Befreiung von Ehefähigkeitszeugnis
#21
Es stellt sich jedoch automatisch die Frage, was ein derartiges Thema, in dem äusserst subjektive Erfahrungen verallgemeinert werden, in einem öffentlichen Forum zu suchen hat. Viele Teilnehmer hier sind davon nicht im Geringsten betroffen.
Zitieren
#22
(18.05.2021, 06:49)Otto Droege schrieb: Es stellt sich jedoch automatisch die Frage, was ein derartiges Thema, in dem äusserst subjektive Erfahrungen verallgemeinert werden, in einem öffentlichen Forum zu suchen hat. Viele Teilnehmer hier sind davon nicht im Geringsten betroffen.

Hallo Otto,

Offensichtlich sind doch viele Foren Mitglieder davon betroffen, und nur weil es Dich nicht betrifft empfindest Du es als unangebracht. Warum übergehst Du nicht einfach diesen thread, wenn er Dich doch nicht interessiert?
Im Übrigen erscheinen hier zahlreiche Themen, von denen nur ein kleiner Kreis betroffen ist und sich angesprochen fühlt. Wen interessiert z.B. der Straßenzustand einer Piste im äußersten Süden Marokkos, wenn er nur seinen Urlaub in Agadir verbringen will?
Das entspricht nur der Vielseitigkeit eines solchen Forums.
Bevor Du Dein Kamel dem Schutz Allahs anvertraust, binde es gut fest.
Zitieren
#23
Wenn ich die 15 Monate Wartezeit für ein Ausreisevisum aufgrund (beabsichtigter) Eheschließung bei der Deutschen Botschaft in Rabat betrachte, dann scheint ja rege Nachfrage zu bestehen und es werden immer wieder Heiratswillige hier im Forum nach Hilfe suchen.
Zitieren
#24
Hallo Theo,
viele Forenmitglieder? Es sind genau 5 (in Buchstaben: fünf)!
Leider werden derzeit in diesem Forum fast ausschließlich solche subjektiven Nebenthemen behandelt. Es ist folglich eine generell kritische Anmerkung.

Hallo Wolfgang,

die lange Wartezeit für ein (Heirats)Ausreisevisum dürfte wohl nicht wg. reger Nachfrage bedingt sein, sondern weil die marokkanisch-deutschen dipl. Beziehungen auf Eis liegen. Die deutsche Botschaft reagiert folglich zu Recht.
Zitieren
#25
(18.05.2021, 15:30)Otto Droege schrieb: Hallo Theo,
viele Forenmitglieder? Es sind genau 5 (in Buchstaben: fünf)!
Leider werden derzeit in diesem Forum fast ausschließlich solche subjektiven Nebenthemen behandelt. Es ist folglich eine generell kritische Anmerkung.

Hallo Otto,
Du scheinst mir ja einer von diesen Erbsenzählern zu sein. Möglicherweise sind es nur 5 Forenmitglieder, die in diesem thread aktiv sind (ich habe sie nicht gezählt), doch immerhin ist das Thema mehr als 2.300 mal angeclickt worden, und somit scheint schon ein Interesse daran zu bestehen. Ich bin seit vielen Jahren in diesem Forum, und es gab Zeiten, da dieser Themenkreis vorherrschend war. Du hast wahrscheinlich keine Ahnung davon, wie viele Mitglieder sich in binationalen Beziehungen befinden bzw. auf dem Weg dorthin sind.

(off topic):
Dieses Thema scheint mir auf jeden Fall aufschlussreicher zu sein als ein thread über die Parlamentswahlen in Marokko. Wohl nur ein beschränkter Kreis hier weiß überhaupt welche Parteien es dort gibt, und noch weniger sind mittel- oder unmittelbar davon betroffen. Im Übrigen ist das Parlament eine Versammlung diverser Familienclans, und die Politik wird von hörerer Stelle bestimmt.
Bevor Du Dein Kamel dem Schutz Allahs anvertraust, binde es gut fest.
Zitieren
#26
Hallo Theo,
wenn dem so ist, sollten "Erbsenzähler" sofort dieses Forum verlassen, was ich auch tun werde. Du lebst in Spanien? Dann: no vale la pena!
Zitieren
#27
(18.05.2021, 06:49)Otto Droege schrieb: Es stellt sich jedoch automatisch die Frage, was ein derartiges Thema, in dem äusserst subjektive Erfahrungen verallgemeinert werden, in einem öffentlichen Forum zu suchen hat. Viele Teilnehmer hier sind davon nicht im Geringsten betroffen.

Hallo Otto,

ich hoffe, dass du diesen Beitrag noch liest. 
Du hast natürlich Recht mit deiner Anmerkung. Aber ich finde, das Thema ist wichtig und könnte doch einige vor Enttäuschungen bewahren. 

Vllt könnte man es so lösen, dass diese Beiträge in einem Unterthread „persönliche Erfahrungen in marokkanisch-deutschen Beziehungen“
oder so ähnlich erscheinen?

Und bitte, ich würde deine Präsenz im Forum weiterhin schätzen. 

Gruß,

bulbulla
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Deutsches Ehefähigkeitszeugnis - ein Erfahrungsbericht AnnaHannover 12 18.758 30.07.2019, 12:53
Letzter Beitrag: gius290168

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste