Corona-Virus in Marokko
(18.03.2020, 09:25)Keela schrieb: Guten Morgen

gestern habe ich Nachrichten aus Marokko (Region Essaouira) bekommen. Die Hotels und das Gastgewerbe insgesamt haben dort geschlossen, mutmaßlich schließen müssen. 
In Ghazoua ist seit Montag vom Qaid eine Ausgangssperre ab 18:00 verhängt und durchgesetzt worden.

Für alle Menschen, die in diesen Bereichen arbeiten hat dies gravierende Folgen, da oft auch nur wenig finanzielle Rücklagen vorhanden sind.
Meine Bitte an alle, die es sich leisten können: Bitte schaut, ob ihr Möglichkeiten findet Menschen dort finanziell zu helfen. 

Danke
Keela


Beitrag hierhin kopiert, da es, vermutlich aus Versehen, in eigenes Thread gepostet wurde!
Zitieren
(18.03.2020, 13:27)Contessa schrieb:
(17.03.2020, 13:15)Maghribi schrieb: Hallo zusammen, kennt jemand die WhatsApp Gruppe "gestrandet in Marokko" und evtl Mitglieder der Gruppe. sie soll, laut dem WDR, über 150 Mitglieder haben
...
Liebe MRE ohne deutsche Staatsangehörigkeit bitte unterzeichnet diese Petition:

liebe Grüße sendet Euch Eure *Covid-19: Rückholung*
*Wir wollen auch zurück nach Hause!*

*_Bitte unterzeichnet und teilt diese Petition_*

Wir, das sind Menschen mit einer marokkanischen Staatsbürgerschaft und einem unbefristeten Aufenthaltstitel sowie einem dauerhaften Wohnsitz in Deutschland. Wir wollen zu unseren Familien zurück. Auch wir leben in Deutschland und sind seit Jahrzehnten - teils seit über 50 Jahren - ein Teil davon. 

*_Bitte unterzeichnet und teilt diese Petition_*

Covid-19: Rückholaktion
Au... - https://secure.avaaz.org/de/community_pe...t/?lpzlHpb


Ihr dürft mitkommen bei der Rückhol-Aktion des Auswärtigen Amtes
Siehe:

Auswärtiges Amt  -->  News  -->  Presse


„Unser Ziel: die deutschen Staatsbürger so schnell wie möglich zurückzuholen.“
18.03.2020 - Interview
Frank Hartmann, Krisenbeauftragter des Auswärtigen Amts, im Interview mit dem Spiegel zu den Hilfsmaßnahmen für gestrandete Urlauberinnen und Urlauber.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsr...nn/2320396


Welche deutschen Staatsangehörigen holen sie zurück?

Die Zielgruppe unserer Rückführungsaktion sind Touristen, die unverschuldet in diese Situation gekommen sind und jetzt nicht zurückkommen. Es geht uns nicht um Deutsche, die im Ausland leben. Aber wenn sich Einzelne melden, die sich als Au-pair, Student oder mit einem Freiwilligendienst im Ausland aufhalten, nehmen wir die auch gern mit.


Dürfen nur deutsche Staatsangehörige die Flugzeuge besteigen?

Der Fokus liegt auf deutschen Staatsangehörigen und ihren Familienangehörigen, egal welcher Nationalität. 
Wir bemühen uns, Ausländer, die aus Deutschland abgeflogen sind und einen Aufenthaltstitel besitzen, auch mitzunehmen.
Zitieren
Coronavirus: Marokko hat nun 49 bestätigte Fälle
YABILADI
18.03.2020  ca. 11.00 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...maroc.html

Das Gesundheitsministerium gab am Mittwoch bekannt, dass in Marokko fünf neue Fälle von Coronavirus bestätigt wurden, wodurch die Zahl der Personen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, auf 49 gestiegen ist.




Coronavirus: Die marokkanischen Behörden verordnen Ausgangssperren
YABILADI
18.03.2020  14.04 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...ement.html

Die Innen- und Gesundheitsministerien haben ab diesem Mittwoch eine vorbeugende Inhaftierung der in den verschiedenen marokkanischen Regionen lebenden Bürger zu Hause angeordnet, um das Risiko der Ausbreitung des neuen Coronavirus im Land zu begrenzen.

In einer Pressemitteilung, die Yabiladi erhalten hat, weisen die beiden Abteilungen darauf hin, dass "Bewegungen und Ausgänge im öffentlichen Raum so weit wie möglich geregelt werden und nur Fälle höherer Gewalt betreffen, insbesondere Reisen, um Vorräte zu versorgen, medizinische Konsultationen durchzuführen oder zu erreichen." die Arbeitsplätze “.

