Marokko Information und Diskussion
Corona-Virus in Marokko - Druckversion

+- Marokko Information und Diskussion (https://forum.marokko.com)
+-- Forum: Touristik (https://forum.marokko.com/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Touristik und Reisen (https://forum.marokko.com/forumdisplay.php?fid=2)
+--- Thema: Corona-Virus in Marokko (/showthread.php?tid=481)



RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 05.08.2021

Hallo Norman,


Du zeigst, falls überhaupt dannach gefragt wird (was ich bei dieser Strecke nicht glaube) Deinen Impfnachweis (in welcher Form auch immer) vor.

Ist egal, ob das der gelbe oder etwas anderes ist.


RE: Corona-Virus in Marokko - NormanT - 05.08.2021

Danke für die schnelle Antwort dachte die stehen am Ortseingang und halten die Autos etc. An..


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 05.08.2021

Also, wenn es in Marokko viele gibt, die sich trotz Symptomen wie Fieber nicht testen lassen, weil ein PCR-Test 70 € kostet, dann möchte ich nicht wissen wie hoch die Zahl der Infizierten wirklich ist. Dabei kann der Test (wie mir Thomas sagte) in öffentlichen Krankenhäusern kostenlos gemacht werden.

Ich hoffe, dass wir gerade den Höhepunkt dieser Welle sehen und die Zahl der Neuinfektionen ab nächster Woche wieder sinkt. Die Todesfälle werden noch etwas länger steigen. Diese kommen ja immer etwas zeitverzögert. Drücken wir dem Land die Daumen, dass Thomas mit der Herdenimmunität Recht hat und Marokko diese mit der aktuellen Welle erreicht. Beim Verhalten der Marokkaner wundert mich etwas, dass die Herdenimmunität nicht schon längst erreicht ist. Insofern wäre ich mit dieser Theorie etwas vorsichtig. Schön wärs allerdings.


RE: Corona-Virus in Marokko - 21merlina - 05.08.2021

Ich bin gestern eingereist und das europäische Impfzertifikat wurde problemlos anerkannt. Auf dem Weg nach Mohammedía (ca. 22:30 Uhr) war dann eine Polizeikontrolle. Die haben nur kurz gefragt, wo wir herkommen und wo wir hinwollen.


RE: Corona-Virus in Marokko - NormanT - 05.08.2021

Ok dann ist ja gut hatte nur bisschen Sorge weil es ja hieß dass gewisse Orte wie agadir abgeriegelt sind und an einem marokkanischen impf Zertifikat kommt man ja nicht mal eben so ran aber wenn die unsere Sachen akzeptieren dann ist ja gut dann bin ich scjonmal beruhigt


RE: Corona-Virus in Marokko - Suzna - 05.08.2021

(04.08.2021, 14:42)Thomas Friedrich schrieb: Nein,

man kann sich den Stoff nicht aussuchen.
Welcher verwendet wird ist abhängig vom Alter des Impflings.


.

Hmmm... was ist, wenn man sich zum Beispiel kein Sputnik impfen lassen will... generell aber bereit wäre für eine Impfung?...


RE: Corona-Virus in Marokko - Marc99 - 05.08.2021

[Bild: ABB0ACEC-243E-4579-BAB7-5D71EFFEDDA2-700x394.jpeg]
[Bild: 51BA9E6C-C311-4E5A-A597-7D6FCA7E5AC3-1024x1024.jpeg]


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 05.08.2021

(05.08.2021, 15:24)Suzna schrieb:
(04.08.2021, 14:42)Thomas Friedrich schrieb: Nein,

man kann sich den Stoff nicht aussuchen.
Welcher verwendet wird ist abhängig vom Alter des Impflings.


.

Hmmm... was ist, wenn man sich zum Beispiel kein Sputnik impfen lassen will... generell aber bereit wäre für eine Impfung?...


In Marokko wird nicht so ein Zirkus wie hier gemacht.


RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 05.08.2021

@Suzna,



Zitat: Hmmm... was ist, wenn man sich zum Beispiel kein Sputnik impfen lassen will... generell aber bereit wäre für eine Impfung?...


