Marokko Information und Diskussion
Corona-Virus in Marokko - Druckversion

+- Marokko Information und Diskussion (https://forum.marokko.com)
+-- Forum: Touristik (https://forum.marokko.com/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Touristik und Reisen (https://forum.marokko.com/forumdisplay.php?fid=2)
+--- Thema: Corona-Virus in Marokko (/showthread.php?tid=481)



RE: Corona-Virus in Marokko - Marc99 - 27.08.2021

[Bild: 18F8FDC8-CE2D-4AAE-ACD0-144E97D77666-700x394.jpeg]
[Bild: 67839283-CF9A-4D78-BA0F-4B5E8419223B-1024x1024.jpeg]


RE: Corona-Virus in Marokko - Gero - 27.08.2021

(27.08.2021, 16:37)Thomas Friedrich schrieb: Hallo Latinoo,

Du kannst Dir eine Impfbescheinigung selber und damit kostenlos ausdrucken.
Wenn Du aber einen Impfausweis mit Deinem Foto möchtest (ist nicht vorgeschrieben, Impfbescheinigung reicht aus), dann kannst Du dies in einem Schreibbüro gegen eine Gebühr von 30,00 DH machen lassen, denn die Schreibbüros verfügen über eine entspr. App.

Dies ist nicht nur in Agadir sondern in ganz Marokko so.

.


Marokkos Innenminister Abdelouafi Laftit warnt vor jeder Änderung / Fälschung des Impfpasses, wie sie beim Drucken des Impfpasses in verschiedenen Regionen Marokkos vorgenommen werden.

https://www.bladi.net/maroc-mise-garde-falsification-passeport-vaccinal,83954.html
22. Juni 2021 - 17:50 Uhr

https://fr.le360.ma/societe/passeport-vaccinal-laftit-en-colere-contre-certaines-imprimeries-voici-pourquoi-240709
21.06.2021 - 20:14 Uhr


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 28.08.2021

(27.08.2021, 22:11)Gero schrieb:
(27.08.2021, 16:37)Thomas Friedrich schrieb: Hallo Latinoo,

Du kannst Dir eine Impfbescheinigung selber und damit kostenlos ausdrucken.
Wenn Du aber einen Impfausweis mit Deinem Foto möchtest (ist nicht vorgeschrieben, Impfbescheinigung reicht aus), dann kannst Du dies in einem Schreibbüro gegen eine Gebühr von 30,00 DH machen lassen, denn die Schreibbüros verfügen über eine entspr. App.

Dies ist nicht nur in Agadir sondern in ganz Marokko so.

.


Marokkos Innenminister Abdelouafi Laftit warnt vor jeder Änderung / Fälschung des Impfpasses, wie sie beim Drucken des Impfpasses in verschiedenen Regionen Marokkos vorgenommen werden.

https://www.bladi.net/maroc-mise-garde-falsification-passeport-vaccinal,83954.html
22. Juni 2021 - 17:50 Uhr

https://fr.le360.ma/societe/passeport-vaccinal-laftit-en-colere-contre-certaines-imprimeries-voici-pourquoi-240709
21.06.2021 - 20:14 Uhr


Ich hoffe, dass die angekündigten Strafen dann auch konsequent durchgezogen werden, wenn die Schuldigen erwischt werden. 
Wenn schon PCR-Tests gekauft werden, sagt das doch viel aus.

Sehr schlimm, diese Haltung!
Und man besucht die Verwandtschaft munter weiter, wenn man eindeutige Krankheitszeichen hat.
Da ist doch Hopfen und Malz verloren.

Im Hotel munteres Treiben wie eh und je. Masken und Abstand Fremdwörter…


RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 28.08.2021

@Gero,

Zitat:Marokkos Innenminister Abdelouafi Laftit warnt vor jeder Änderung / Fälschung des Impfpasses, wie sie beim Drucken des Impfpasses in verschiedenen Regionen Marokkos vorgenommen werden.

Ganz sicherlich gibt es Fälschungen von Impfausweisen.
Normalerweise bekommt jeder Geimpfte vom Gesundheitsministerium einen Code zugeschickt, mit dem er sich die Impfbescheinigung bzw. den Impfausweis ausdrucken kann.
Diese Bescheinigungen zu fälschen scheint für manche näherliegender zu sein als sich impfen zu lassen.





@Bulbulla,

Zitat:Sehr schlimm, diese Haltung!
Und man besucht die Verwandtschaft munter weiter, wenn man eindeutige Krankheitszeichen hat.
Da ist doch Hopfen und Malz verloren.