Aus derselben Quelle geht hervor, dass "die lokalen Behörden sowie die Hilfskräfte, die Royal Gendarmerie und die Nationale Sicherheit daran arbeiten werden, die Bürger bei der Ergreifung dieser vorbeugenden Maßnahmen zum Wohl aller zu überwachen und zu unterstützen"



Coronavirus: Die Rückführung europäischer Touristen nach Marokko beschleunigt sich
YABILADI
18.03.2020  12.55 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...maroc.html

Das belgische Außenministerium wird an diesem Mittwoch 720 Belgier zurückführen, die derzeit in Marokko gestrandet sind, sagt Le Soir .

Tatsächlich sind vier Charterflüge geplant, um diese Belgier aus Agadir und Marrakesch zu repatriieren, teilte Außenminister Philippe Goffin am Dienstag mit. Es ist die Firma SN Brussels Airlines, die diese Flüge durchführen wird, die in den letzten Tagen Gegenstand zahlreicher Konsultationen mit den marokkanischen Behörden waren. Zwei Flüge starten in Agadir, zwei weitere in Marrakesch.

Darüber hinaus sind im Laufe dieser Woche weitere Flüge geplant, um "mehrere hundert" Schweizer zu repatriieren, die derzeit in Marokko gestrandet sind, berichtet  Keystone-ATS unter Berufung auf das Eidgenössische Außenministerium (FDFA). Seit Dienstag, dem 17. März, können mindestens fünf Flüge von Fluggesellschaften mit Sitz in der Schweiz von Marrakesch aus durchgeführt werden.

Die französischen Behörden konnten ihrerseits seit Freitag 11.000 ihrer auf marokkanischem Boden anwesenden Staatsangehörigen zurückführen, aber 9.000 waren am Montag um Mitternacht noch dort, so BFM TV . In einer am Montag, dem 16. März, veröffentlichten Erklärung versicherte das Außenministerium seine Bemühungen, diese Landsleute trotz der entgegengesetzten hygienischen und institutionellen Winde in einen sicheren Hafen zu bringen. Jean-Yves Le Drian forderte die Fluggesellschaften auf, "die notwendigen Flugverbindungen aufrechtzuerhalten".


Coronavirus: Verlängerung um 15 Tage für abgelaufene Aufenthaltsgenehmigungen für Ausländer in Marokko
YABILADI
18.03.2020  ca. 10.00 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...itres.html

Die Generaldirektion Nationale Sicherheit (DGSN) hat beschlossen, die Arbeit in den Zentren für die Registrierung von Identitätsdaten und Ausländerkontrolldiensten ab Mittwoch für einen Zeitraum von fünfzehn Tagen zu verlängern.

Diese Maßnahme stellt eine implizite Verlängerung der Gültigkeit von Ausweisdokumenten dar, die während des Zeitraums der Verschiebung der Arbeit der öffentlichen Dienste ablaufen, vorausgesetzt, ihre Erneuerung wird eingeleitet, sobald die normale Rückkehr erfolgt, heißt es in der Pressemitteilung.
Zitieren
Hallo,
kann mir jemand sagen, wann morgen von Agadir , die Rückholaktion stattfindet , ich meine die ungefähre Uhrzeit 
Gruss Kers
Zitieren
Marokko: Die Anzahl der positiven Coronavirus-Fälle erreicht 54
YABILADI
18.03.2020  21.13 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...teint.html

Das marokkanische Gesundheitsministerium gab am Mittwochabend bekannt, dass die Zahl der Fälle mit Coronavirus nun 54 beträgt, nachdem fünf Patienten tagsüber positiv auf Covid-19 getestet wurden. Am Morgen wurde diese Zahl auf 49 Fälle festgelegt.

Insgesamt zählte Marokko 263 Verdachtsfälle, einen geheilten Patienten und zwei Verstorbene.

Parallel zur Entwicklung dieser Kurve fordern die Gesundheits- und Innenministerien die Bürger auf, ihre Fahrten in den öffentlichen Raum drastisch zu reduzieren und dies nur bei höherer Gewalt zu tun, um Nachschub zu erhalten oder zu einer ärztlichen Beratung gehen.



Marokko im zweiten Stadium der Coronavirus-Pandemie?
YABILADI
18.03.2020  22.45 Uhr
https://www.yabiladi.com/articles/detail...virus.html

Von den 54 in Marokko bestätigten und größtenteils importierten Coronavirus-Infektionen stellen einige "obwohl isoliert" Fälle lokaler Infektionen dar, was bedeuten würde, dass das Land von der ersten zur zweiten Phase der Pandemiekurve übergegangen ist . In einer Pressekonferenz am Mittwochabend warnte der Gesundheitsminister Khalid Ait Taleb tatsächlich, dass dieser Punkt den Übergang zu einem neuen Stadium der Ausbreitung des Virus bedeutet.

Nach Regionen gibt der Gesundheitsminister an, dass "14 bestätigte Fälle in der Region Rabat-Salé-Kénitra, 12 in Casablanca-Settat, 12 in Meknès-Fès, 5 in Marrakesch-Safi, 4 in Souss-Massa registriert wurden , 2 in Tanger-Tétouan-Al Hoceïma, 2 in Oriental, 2 in der Region Béni Mellal und 1 in Guelmim-Oued Noun ”

In einem anderen Register zählte das Ministerium heute „2.000 Anrufe über die 
Allô-Bereitschaftsleitungen (grüne Nummer 0801 004 747) 
für Bürger, die Symptome eines Coronavirus vermuten oder mehr darüber erfahren möchten“. .

In diesem Zusammenhang kündigte Khalid Ait Taleb den Start eines Portals an www.covidmaroc.ma 
das Echtzeitinformationen zur Pandemiesituation in Marokko enthält.
Zitieren
(18.03.2020, 21:53)Kers schrieb: Hallo,
kann mir jemand sagen, wann morgen von Agadir , die Rückholaktion stattfindet , ich meine die ungefähre Uhrzeit 
Gruss Kers

Also ich habe gehört, das Auswärtige Amt hat Mails verschickt, dass die Leute am Donnerstag, 19.03.2020 um 16.00 Uhr zum Flughafen Agadir kommen sollen. 
Diese Info ohne Gewähr !!!!


Auswärtiges Amt - Berlin
https://www.auswaertiges-amt.de/de

Presse-Mitteilungen
https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/presse

Neuigkeiten
https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/news


Deutsche Botschaft Rabat
Hilfe für Deutsche
Info zu Corona und die Situation in Marokko
https://rabat.diplo.de/ma-de/


Es gibt eine Krisenvorsorgeliste bei der Botschaft in Rabat (mit einem Link zur der Liste beim Auswärtigem Amt), ein Eintrag dort könnte wahrscheinlich sinnvoll sein, siehe:

https://rabat.diplo.de/ma-de/service/15-Elefand

Bei der Eintragung in die Deutschenliste "Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)" handelt es sich um eine freiwillige Maßnahme. Das Auswärtige Amt rät, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit die Auslandsvertretungen vor Ort – falls erforderlich – in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit den Deutschen in ihrem Amtsbezirk schnell Verbindung aufnehmen können.

bzw. direkt unter:
https://elefand.diplo.de/elefandextern/h...orm.action



Wer sich bis jetzt noch nicht in die "Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)" eingetragen hat, der soll es möglichst schnell noch machen !!!!
Zitieren
@ gero:

DANKE erneut für deinen tollen Einsatz.
DAS ist solidarisches Handeln!
Zitieren
https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...s-marokko/

Heute in der maghreb-post ...

LG , Franzi
Zitieren
@Gero,

ich find dich klasse Heart
Zitieren
Zur Erinnerung:

Alle Details zur Rückholaktion

https://www.auswaertiges-amt.de/de/Reise...92-0-panel
Zitieren
Von einem der Betroffenen, der gestern mit aus Marrakesch zurückkam: 

"
Alle die unsicher sind, sollen sich keine Sorgen machen. Die Mitarbeiter der deutschen Botschaft kümmern sich um die Menschen vor Ort. Sie sind sich sicher, dass 

alle, die zurück wollen, auch einen Platz in den Flugzeugen bekommen.

Die Mitarbeiter der Botschaft bitten alle, die bereits Tickets haben, diese auch zu nutzen (Es gilt die Devise: Eigeninitiative hat Vorrang), denn die Wahrscheinlichkeit, dass ihre Flüge stattfinden sei sehr groß. 

Weiter soll die Rückholaktion so verlaufen, dass zunächst - möglichst erst - die älteren berücksichtigt werden, dann die jüngeren. … Es ist möglich, dass ein Obolus bei den von der der Botschaft organisierten Flüge fällig wird. …. Alles Gute!

