Flüge von und nach Marokko
Marokko aktualisiert die COVID-19 Einreiseregeln
Maghreb-Post - 18.11.2021
https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...iseregeln/

Spanien wurde von der Länderliste B nach Länderliste A verschoben.
Keine Änderung bei Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden. Sie bleiben weiterhin in Länderliste B
Vollständige Länder-Liste A und B
Zitieren
(18.11.2021, 17:49)Gero schrieb: Marokko aktualisiert die COVID-19 Einreiseregeln
Maghreb-Post - 18.11.2021
https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...iseregeln/

Spanien wurde von der Länderliste B nach Länderliste A verschoben.
Keine Änderung bei Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden. Sie bleiben weiterhin in Länderliste B
Vollständige Länder-Liste A und B

laut bladi.net wurde auch Deutschland von der Liste B verschoben . Dort steht , dass 4 Länder - Deutschland , Spanien , England und Niederlande von der Liste B nach A verschoben worden sind ....

Leider klappt das einfügen des Links gerade nicht ):

LG
Zitieren
(18.11.2021, 18:12)franci schrieb:
(18.11.2021, 17:49)Gero schrieb: Marokko aktualisiert die COVID-19 Einreiseregeln
Maghreb-Post - 18.11.2021
https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...iseregeln/

Spanien wurde von der Länderliste B nach Länderliste A verschoben.
Keine Änderung bei Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden. Sie bleiben weiterhin in Länderliste B
Vollständige Länder-Liste A und B

laut bladi.net wurde auch Deutschland von der Liste B verschoben . Dort steht , dass 4 Länder - Deutschland , Spanien , England und Niederlande von der Liste B nach A verschoben worden sind ....

Leider klappt das einfügen des Links gerade nicht ):

LG


Das habe ich auch gesehen, das ist aber mit ziemlicher Sicherheit eine Falschmeldung von bladi.net,
denn eine andere Quelle berichtet ebenfalls nur von der Verschiebung von Spanien in die Länderliste A,
siehe hier:
https://www.yabiladi.com/articles/detail...ntree.html

"... Spanien ist das einzige Land, dessen marokkanische Gesundheitsbehörden die Aufnahme der neuen Klassifizierung, die ab diesem Donnerstag in Kraft tritt, in die "A" -Liste angekündigt haben, so die spanische Agentur EFE , die Quellen aus dem Gesundheitsministerium zitiert. ..."

Man sieht es auch im Artikel von der Maghreb-Post, wo die aktuellen Länderlisten A und B abgedruckt wurden.

Bei der derzeitigen Situation in Deutschland, die sich von Tag zu Tag verschärft, wäre es auch absurd, wenn Marokko die Deutschen willkommen heißen würde.
Also auch daraus kann man es sich selbst zusammenreimen, dass die Meldung von bladi.net kaum stimmen kann. 
Daher habe auch ich nach einer anderen Quelle gesucht. 

.
Zitieren
Bei Deutschland kann man fast sagen: schlimmer geht nimmer.
Mit Recht in B. Würde eigentlich in C gehören.
Spanien macht es derzeit gut. Das ist bezüglich der Flüge eine sehr gute Meldung. Denn in Frankreich ist die Entwicklung so, dass man ebenfalls mit einer Aussetzung der Flüge rechnen muss. Außer Frankreich hätte eine Art Sonderstatus und bleibt aus diesem Grund geöffnet.

Frankreich ist von seiner Kurve jetzt etwa da angelangt wo Deutschland am 20. Oktober geschlossen wurde. Deshalb stünde hier normalerweise in Kürze die Schließung an. Da aber Spanien ebenfalls steigende Tendenz hat, wundert mich die Besserstufung etwas. Sie könnte von kurzer Dauer sein.
Zitieren
(17.11.2021, 22:39)Wolfgang schrieb:
(17.11.2021, 18:55)Bine2386 schrieb: Gerade Personen, welche geimpft waren und sich dennoch infiziert haben bekommen diese aktuell nicht. Zu denen gehöre ich leider auch.


Wenn du dich infiziert hast, dann brauchst du so schnell keine weitere Impfung mehr.

Dann sag mir mal bitte wie dann mein Impfzertifikat gultig ist bei der Einreise nach Marokko. Laut Beschreibung des Auswärtigen Amts ist dieses nur noch gültig mit der 3. Impfung. Und bislang wurden ja keine Genesenenbescheinigung akzeptiert......Meine letzte Impfung war mitte Juni, die Corona Infektion Mitte Juli ausgestanden. Plan war genau mitte/ende Dez zu fliegen und demnäch wäre ich mit meinen Impfungen nicht mehr vollständig geimpft O.o
Zitieren
Covid-19: Keine PCR-Tests für Kinder unter 12 Jahren für den Zugang zum Staatsgebiet
https://www.yabiladi.com/articles/detail...ceder.html
21.11.2021 / geändert am 22.11.2021

Die marokkanischen Behörden haben am Samstag die Bedingungen für die Einreise nach Marokko im Rahmen der Gesundheitsregelungen für internationale Reisen aktualisiert.

Royal Air Maroc berichtet auf ihrem Twitter-Account:
20.Nov.2021
Kinder unter 12 Jahren, die aus Ländern der Liste B nach Marokko kommen, sind vom negativen PCR-Test und dem SARSCoV-2-Impfstoff ausgenommen.

Das National Airports Office (ONDA) fügte auf seiner Facebook-Seite hinzu:
22.Nov.2021
Reisehinweis: Ausnahmsweise können Kinder unter 12 Jahren ohne negativen PCR-Test oder Impfpass nach Marokko reisen. Sie werden bei ihrer Ankunft auf dem Staatsgebiet einer schnellen Antigenkontrolle unterzogen.

Der vollständige Impfausweis betrifft ab sofort alle Reisenden aus den Ländern der Liste A und B ab 12 Jahren und unabhängig von ihrer Nationalität: Touristen, gebietsansässige Ausländer oder MRE.



Covid-19 in Marokko: Flugkapitäne weigern sich, positive Passagiere wieder zurück an Bord zu nehmen
https://www.yabiladi.com/articles/detail...usent.html
23.11.2021

Seit der Ergreifung neuer Kontrollmaßnahmen an Flughäfen, die seit Ende letzter Woche in Abstimmung mit den marokkanischen Gesundheitsbehörden in Kraft getreten sind, sind Fluggesellschaften verpflichtet, ihre Passagiere wieder mitzunehmen, wenn diese im stichprobenartigen Antigentest am Flughafen positiv befunden wurden.

Die Piloten der Fluggesellschaften weigern sich aber diese Entscheidung umzusetzen und berufen sich dabei auf das Luftfahrtgesetz, das ihnen nach französischem Recht verbietet ein Risiko einzugehen, weil die Sicherheit der anderen Passagiere durch die Übernahme eines Patienten mit Covid-19 gefährdet werden würde.

Die Fluggesellschaft EasyJet hat die sofortige Einstellung ihrer Flüge zwischen Marokko und Frankreich für den Zeitraum von 3 Monaten vom 23. November bis 23. Februar 2022 angekündigt.

Neben dem rechtlichen Dilemma, das sich den europäischen Fluggesellschaften präsentiert, stehen die nationalen Tourismusfachleute im Zusammenhang mit den Vorbereitungen für die Feierlichkeiten zum Jahresende vor einem wirtschaftlichen Dilemma.

Die Reiseveranstalter befürchten, dass andere Unternehmen wie Ryanair oder Transavia sich gleich wie EasyJet verhalten könnten. "Wir bekommen bereits Wellen von Stornierungen von Hotelreservierungen. Wir wissen, dass über 60 % der ausländischen Touristen nach Marrakesch aus Frankreich kommen, von wo aus aber in den nächsten 3 Monaten kein EasyJet-Flug angeboten wird", beklagen sie.

.
Zitieren
Man darf leider nicht ausser Acht lassen, was "vollständig" geimpft heißt:

Die Einreise unvollständig oder nicht geimpfter Personen, auch Genesener, ist nach aktuellem Kenntnisstand nicht möglich.