Im Hotel munteres Treiben wie eh und je. Masken und Abstand Fremdwörter…

Genau aus diesem Grund schreitet in Ländern wie Marokko (also in ganz Afrika, Asien und Südamerika) die natürliche Immunisierung durch ehem. Erkrankte die Abwehrkörper entwickelt haben, schneller voran als die Immunisierung durch Impfung.
So schnell wie die Menschen hier erkranken und gesunden kann einfach nicht geimpft werden.
Das Problem dabei sind die nicht geimpften Risikogruppen, die die Krankenhäuser überlasten können.


.


RE: Corona-Virus in Marokko - Gero - 29.08.2021

(28.08.2021, 09:50)Thomas Friedrich schrieb: ...

@Bulbulla,

Zitat:Sehr schlimm, diese Haltung!
Und man besucht die Verwandtschaft munter weiter, wenn man eindeutige Krankheitszeichen hat.
Da ist doch Hopfen und Malz verloren.

Im Hotel munteres Treiben wie eh und je. Masken und Abstand Fremdwörter…

Genau aus diesem Grund schreitet in Ländern wie Marokko (also in ganz Afrika, Asien und Südamerika) die natürliche Immunisierung durch ehem. Erkrankte die Abwehrkörper entwickelt haben, schneller voran als die Immunisierung durch Impfung.
So schnell wie die Menschen hier erkranken und gesunden kann einfach nicht geimpft werden.
Das Problem dabei sind die nicht geimpften Risikogruppen, die die Krankenhäuser überlasten können.
.


@Thomas

Wie groß ist denn inzwischen der Grad der "natürlichen Immunisierung" durch Infektion und Genesung bis heute in der marokkanischen Bevölkerung bei einer Gesamtbevölkerungszahl von 36 Millionen?

Kannst Du Zahlen nennen, damit man sich besser etwas darunter vorstellen kann?
Bis wann wird es denn eine Herdenimmunität von 70%, 80%, 90% oder mehr geben?

.


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 29.08.2021

(29.08.2021, 11:27)Gero schrieb:
(28.08.2021, 09:50)Thomas Friedrich schrieb: ...

@Bulbulla,

Zitat:Sehr schlimm, diese Haltung!
Und man besucht die Verwandtschaft munter weiter, wenn man eindeutige Krankheitszeichen hat.
Da ist doch Hopfen und Malz verloren.

Im Hotel munteres Treiben wie eh und je. Masken und Abstand Fremdwörter…

Genau aus diesem Grund schreitet in Ländern wie Marokko (also in ganz Afrika, Asien und Südamerika) die natürliche Immunisierung durch ehem. Erkrankte die Abwehrkörper entwickelt haben, schneller voran als die Immunisierung durch Impfung.
So schnell wie die Menschen hier erkranken und gesunden kann einfach nicht geimpft werden.
Das Problem dabei sind die nicht geimpften Risikogruppen, die die Krankenhäuser überlasten können.
.


@Thomas

Wie groß ist denn inzwischen der Grad der "natürlichen Immunisierung" durch Infektion und Genesung bis heute in der marokkanischen Bevölkerung bei einer Gesamtbevölkerungszahl von 36 Millionen?

Kannst Du Zahlen nennen, damit man sich besser etwas darunter vorstellen kann?
Bis wann wird es denn eine Herdenimmunität von 70%, 80%, 90% oder mehr geben?

.

@Gero


Ich denke, diese Immunität kann man nur schätzen, genaue Zahlen wird es keine geben. 

Im Prinzip mag das ja nicht schlecht sein, aber Menschen wie mir könnte die von mir beschriebene Sorglosigkeit in der Tat „an den Kragen“
gehen. 

Habe ja erzählt, dass mein Mann Besucher per Schnelltest positiv testete. 
Wieder retour in D, erzählte er dies (lautstark!) seinen Freunden am Telefon. Die Reaktion darauf:
lautes Gelächter….
Das muss man sich mal vorstellen. 

Aber das Ganze hat nen sehr ernsten Hintergrund:
Es gibt ja leider! in vielen armen Ländern (auch in Marokko) gar nicht genug Impfstoff für alle. Und der „gute“ Impfstoff wird z. T. von den reichen Ländern gebunkert. DAS ist die Ungerechtigkeit. 

Die positiv getestete junge Frau ist übrigens wieder zuhause in Europa ( nicht D), von Quarantäne hörte ich nichts. Ich hoffe, dass sie einen PCR vorweisen musste - nicht gekauft.


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 29.08.2021

(28.08.2021, 09:50)Thomas Friedrich schrieb: Genau aus diesem Grund schreitet in Ländern wie Marokko (also in ganz Afrika, Asien und Südamerika) die natürliche Immunisierung durch ehem. Erkrankte die Abwehrkörper entwickelt haben, schneller voran als die Immunisierung durch Impfung.
So schnell wie die Menschen hier erkranken und gesunden kann einfach nicht geimpft werden.



.


