi schrieb: ...
Bitte postet in eigenen Threads, wenn ihr die die Maßnahmen in Deutschland tagein/tagaus in allen Einzelheiten beschreiben und bewerben möchtet, hier in diesen Thread wäre ich nicht wirklich sauer, wenn wir zurückkehren könnten zum Threadthema "Flüge von und nach Marokko". Ausnahmsweise oder besser ersatzweise gerne auch Schilderungen wie sich Marokko von Deutschnland unterscheidet, bei der Umsetzung von Maßnahmen. Und bitte nicht aus 3-wöchigem Honeymoon berichten, der als solitäres Erlebnis zwar bei jedem von uns im Gedächtnis bleiben sollte, mir aber alltagstaugliche Berichte mehr bringen als rosarote Wolken. LG Gabi


Es gibt schon verschiedene Threads zu differenzierten Themen, die man nutzen könnte, wenn man passend posten möchte,
z.B.

Marokko Information und Diskussion --> Touristik --> Touristik und Reisen:
Corona-Virus in Marokko
https://forum.marokko.com/showthread.php?tid=481&pid=2022#pid2022

Marokko Information und Diskussion --> Touristik --> Touristik und Reisen:
Flüge von und nach Marokko
https://forum.marokko.com/showthread.php?tid=886&pid=4983#pid4983

Marokko Information und Diskussion --> Allgemeine Themen --> Andere Themen:
Corona-Virus in der Welt
https://forum.marokko.com/showthread.php?tid=503&pid=2364#pid2364


Beste und aktuellste Informationen zur Corona-Situation in Marokko
findet man auch in den Online-Publikationen (Bei Verwendung des Browsers Chrome kann auf einfache Weise auch auf eine deutsche Übersetzung umgeschaltet werden), 
z.B.

Bladi.net - Les Marocains du monde
https://www.bladi.net/

Yabiladi.com - Le Maroc à portée de clic
https://www.yabiladi.com/
Zitieren
(25.04.2021, 02:21)Gero schrieb:
(24.04.2021, 22:18)Gabi schrieb: ...
Bitte postet in eigenen Threads, wenn ihr die die Maßnahmen in Deutschland tagein/tagaus in allen Einzelheiten beschreiben und bewerben möchtet, hier in diesen Thread wäre ich nicht wirklich sauer, wenn wir zurückkehren könnten zum Threadthema "Flüge von und nach Marokko". Ausnahmsweise oder besser ersatzweise gerne auch Schilderungen wie sich Marokko von Deutschnland unterscheidet, bei der Umsetzung von Maßnahmen. Und bitte nicht aus 3-wöchigem Honeymoon berichten, der als solitäres Erlebnis zwar bei jedem von uns im Gedächtnis bleiben sollte, mir aber alltagstaugliche Berichte mehr bringen als rosarote Wolken. LG Gabi


Es gibt schon verschiedene Threads zu differenzierten Themen, die man nutzen könnte, wenn man passend posten möchte,
z.B.

Marokko Information und Diskussion --> Touristik --> Touristik und Reisen:
Corona-Virus in Marokko
https://forum.marokko.com/showthread.php?tid=481&pid=2022#pid2022

Marokko Information und Diskussion --> Touristik --> Touristik und Reisen:
Flüge von und nach Marokko
https://forum.marokko.com/showthread.php?tid=886&pid=4983#pid4983

Marokko Information und Diskussion --> Allgemeine Themen --> Andere Themen:
Corona-Virus in der Welt
https://forum.marokko.com/showthread.php?tid=503&pid=2364#pid2364


Beste und aktuellste Informationen zur Corona-Situation in Marokko
findet man auch in den Online-Publikationen (Bei Verwendung des Browsers Chrome kann auf einfache Weise auch auf eine deutsche Übersetzung umgeschaltet werden), 
z.B.

Bladi.net - Les Marocains du monde
https://www.bladi.net/

Yabiladi.com - Le Maroc à portée de clic
https://www.yabiladi.com/



Hallo Gero,

ich danke dir für deinen wie gewohnt sachlichen Beitrag. 
Die Links sind hilfreich.
Zitieren
(24.04.2021, 22:18)Gabi schrieb:
(24.04.2021, 10:27)suesse51 schrieb: Ich fühle mich zur Zeit in Marokko besser aufgehoben. Ich habe keine Lust auf verödete Innenstädte, Menschen mit Kaffefiltertüten vorm Gesicht und Click and meet, auch nicht auf diesen Testwahnsinn! Meine Familie in Deutschland möchte ich auch gerne mal wieder sehen!
Elvira


Liebe Elvira, liebe Halima, mehr als die brennend wichtigen Postings über das Auktofahren in Marokko und die ebenso brennend wichtigen, weil noch nie gesagten, nirgendwo gelesenen, keinem Menschen nach anderthalb Jahren Pandemie bekannten AHA-Regeln plus Solidarität, erhobenem Zeigefinger und humorlosem "alle bitte geund bleiben!" Geposte, interessiert mich, wie der Status derzeit in Marokko tatsächlich aussieht. Da ich auch in der Nähe von El Jadida zu Hause wäre, wenn ich nicht gerade an der Einreise gehindert wäre, würde ich gerne von Dir ein Stimmungsbild haben, was Du so täglich vor Dir siehst dort wo Du lebst. Mein Mann beispielsweise hat mir heute die total crazy Situation geschildert, dass tagsüber die Strände überfüllt wären und Abends dürfte man dann aber nicht in die Moschee:


  • Gibt es in Marokko auch diese selbsternannte Strassenpolizei, die jede arme alte Frau anschnauzen, wenn ihr die Maske über die Nase gerutscht ist? Oft handelt es dabei erkennbar um Looser, die sonst nichts gebacken bekommen haben, teilweise sogar regelrechte Alki's, die sich kaum auf den Beinen halten können: Hauptsache herumproletet und sich Beifall von der falschen Seite geholt. 
  • Bekommt man in Marokko auch um 2:15 Uhr in der Nacht Besuch, wenn man 20 Jahre alt ist, nicht raus kann und nicht raus darf, mit seinem Mitbewohner stattdessen Monopoli spielt (!) und das laute Lachen die Nachbarn dazu animiert, eine Ladung Robocops vor deren Türe zu schicken? Die natürlich nicht leise klopfen und auch nicht irgendwie menschlich aussehen, sondern in voller Montur dabei sind Schreckliches zu verhindern. Traut sich die Polizei bei Dir auch nachts mehr oder weniger anlasslos in private Häuser einzubrechen, nur weil jemand laut lacht?
  • Kennst Du Familien, die am Abend an den 5 Fingern abzählen müssen, ob sie noch gemeinsam aus demselben Tajinetopf essen dürfen und dann einen Freund/Kind/Tante/Onkel wegschicken, der überzählig ist, weil man grade sich nicht so sicher ist, ob heute der Wochentag ist, an dem man Ehepaare, Kinder und einen Großelternteil gleichzeitig dabei haben darf, oder nur die eine Stiefschwester aus der ersten Ehe und sonst keinen? Und sich auch dann daran halten, wenn weit und breit niemand sie kontrollieren kann?
  • Sind die Familien, Freundeskreise und letztlich die ganze Gesellschaft so gespalten wie hier in Deutschland, dass man sich gegenseitig die Pest an den Hals wünscht (Corona wünscht man sich ja nicht mehr an den Hals, weil jeder weiß, dass das keine Pest und auch keine Cholera ist, sondern eine Männergrippe, bei der die Impfung bei mehr Frauen als Männern sehr unerwünschte Nebenwirkungen haben (kann)
  • ber Marrakesch ist doch tot? So wie unsere Innenstädte? Oder geht da noch was?
  • Wenn hier schon nicht mehr über Flüge geschrieben wird, dann würde mich ein authentischer Bericht über Marokko in einem Marokko-Forum mehr interessierenals das Herunterbeten der Massnahmen in Deutschland, zumal ich sehr viele Nachrichten aus Frankreich habe, wo der offizielle Kurs zwar sehr viel krasser ist als in Deutschland, der aber unter der Hand dann doch zum altbekannten französischen Hedonismus zurückgekehrt ist: An Weihnachten hat meine Verwandtschaft zum ersten Mal ihren Urlaub nicht verlängert, sondern hat München fluchtartig in Richtung Paris verlassen.
  • Nachdem der Impfpass ja kommen wird für alle und damit angeblich Reisefreiheit, sagt heute das Gesundheitsministerium, dass das genau so nicht kommen wird (was ich hier schon angekündigt habe, mir aber einen Shitstorm eingetragen hat). Wie wird denn der Impfpaß in Marokko gesehen: Als Eintrittskarte für Reisefreiheit rein- oder raus nach Marokko oder weiß man dort genausoviel wie in Deutschland das Gesundheitsministerium heute auf Nachfrage geantwortet hat, nämlich nichts:
  • Das bedeutet konkret: Das Gesundheitsministerium will in den nächsten neun Wochen – bis Ende Juni – Immunitätsausweise einführen, mit denen vollständig Geimpfte bestimmte Freiheiten zurückbekommen sollen, kann aber nicht sagen, wie lange diese Personengruppe die zurückgewonnenen Freiheiten genießen kann. Dabei ist dieses Thema von erheblicher Bedeutung, denn in den selbstgestellten "Fragen" und selbstgegebenen "Antworten zum digitalen Impfnachweis" heißt es explizit:
    Gesundheitsministerium am 20.04.2021 auf Nachfrage des Abgeordneten Kessler
"Derzeit kann allerdings noch keine gesicherte Aussage zum möglichen Zeitpunkt einer Abschwächung der Immunität bzw. zum Wiederauftreten von Infektiösität (sic!) nach einer COVID-19-Impfung getroffen werden. Hierzu liegen dem Robert-Koch-Institut derzeit noch keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten vor.
Mittlerweile hat die Europäische Kommission auch einen Verordnungsentwurf zur Regelung eines EU-weiten Anerkennungsrahmens für (digitale) Zertifikate für Impfungen, Tests und für Personen mit COVID-19-Heilstatus vorgelegt, um die Reisefreizügigkeit zu erleichtern.Im Ministerium scheint man sich der daraus resultierenden fehlenden Rechtssicherheit für künftige Inhaber eines digitalen Impfpasses im Klaren zu sein".