Ein gültiges Zertifikat setzt Erhalt der Auffrischungsimpfung („3. Dosis“) voraus. Die Grundimmunisierung wird nur noch anerkannt, wenn die letzte Impfung nicht mehr als sechs Monate zurückliegt.

Ich habe zwar an die Botschaft eine Email geschrieben, bislang keine Antwort erhalten. Nehme ich aber diese Beschreibung im oben genannten Satz, darf ich in absehbarer Zeit erstmal nicht einreisen.
Ich habe zwar eine Bescheinigung vom Arzt erhalten, dass ich zwei Impfungen erhalten habe und genesen bin und demnach keine dritte Impfung erhalte.
Wenn ich dass so lese, wird mir das aber nicht viel helfen.

Sollte irgendjemand dazu Erfahrungen haben freu ich mich über Infos.

Ich scheine mal wieder in einer Grauzone gelandet zu sein.


25.11.2021 aktueller Stand:
Es ist immer schön, wenn man von einer Behörde an die andere verwiesen wird und immer weiter so.

Die Marrokanische Botschaft in Rabat verweißt mich auf die Botschaft in Berlin. Welche mir mitteilte mich doch telefonisch zu melden und meine Situation zu schildern.
Nun Gut morgen probier ich mein Glück und rufe dort an. Ich befürhcte allerdings dass mir dort auch nicht wirklich geolfen werden kann.
Eigentlich müsste es doch für solche Personenruppen eine alternative Lösung geben. Ich bin ja mit Sicherheit nicht die einzige geimpfte und genesene Person.

Wenn es für euch interessant ist, kann ich ja den weiteren Verlauf dokumentieren. Ansonsten bitte verzeiht mir Smile
Liebe Grüße
Sabine
Zitieren
Achtung! Wie ich gerade höre werden nun auch die Flüge von und nach Frankreich abgesetzt. Morgen ist der letzte Tag. Leider fliegt meine Frau mit ihrem neuen Visum übermorgen.

Weiß jemand einen Ausweg?
Zitieren
Geschieht den Europäern Recht FR, DE und andere, diese machen nach wie vor Großveranstaltungen  (Fussball.....) und nehmen auf Corona keinen Scheiß Rücksicht!! Von Abstand, Händewaschen und Maskentragen rede ich schon gar nicht.

https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...rankreich/
Zitieren
@latinoo:
Ich geb dir vollkommen recht. Ich bin jetzt zwar selber betroffen. Das ist nicht angenehm. 2 Jahre fast getrennt von ihr. Ein Jahr war der Wahnsinn, danach habe ich wenigstens knapp 4 Monate Urlaub in Marokko gemacht. Irgendwie hab ich das hingekriegt. Aber es ist schon ein herber Rückschlag, wenn man nach diesen Mühen feststellt: man hat einen Tag zu spät gebucht. Aber trotzdem habe ich für Marokko Verständnis. Die wissen schon, was sie tun. Für uns natürlich unangenehm. Aber der Erfolg gibt Marokko recht. Momentan kann man dort sein Paradies finden. Vorausgesetzt man wird eingelassen.

Übrigens habe ich doch noch eine Lösung gefunden. Über Spanien. Ist jetzt so kurzfristig etwas teurer. Aber wen interessiert das unter diesen Umständen. Jetzt ist sie am Samstag sogar 5 Stunden früher da. Und Spanien dürfte noch eine ganze Weile offen bleiben. Wurde ja erst kürzlich von Liste B in A „befördert“. Impfen zahlt sich aus. Was natürlich passieren könnte: man hat das ja in vielen Ländern beobachtet. Sobald die Pandemie besiegt scheint (zumindest bei den Leuten, die Naivität ist da grenzenlos, von fast allen incl. den Politikern. Man lässt sich ja selbst auch manchmal ein wenig anstecken), wird jede Vorsicht über Bord geworfen und alles geht wieder von vorne los.
Zitieren
@ Flüge Frankreich abgesetzt - wie lange bleibt dann wohl die Fährverbindung nach Sete noch offen? Wird diese wohl im worst-case auch innerhalb von 24 Std. geschlossen?
Zitieren
Achtung! Es gibt wohl eine Änderung. Jetzt soll Frankreich bis einschließlich Sonntag offen bleiben.
Um Marokkanern die Rückreise in die Heimat zu erleichtern.
Damit hätte ich jetzt den Flug über Spanien umsonst gekauft.
Zitieren
Hallo.