Die Theorie ist ziemlich gewagt. Aber es ist auch logisch, dass sich bei dem (ignoranten) Verhalten der Marokkaner jede Menge bereits angesteckt haben MÜSSEN. Leider kennen wir die Quote nicht.


RE: Corona-Virus in Marokko - Gero - 29.08.2021

(29.08.2021, 11:46)bulbulla schrieb:
(29.08.2021, 11:27)Gero schrieb:
(28.08.2021, 09:50)Thomas Friedrich schrieb: ...

@Bulbulla,

Zitat:Sehr schlimm, diese Haltung!
Und man besucht die Verwandtschaft munter weiter, wenn man eindeutige Krankheitszeichen hat.
Da ist doch Hopfen und Malz verloren.

Im Hotel munteres Treiben wie eh und je. Masken und Abstand Fremdwörter…

Genau aus diesem Grund schreitet in Ländern wie Marokko (also in ganz Afrika, Asien und Südamerika) die natürliche Immunisierung durch ehem. Erkrankte die Abwehrkörper entwickelt haben, schneller voran als die Immunisierung durch Impfung.
So schnell wie die Menschen hier erkranken und gesunden kann einfach nicht geimpft werden.
Das Problem dabei sind die nicht geimpften Risikogruppen, die die Krankenhäuser überlasten können.
.


@Thomas

Wie groß ist denn inzwischen der Grad der "natürlichen Immunisierung" durch Infektion und Genesung bis heute in der marokkanischen Bevölkerung bei einer Gesamtbevölkerungszahl von 36 Millionen?

Kannst Du Zahlen nennen, damit man sich besser etwas darunter vorstellen kann?
Bis wann wird es denn eine Herdenimmunität von 70%, 80%, 90% oder mehr geben?
.

@Gero

Ich denke, diese Immunität kann man nur schätzen, genaue Zahlen wird es keine geben. 

...

(29.08.2021, 12:09)Wolfgang schrieb:
(28.08.2021, 09:50)Thomas Friedrich schrieb: Genau aus diesem Grund schreitet in Ländern wie Marokko (also in ganz Afrika, Asien und Südamerika) die natürliche Immunisierung durch ehem. Erkrankte die Abwehrkörper entwickelt haben, schneller voran als die Immunisierung durch Impfung.
So schnell wie die Menschen hier erkranken und gesunden kann einfach nicht geimpft werden.
.

Die Theorie ist ziemlich gewagt. Aber es ist auch logisch, dass sich bei dem (ignoranten) Verhalten der Marokkaner jede Menge bereits angesteckt haben MÜSSEN. Leider kennen wir die Quote nicht.


Heißt das, wenn wir die Quoten der tatsächlich Infizierten nicht kennen, der Wahrheitsgehalt der Aussage "Die natürliche Immunisierung durch Infektion und Genesung schreitet schneller voran als die Immunisierung durch Impfung" bisher nicht bewiesen ist? 

Es also eine Behauptung ohne belegbare Beweise ist?

.


RE: Corona-Virus in Marokko - Marc99 - 29.08.2021

[Bild: facepalm-really.gif]



RE: Corona-Virus in Marokko - Suzna - 29.08.2021

(29.08.2021, 17:14)Marc99 schrieb:
[Bild: facepalm-really.gif]

Laughing Big Grin ich hätte glatt das gleiche "gif" verwendet


RE: Corona-Virus in Marokko - Ahnma - 30.08.2021

Die Neuinfektionen gehen - zum Glück - mittlerweile wieder zurück:

Den Peak hatten wir am 10.8. mit 9774 Neuinfektionen; gestern waren es nur noch 6061, immerhin ein Rückgang um gut 38%.


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 30.08.2021

(30.08.2021, 08:00)Ahnma schrieb: Den Peak hatten wir am 10.8. mit 9774 Neuinfektionen


Wir hatten zwei- oder dreimal über 10.000. Einmal sogar über 11.000 Neuinfektionen an einem Tag.


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 30.08.2021

Der Peak kann auch bei 12.000 gelegen haben. Sagt mir jemand.
Aber die Zahlen scheinen nun wirklich zu sinken. Wenn sie auch am Wochenende etwas zu positiv klingen.

https://www.maghreb-post.de/gesellschaft/marokko-3-841-coronavirus-neuinfektionen-mit-sars-cov-2/


RE: Corona-Virus in Marokko - Wolfgang - 30.08.2021

Von 29.08. bis 29.09.2021 ist der Flugverkehr zwischen Marokko und Kanada eingestellt worden. Angeblich nicht nur wegen der hohen Infektionszahlen in Marokko, sondern vor allem wegen gefälschter PCR-Tests und Impfnachweise.

https://www.maghreb-post.de/gesellschaft/marokko-gefaelschte-covid-19-impf-oder-pcr-testnachweisen-fuehrten-zu-40-verhaftungen/