[*]Bitte postet in eigenen Threads, wenn ihr die die Maßnahmen in Deutschland tagein/tagaus in allen Einzelheiten beschreiben und bewerben möchtet, hier in diesen Thread wäre ich nicht wirklich sauer, wenn wir zurückkehren könnten zum Threadthema "Flüge von und nach Marokko". Ausnahmsweise oder besser ersatzweise gerne auch Schilderungen wie sich Marokko von Deutschnland unterscheidet, bei der Umsetzung von Maßnahmen. Und bitte nicht aus 3-wöchigem Honeymoon berichten, der als solitäres Erlebnis zwar bei jedem von uns im Gedächtnis bleiben sollte, mir aber alltagstaugliche Berichte mehr bringen als rosarote Wolken. LG Gabi
[*]



@Gabi

Hallo, Gabi


Ich möchte dir Recht geben in puncto „Thema verfehlt“, d. h. man sollte unter den gewählten Themen auch etwas dazu posten. Da würde ich dann auch gerne deinen produktiven Beitrag lesen. 


Ich schätze eine sachliche, faire Diskussion. Solltest du dich auf meine Posts beziehen, bitte ich um direkte Ansprache. Eine Diskussionskultur beinhaltet das und  hält es aus. 

Meine Wünsche für die Gesundheit aller kommen immer von Herzen, sollten sie „humorlos“ wirken, liegt das an der Wahrnehmung des Lesers. 

Deine sehr weit gefassten und auch recht weit ausholenden Appelle (was möchtest du denn gerne direkt mitteilen?) lasse ich unkommentiert. 

Unbedingt wichtig ist mir nur eine Frage:

Wie erklärst du die „Männergrippe“ (Zitat!) den zig Tausenden Indern, die um ihr Leben ringen - ohne Chancen?

Und wie den Angehörigen unserer marokkanischen Verwandten, in Europa im künstlichen Koma liegend, an die ECMO angeschlossen und um ihr Leben ringend?

Jedes Herunterspielen der Krankheit ist ein  Schlag ins Gesicht der Betroffenen. 

Übrigens:
Eine Schilderung eines honeymoons (es waren mMn sogar 5 Wochen) lese ich sehr gerne. Was gibt es Schöneres, als dass jemand sein persönliches Glück gefunden hat?

Und eine letzte Anmerkung:
Deine Verwandtschaft tat sehr gut daran, ihren Aufenthalt in München „nicht zu verlängern“.
Zu dieser Zeit galt sowohl in F als auch in D ein harter Lockdown. Also war dieser Besuch obsolet. 



Grüße,

bulbulla
Zitieren
An Gabi
Schilderung der aktuellen Situation in Marokko poste ich im Thread „Coronavirus in Marokko“.
Elvira
Zitieren
Endlich wieder mal etwas zum Thema:
Es scheint, dass Air France am Freitag, 07. Mai einen ausserordentlichen Non Stop Flug von Marrakech nach Paris CDG operiert. Die Ticketpreise sind jetzt allerdings gesalzen..... Abflug RAK 16.45h, Ankunft CDG 22.05h. Flug mit B777.
Aus gut unterrichteter Quelle verlautet zudem, dass Marokko den bisherigen totalen Flugstop von und nach Europa in nächster Zeit nicht aufheben wird, sondern im Gegenteil noch längere Zeit weiterlaufen lassen wird!
https://www.skyscanner.com
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: latinoo, Louis_Loewer, 61 Gast/Gäste