Nicht wenige Menschen schimpfen jetzt auf die Ungeimpften, die Schuld an der Einstellung der Flüge wären.
Sie nennen Gibraltar als Musterbeispiel weil es dort bei hoher Impfquote kaum sccwere krankenhauserforderliche Verläufe geben würde.

Das ist richtig, aber:

Die Einstellung der Direktflüge richtet sich nicht nach der Intensivbettenbelegung sondern nach der Zahl der Infektionen!

Und darin enthalten sind auch die Geimpften zu einem erheblichen Teil, denn die haben gedacht, dass sie durch die Impfung nicht mehr angesteckt werden, noch anstecken  können und gingen überall dort hin (Veranstalltungen und Großveranstalltungen, Menschenansammlungen, etc.)(der Staat hatte es ja erlaubt) wo Ungeimpften der Zutritt verwährt war.
So konnte sich das Virus wieder stark ausbreiten.


.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
Hallo Thomas,

diese Unvorsichtigkeit der Leute (auch unserer Politiker teilweise) ist eine Katastrophe. Mit dem Argument „bin ja geimpft“ alle die Masken weggeworfen. Beim Eishockey war ich fast der einzige, der eine getragen hat. Dafür wurde ich dann von Impfgegnern per WhatsApp angeschrieben und verspottet.

Meines Erachtens berücksichtigt die marokkanische Regierung neben der reinen Zahl der Infektionen auch die Varianten, die sie sich ins Land holen würden.

Wer allerdings die Pandemie aufmerksam mitverfolgt, hat sich nicht so sorglos verhalten. Jeder weiß, dass die Wirksamkeit der Impfung mit der Zeit nachlässt und auch gegen Delta schwächer wirkt.

Allerdings ist hier in diesem Thread wahrscheinlich das Hauptproblem wie diejenigen, die nun fliegen wollen bzw. müssen, das hinkriegen.
Zitieren
(26.11.2021, 10:04)Wolfgang schrieb: Hallo Thomas,

diese Unvorsichtigkeit der Leute (auch unserer Politiker teilweise) ist eine Katastrophe. Mit dem Argument „bin ja geimpft“ alle die Masken weggeworfen. Beim Eishockey war ich fast der einzige, der  eine getragen hat. Dafür wurde ich dann von Impfgegnern per WhatsApp angeschrieben und verspottet.

Meines Erachtens berücksichtigt die marokkanische Regierung neben der reinen Zahl der Infektionen auch die Varianten, die sie sich ins Land holen würden.

Wer allerdings die Pandemie aufmerksam mitverfolgt, hat sich nicht so sorglos verhalten. Jeder weiß, dass die Wirksamkeit der Impfung mit der Zeit nachlässt und auch gegen Delta schwächer wirkt.

Allerdings ist hier in diesem Thread wahrscheinlich das Hauptproblem wie diejenigen, die nun fliegen wollen bzw. müssen, das hinkriegen.



@Wolfgang:

Es freut mich sehr, dass deine Frau jetzt bald reisen kann, egal, ob über Spanien oder F. 
Das ist fast ein kleines Wunder und ich sage schon im Voraus „Willkommen!“


Zu den Großveranstaltungen:
Natürlich hätten die gecancelt werden müssen!
Aber da stand der Profit im Vordergrund. 

@Thomas:

Das ewige „Schuldzuweisen“, wer denn nun an der Misere schuld sei, ist eigentlich fast albern angesichts der Misere, in die wir SEHENDEN AUGES reinfahren!