Die Impfstationen haben i.d.R. keine verschiedenen Mittel zur Auswahl sondern selber nur das, was sie zugeteilt bekommen.



Ansonsten gilt das, was Bulbulla schrieb:


Zitat:In Marokko wird nicht so ein Zirkus wie hier gemacht.



.


RE: Corona-Virus in Marokko - Suzna - 05.08.2021

(05.08.2021, 18:37)Thomas Friedrich schrieb: @Suzna,



Zitat: Hmmm... was ist, wenn man sich zum Beispiel kein Sputnik impfen lassen will... generell aber bereit wäre für eine Impfung?...


Die Impfstationen haben i.d.R. keine verschiedenen Mittel zur Auswahl sondern selber nur das, was sie zugeteilt bekommen.



Ansonsten gilt das, was Bulbulla schrieb:


Zitat:In Marokko wird nicht so ein Zirkus wie hier gemacht.



.
Sad also nur weil kein Zirkus gemacht wird, heißt es nicht, dass die Menschen nicht kritisch sind ... mir ist auch bewusst, dass Marokko froh ist überhaupt genug Impfdosen zu bekommen. Somit ist es wohl gar nicht erst möglich eine Wahlmöglichkeit auch noch anbieten zu können. Es müssten mehr Impfdosen von mehreren Herstellern vorrätig sein.
Mir tut es trotzdem Leid, dass es nicht möglich ist ... und wiederum bin ich mir bewusst, wie ungleich bestimmte "Privilegien" auf unserer Welt verteilt sind...


RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 05.08.2021

@Suzna,


Zitat:also nur weil kein Zirkus gemacht wird, heißt es nicht, dass die Menschen nicht kritisch sind ...



Ganz anders als beim Hammelkauf zum Fest sind die Menschen hier bei der Auswahl des Impfstoffes überhaupt nicht wählerisch.
Sie haben sich auch nie mit den Unterschieden der versch. Impfstoffe befasst.
Die Hauptsache scheint zu sein hinterher eine Impfbescheinigung zu erhalten um sich wieder halbwegs frei und ohne Einschränkungen bewegen zu können.




.


RE: Corona-Virus in Marokko - Suzna - 06.08.2021

(05.08.2021, 21:25)Thomas Friedrich schrieb: @Suzna,


Zitat:also nur weil kein Zirkus gemacht wird, heißt es nicht, dass die Menschen nicht kritisch sind ...



Ganz anders als beim Hammelkauf zum Fest sind die Menschen hier bei der Auswahl des Impfstoffes überhaupt nicht wählerisch.
Sie haben sich auch nie mit den Unterschieden der versch. Impfstoffe befasst.
Die Hauptsache scheint zu sein hinterher eine Impfbescheinigung zu erhalten um sich wieder halbwegs frei und ohne Einschränkungen bewegen zu können.




.

Ich gebe dir nur bedingt Recht... die jungen Menschen (20 plus) sind durchaus skeptisch was die Impfstoffe angeht. 
Vergesst bitte Social Media nicht...


RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 06.08.2021

@Suzna,



Zitat:Ich gebe dir nur bedingt Recht... die jungen Menschen (20 plus) sind durchaus skeptisch was die Impfstoffe angeht. 

Vergesst bitte Social Media nicht...


Ja, das stimmt.

Aber auch ihnen wird, wie bei vielen anderen Dingen auch (z.B. Religion) keine Wahl gelassen.



Der Staat entscheidet was getan und gedacht wird!



.


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 06.08.2021

Kennt man eigentlich den Anteil von Delta in dieser Infektionsflut. Ich finde es manchmal schwer zu verstehen, warum ein extrem lascher Umgang mit Masken über Monate (von Februar bis etwa Juni) die Zahlen kaum oder sehr moderat steigen ließ. Und auf einmal explodiert alles. Liegt das jetzt an Delta? Am Reiseverkehr seit Mitte Juni (der spielt natürlich eine größere Rolle)? In Deutschland hat Delta längst „übernommen“. Aber ist das auch in Marokko bereits der Fall?


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 06.08.2021

(06.08.2021, 02:55)Suzna schrieb:
(05.08.2021, 21:25)Thomas Friedrich schrieb: @Suzna,


Zitat:also nur weil kein Zirkus gemacht wird, heißt es nicht, dass die Menschen nicht kritisch sind ...



Ganz anders als beim Hammelkauf zum Fest sind die Menschen hier bei der Auswahl des Impfstoffes überhaupt nicht wählerisch.
Sie haben sich auch nie mit den Unterschieden der versch. Impfstoffe befasst.
Die Hauptsache scheint zu sein hinterher eine Impfbescheinigung zu erhalten um sich wieder halbwegs frei und ohne Einschränkungen bewegen zu können.




.

Ich gebe dir nur bedingt Recht... die jungen Menschen (20 plus) sind durchaus skeptisch was die Impfstoffe angeht. 
Vergesst bitte Social Media nicht...


Hier muss ich mal wieder (diktatorisch?) meinen Senf dazu geben:

Gerade den jungen Menschen kommt jetzt eine große Verantwortung zu. 
Die ganz Alten (durch den Verlust ihrer Leben) und die Kinder ( durch Verzicht auf soziale Kontakte, Schule und Kita)
haben vor allen anderen den Preis der Pandemie gezahlt. 
JETZT sind alle dran, sich und uns alle durch Impfung zu schützen. 

Die Skepsis kann mit gründlicher Aufklärung überwunden werden. 
Das „Feiervolk“ und natürlich die social media sind da schlechte Faktoren. 

Übrigens kenne ich viele Jungen, die verantwortlich handelten. Die alles dafür tun, dass sie auch endlich wieder in Präsenz an die Uni können und tun, was dazu nötig ist. 

Und den Aussagen von @Thomas möchte ich beipflichten!
Die kritische Haltung beim Hammelkauf Wink ist nicht überall anzutreffen. Dem schaut man in‘s Maul Big Grin .

Gutes Bsp. Aber Hauptsache, die Leute gehen zur Impfung!

Alles Gute!


RE: Corona-Virus in Marokko - Marc99 - 06.08.2021

(06.08.2021, 07:30)Wolfgang schrieb: Kennt man eigentlich den Anteil von Delta in dieser Infektionsflut. Und auf einmal explodiert alles. Liegt das jetzt an Delta? Am Reiseverkehr seit Mitte Juni (der spielt natürlich eine größere Rolle)? 

Hallo, 
die Delta-Variante dürfte wohl mittlerweile bei knapp 90% liegen. 
Der Reiseverkehr hat ermöglicht das geimpfte Personen ohne Test einreisen konnten, was eine zusätzliche Infektionsquelle meiner Meinung nach ist. 
Das Opferfest hat die Infektionsrate explodieren lassen.


RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 06.08.2021

@Wolfgang,

mir sind keine Zahlen bekannt wie hoch der Deltaanteil ist.

Gäbe es jedoch keine Deltavariante, so wäre Corona jetzt (in den meisten europ. Ländern und vielleicht weltweit) vorbei!

Und das OHNE (Bulbulla!) dass die meisten Menschen geimpft wurden!


Liebe Bulbulla (bitte verzeihe mir die unschönen Ausdrücke Cry ),

ich weiß, dass Du Impffanatikerin bist und dies auch für andere teil. mit diktatorischen Methoden erzwingen würdest, wenn Du denn könntest.

Aber:
Man kann nach heutigem Wissen davon ausgehen, dass sich die allermeisten Menschen selbst gegen Corona immunisieren. (Wer es einmal hatte ist meist immun).
Wir können es sich aber nicht ganz von selber regeln lassen, da dann Menschen die zu Risikogruppen gehören schutzlos der Gefahr ausgesetzt wären.
Um diese (relativ wenigen) Menschen zu schützen und um die Immunisierung zu beschleunigen helfen zwei Dinge:

1. Hygieneregeln einhalten

2. Impfen


Impfen ist also nicht das Allerheilmittel und der einzige Schutz vor dem Virus sondern vielmehr ein (Drittel) Bestandteil eines ganzen Programms gegen das Virus.
Ein anderer Baustein in diesem Programm sind die Hygieneregeln.
Der größte Anteil in der Wirksamkeit hat (bei gesunden Menschen) die natürliche Immunität die fast jeder Mensch nach einer Infektion erhält.