RE: Corona-Virus in Marokko - Marc99 - 30.08.2021

[Bild: WhatsApp-Image-2021-08-30-at-16.51.42-1-700x394.jpeg]
[Bild: WhatsApp-Image-2021-08-30-at-16.51.41-2-1024x1024.jpeg]


RE: Corona-Virus in Marokko - Marc99 - 31.08.2021

[Bild: 58A47662-AF57-41EB-B438-90A6956362B5-700x394.jpeg]
[Bild: 511CC0AE-02C3-4CA2-9A19-7DC6C80A91EC-1024x1024.jpeg]


RE: Corona-Virus in Marokko - Larimar2109 - 01.09.2021

Wir wollen am 1. Oktober als Familie (73, 57, 17, 16 Jahre, alle geimpft) nach Marokko (Marrakesch, Tagazhout und Essaoura) reisen. Ich habe am 30. Juni gebucht, da war die Inzidenz unter 10.
Am 8. August gab es eine offizielle Reisewarnung. Nun will mein Mann nicht mehr reisen und zweifelt auch die sinkenden Zahlen an. Was meint Ihr dazu? 
Ich bin fix und fertig deswegen. Die Zahlen sinken, wir sind alle geimpft. Glaubt ihr auch, dass die Zahlen nicht korrekt sind? Weiß jemand wie die Lage vor Ort ist?
Können wir problemlos per Taxi/Fahrer dort reisen mit Impfbescheinigung?

Vielen Dank für Informationen!

Liebe Grüße, Larimar   Sad


RE: Corona-Virus in Marokko - Thomas Friedrich - 01.09.2021

Hallo Larimar,

Reisewarnungen haben in erster Linie versicherungstechnische Gründe und sollten Euch nicht von einer Reise abhalten.
In zahlreichen Ländern gibt es derzeit Reisewarnungen für Deutschland.
Ist es deswegen gefährlich in Deutschland zu sein???

Ihr könnte ganz normal nach Marokko reisen und Euren Urlaub genießen.
Hier läuft fast alles normal mit wenigen Ausnahmen (z.B. draussen Maskenpflicht (hält sich aber kaum jemand dran), Fahrverbot zwischen 21.00 Uhr und 5.00 Uhr (ist Corona nur dann gefährlich?), in Bussen und Taxen muss jeder zweite Platz frei bleiben, ect.).



.


RE: Corona-Virus in Marokko - Marc99 - 01.09.2021

[Bild: WhatsApp-Image-2021-09-01-at-16.51.20-2-700x394.jpeg]
[Bild: WhatsApp-Image-2021-09-01-at-16.51.19-1024x1024.jpeg]


RE: Corona-Virus in Marokko - bulbulla - 02.09.2021

(01.09.2021, 10:36)ÖLarimar2109 schrieb: Wir wollen am 1. Oktober als Familie (73, 57, 17, 16 Jahre, alle geimpft) nach Marokko (Marrakesch, Tagazhout und Essaoura) reisen. Ich habe am 30. Juni gebucht, da war die Inzidenz unter 10.
Am 8. August gab es eine offizielle Reisewarnung. Nun will mein Mann nicht mehr reisen und zweifelt auch die sinkenden Zahlen an. Was meint Ihr dazu? 
Ich bin fix und fertig deswegen. Die Zahlen sinken, wir sind alle geimpft. Glaubt ihr auch, dass die Zahlen nicht korrekt sind? Weiß jemand wie die Lage vor Ort ist?
Können wir problemlos per Taxi/Fahrer dort reisen mit Impfbescheinigung?

Vielen Dank für Informationen!

Liebe Grüße, Larimar   Sad


Hallo Larimar,


Marokko braucht JEDEN Touristen & jeden Euro dringend!

Falls euch nicht stören:

kein Abstand, wenig Masken getragen

im Hotel solches Verhalten am Buffet
allgemein kein Bewusstsein für die Gefahren der Pandemie, vgl. mit hier, wo ja ebenfalls Disziplinlosigkeit & kein Impfwille zu hohen Inzidenzen führen.

Beim Rückflug werdet ihr z. T. mit Leuten im Flieger sitzen, die ihre PCR-Tests gekauft haben. Kinder werden trotz Aufforderung des Personals die Masken abnehmen. 

hustende Leute in der Nähe…

könnt ihr reisen. Kommt auch auf den Risikostatus deines Mannes an.


Bei den touristischen Stätten dürfte es kein Gedränge geben.

Im grand taxi werdet ihr alleine mit dem Fahrer sein, der muss dann Maske tragen

Evtl. meidet ihr große Hotels & seid dann für euch.
Ich würde Selbsttests & gute Masken mitnehmen & genügend Handdesi. 

Allgemein werden dort natürlich weniger Menschen getestet als hier. 




Entscheiden müsst ihr alleine. 

Viele Grüße,

bulbulla