Presse-und Meinungsfreiheit?
#17
@Kornblume,



Zitat:Die Gegner des Landes stehen sicher alle schon auf Listen, die an jedem Grenzübergang abzurufen sind.

Und ab gehts ins Kittchen auf Nimmerwiedersehen, wenn man sich monarchiekritisch geäußert hat.


Mit Sicherheit nicht!
Ich habe auch schon oft Dinge bezüglich Marokko öffentlich kritisiert und das unter Echtnamen im Internet und auch hier im Land.




@Barbara,



Zitat:Könnte man vielleicht mal konkrete Beispiele nennen statt diffuse Vermutungen zu äußern?

@Thomas: Du als gelernter Landwirt bekommst in Marokko also Dinge in D mit, die ich als gelernte Politologin in D nicht mitbekomme?


Zunächst: Ich bin kein Landwirt sondern Botaniker.



Zu früheren Zeiten wurden die oppositionellen Grünen Politiker von der Regierung (und zum Teil auch von den Medien) pauschal als Kommunisten, Steinewerfen und Kinderfi.... bezeichnet.
Einige Bundesländer wollten sogar den Verfassungsschutz auf sie hetzen.


Fällt Dir denn nicht auf, wie heute Kritiker bestimmter Dinge, die die Regierung unbedingt durchbringen will von dieser und den mit ihnen kooperierenden Medien denunziert werden?

So werden EU-Kritiker als EU-Hasser  verunglimpft,

Menschen die der Meinung sind, dass der Klimawandel zum größten Teil nicht menschgemacht ist werden als Klimawandelleugner bezeichnet,

Menschen die eine andere Meinung zur Gefährlichkeit von Corona haben werden pauschal alle als Verschwörungstheoretiker oder Reichsbürger sowie Rechtsradikale niedergemacht,

Kritik an etwas was ein Ausländer gemacht hat ist gleich ausländerfeindlich und so weiter.

Zur Abschaffung der DM wurde die deutsche Bevölkrung erst gar nicht gefragt, weil Umfragen darauf hindeuteten, dass die Mehrheit der Deutschen die DM behalten wollte.

Ist das alles demokratisches Verhalten? Repektiert man so die Meinung anderer (indem man diese Personen verungliempft?
Das ist aber das Mindeste was Dir als Politologin aufgefallen und als "nicht in Ordnung" vermerkt worden sein müsste.





Mit besten Grüßen,


Thomas
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Presse-und Meinungsfreiheit? - von latinoo - 27.08.2020, 13:51
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Aksayt - 27.08.2020, 15:53
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Beldia - 27.08.2020, 18:24
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Marc99 - 27.08.2020, 21:08
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Beldia - 28.08.2020, 08:42
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Marc99 - 28.08.2020, 11:22
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Aksayt - 28.08.2020, 09:36
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von bulbulla - 28.08.2020, 09:56
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Marc99 - 28.08.2020, 17:38
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von bulbulla - 28.08.2020, 18:15
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von bulbulla - 29.08.2020, 10:58
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von bulbulla - 28.08.2020, 11:39
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Marc99 - 28.08.2020, 17:46
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von latinoo - 28.08.2020, 16:24
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Marc99 - 28.08.2020, 17:29
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Thomas Friedrich - 28.08.2020, 16:53
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von Aksayt - 28.08.2020, 21:49
RE: Presse-und Meinungsfreiheit? - von bulbulla - 29.08.2020, 10:48

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Meinungsfreiheit in Marokko Kornblume 1 2.337 05.03.2020, 18:44
Letzter Beitrag: Gero

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 9 Gast/Gäste