Würde es diese natürliche Immunisierung nicht geben, so hätte Corona verherende Folgen!

In Ländern wo es kaum Impfungen gibt kann anhand der Infektionskurven ganz klar gesehen werden, dass es einen sehr steilen Anstieg und nach rel, kurzer Zeit einen steilen Abstieg der Kurven gibt. Hier greift der körpereigene Schutz!
Das Problem hierbei ist, dass der Anstieg oft so schnell geht, dass die maroden Gesundheitssysteme und Kramkenhäuser überfordert sind.

In Ländern wo hingegen eine rel. hohe Impfquote herrscht, steigen die Inkektionskurven eher langsam an und flachen auch wieder langsam ab.
Die Impfungen und Hygienemaßnahmen wirken hier unterstützend zu den körpereigenen Abwehrsystemen.
Dass der Rückgang der Infektionszahlen nicht alleine auf die staatlichen Regulierungsmaßnahmen zurück zuführen ist kann daran ersehen werden, dass der Rückgang meist schon beginnt bevor Lockdown oder andere Maßnahmen ergriffen werden.

Coronafanatiker führen es leider oft trotzdem darauf zurück.
Impfgegner hingegen ignorieren, dass Hygienemaßnahmen und Impfungen der Sache dienlich sind.




Ist schon verrückt, diese beiden Extrempoole in der Gesellschaft!


.


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 06.08.2021

Hallo Thomas,
viele Dinge, die du aufführst, stimmen natürlich. Insgesamt steckt mir aber in deinem Beitrag zu viel Wissen und „ich erkläre es euch jetzt mal“. Richtig ist zweifellos, dass es nie um eine Einzelmaßnahme, sondern um ein ganzes Maßnahmenpaket geht. Das wird auch von offizieller Seite nicht anders dargestellt. Ich erinnere mich zum Beispiel an Ausführungen von Karl Lauterbach, wo er zur Veranschaulichung jeder Maßnahme einen Prozentsatz zugeordnet hat. Am Ende kam dann noch die Einschränkung der Mobilität (Lockdown) mit 10 oder 20 % oben drauf.

Was ich stark anzweifle, ist die Immunisierung ganzer Gesellschaften, weil sie die Krankheit bereits hatten. Vielleicht trifft das auf Marokko zu. Aufgrund des komplett ignoranten Verhaltens großer Bevölkerungsteile könnte das möglich sein. Aber für viele Länder trifft das sicher nicht zu.

Letztlich ist es aber egal, denn ein Virus mutiert immer und nun haben wir es eben mit dieser verdammt absteckenden Delta-Variante zu tun.

Dass die Zahlen nach einem starken Anstieg wieder fallen, oft sehr schnell, lag in Deutschland an den
Maßnahmen, am Bewusstsein der Menschen und am Übergang in den Sommer mit mehr Aufenthalt im Freien.

In Marokko kommen immer noch Maßnahmen und freiwillige Verhaltensänderungen der Menschen ins Spiel. Wann die Zahlen runtergehen, wissen wir jetzt noch nicht. Ich hoffe selbst auch auf nächste Woche. Wir werden sehen…


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 06.08.2021

Das Auswärtige Amt hat Marokko jetzt umgestuft:

Stand - 06.08.2021
(Unverändert gültig seit: 06.08.2021)
Letzte Änderungen: Aktuelles (Einstufung zum Hochrisikogebiet und COVID-19 bedingte Reisewarnung mit Wirkung vom 8.8.2021)


RE: Corona-Virus in Marokko - Elala - 06.08.2021

Oh, danke Wolfgang. Hatte es nicht gesehen und im anderen Thread gepostet.. hm, egal..