Wer die Statements von Herrn Wieler, Herrn Spahn, Herrn Janssens, Frau Merkel und vieler anderer verfolgt, weiß, was Sache ist. 
Der marokkanische Staat hat da viel konsequenter gehandelt als unserer. 
In einem solchen Katastrophenfall scheint ein autoritäres System also besser geeignet. 
Bei uns zählen viel zu oft die „Befindlichkeiten!“
Zitieren
Ja, das hab ich auch manchmal gedacht , Demokratie hat eben auch seine Tücken.

Und das immer noch von den ewig gestrigen bei den geimpften auch nur eine Teilschuld gesucht wird, ist einfach nur erbärmlich, niemand wäre bei einer höheren Impfquote auch nur annähernd in der jetzigen Lage , in meinem Krankenhaus werden keine Operationen mehr vorgenommen, weil fast nur ungeimpfte 3 Stationen verstopfen, ich kann diesen Schwachsinn nicht mehr hören.

So long
Zitieren
Ach, Christian Drosten, Doc Wieler et.al. sind ewig Gestrige?

"Dennoch hat die Delta-Variante die Karten neu gemischt, so Drosten. Das liege daran, dass die Infektionslage derzeit von geimpften Menschen getrieben werde. Sie bewegen sich frei, "tragen das Virus durch die Gesellschaft und infizieren Ungeimpfte"."
Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/Drosten-Bei...19663.html

Viele Grüße
Barbara
Zitieren
Hatte ich mich so missverständlich ausgedruckt, sorry : Corona Leugner, Pandemieleugner , Querdenker, Corona Verharmloser, AFD, Impfgegner und Angstschürer (Impfe ) waren gemeint .

So long
Zitieren
(27.11.2021, 13:24)Surfdoggy schrieb: Ja, das hab ich auch manchmal gedacht , Demokratie hat eben auch seine Tücken.

Und das immer noch von den ewig gestrigen bei den geimpften auch nur eine Teilschuld gesucht wird, ist einfach nur erbärmlich, niemand wäre bei einer höheren Impfquote auch nur annähernd in der jetzigen Lage , in meinem Krankenhaus werden keine Operationen mehr vorgenommen, weil fast nur ungeimpfte 3 Stationen verstopfen, ich kann diesen Schwachsinn nicht mehr hören.

So long

Unfassbar: Geimpfte auf den Intensivstationen – wie der DIVI-Chef die Bundesregierung bloßstellt. - YouTube aus dem tiefsten sumpf  von NTV bzw bundespressekonferenz
Zitieren
(27.11.2021, 15:35)halima schrieb:
(27.11.2021, 13:24)Surfdoggy schrieb: Ja, das hab ich auch manchmal gedacht , Demokratie hat eben auch seine Tücken.

Und das immer noch von den ewig gestrigen bei den geimpften auch nur eine Teilschuld gesucht wird, ist einfach nur erbärmlich, niemand wäre bei einer höheren Impfquote auch nur annähernd in der jetzigen Lage , in meinem Krankenhaus werden keine Operationen mehr vorgenommen, weil fast nur ungeimpfte 3 Stationen verstopfen, ich kann diesen Schwachsinn nicht mehr hören.

So long

Unfassbar: Geimpfte auf den Intensivstationen – wie der DIVI-Chef die Bundesregierung bloßstellt. - YouTube aus dem tiefsten sumpf  von NTV bzw bundespressekonferenz

Ach, halima ... 
da hast Du wirklich wieder ein echtes Beispiel aus dem Internet-Sumpf gepostet.

Wikipedia: Online-Plattform (Reitschuster.de)
Die Bayerische Staatszeitung bezeichnete die Website Reitschusters als „eine umstrittene, rechte Online-Plattform“. „Je nach Sichtweise“ gebe sie „Covid-Verharmlosern ein Podium“ oder schaue „der Bundesregierung bei ihrer Corona-Politik lediglich kritisch auf die Finger.“
...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Agadir Flüge lakasbah 4 979 19.04.2022, 18:59
Letzter Beitrag: Kers

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 8 Gast/Gäste