Zitieren
Tongue 
Eine Frau wurde in Fes wegen der Online-Veröffentlichung von irreführenden Inhalte festgenommen
vom 19.03.202
 
Der Kampf gegen falsche Nachrichten über das Coronavirus geht in Marokko weiter. Die Nationale Brigade der Justizpolizei (BNPJ) hat am 18.03.20 in Fes die Eigentümerin des Youtube-Kanals "Me Naïma" verhaftet. Sie hatte ein Video in sozialen Netzwerken veröffentlicht, in dem sie die Existenz der Pandemie des neuen Coronavirus (Covid-19) bestreitet und nachdrücklich auffordert, die Präventionsempfehlungen und die von der Behörde angeordneten Präventionsentscheidungen nicht umzusetzen. … Daraufhin reichten mehrere Bürger elektronische Beschwerden bei der zuständigen Staatsanwaltschaft und den Diensten der Justizpolizei ein …

lematin.ma
Zitieren
Drei neue Fälle bringen die Zahl der Kontaminationen mit dem Coronavirus, die bis Donnerstag um 14:00 Uhr in Marokko registriert wurden, auf 61, wie aus der neuen Bewertung hervorgeht, die auf dem digitalen Portal veröffentlicht wurde, das gerade das Gesundheitsministerium ins Leben gerufen hat, damit Marokkaner allen folgen können Neuigkeiten zum neuen Coronavirus (Covid-19).
 
Die Anzahl der am 19.03.20, 14:00 Uhr:
Infizierte: 61, Todesfälle: 2, Genesene: 2

lematin.ma
Zitieren
Gute Nachricht für Rentner in Marokko!
vom 19.03.202

Die marokkanische Pensionskasse (CIMR) weist darauf hin, dass die Renten für den Monat März 2020 vor der üblichen Frist gezahlt werden. Alle Rentner sind außerdem von der Verpflichtung zur Vorlage der Dokumente für den Erhalt ihrer Renten für den Monat April 2020 befreit.
 
Diese Initiative wird im Rahmen der von den Behörden ergriffenen Präventionsmaßnahmen durchgeführt. Ziel ist es, die Gänge zu den Ämtern einzuschränken, um den Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.
 
lematin.ma
 
Zitieren
Dekret zur Einrichtung eines Sonderfonds zur Bekämpfung der Corona-Pandemie
vom 19.03.2020

Die Regierung veröffentlichte, am 17.03.20, ein Dekret zur Einrichtung eines Sonderfonds zur Bekämpfung der Pandemie des neuen Coronavirus (Covid-19), "In Anordnung der Hohen Anweisungen S.M. König Mohammed VI. 
 
Mit einem Budget von 10 Milliarden Dirham (ca. 1 Milliarde Euro) ist dieser Fonds vorrangig zur Deckung der Kosten für die Aufrüstung der medizinischen Produkte.
 
Der Regierungsrat genehmigte auch ein Dekret zur Schaffung eines Rechtsrahmens, der angesichts des außergewöhnlichen Charakters dieser internationalen Epidemie eine größere Flexibilität bei der Umsetzung der vom Gesundheitsminister angeordneten Ausgaben ermöglicht.
 
Diese Verfahren sind Teil der dringenden Maßnahmen zur Bewältigung der Auswirkungen der Covid-19-Epidemie sowie der vom Königreich getroffenen Vorsichts- und Präventionsmaßnahmen zur Wahrung der Sicherheit.
 
Die Regierung und alle zuständigen Behörden sind mobilisiert, um die Entwicklung dieser Epidemie in Marokko zu verfolgen und die notwendigen Entscheidungen zu treffen, um sie einzudämmen.
 
liberation.ma
Zitieren
(19.03.2020, 15:58)Maghribi schrieb: Gute Nachricht für Rentner in Marokko!
 
Die marokkanische Pensionskasse (CIMR) weist darauf hin, dass die Renten für den Monat März 2020 vor der üblichen Frist gezahlt werden. Alle Rentner sind außerdem von der Verpflichtung zur Vorlage der Dokumente für den Erhalt ihrer Renten für den Monat April 2020 befreit.
Ob das eine gute Nachricht ist sei dahingestellt, denn irgendwann bekommen sie dann ihre Rente mit der gleichen Verspätung.
Manche Entscheidungen werden wohl ziemlich kopflos und unüberlegt getroffen.
Bevor Du Dein Kamel dem Schutz Allahs anvertraust, binde es gut fest.
Zitieren
Falls Jemand den Menschen, die noch in Marokko sind helfen möchte, hier noch einmal die Links zu den WhatsApp-Gruppen in Marokko. Anklicken und beitreten (Initiatorin ist der User "Contessa" +49 170 1292345):


Gruppe1: https://chat.whatsapp.com/HqJHlytkI1E0gztCrJMCcz

Gruppe2: https://chat.whatsapp.com/BuuZ7ZmjfHh1U5PAHH9rmf
Zitieren
Nun macht endlich auch die Schweiz etwas für gestrandete Landsleute in Marokko! Der Druck mit Reklamationen im EDA wurde augenscheinlich doch zu gross.
https://www.blick.ch/news/ausland/eda-bi...05000.html
Zitieren
Während der Tagung des Regierungsrates am Donnerstag, dem 19. März, erklärte der Regierungschef Saad Dine El Otmani, dass die epidemiologische Situation in Marokko, obwohl sie noch im ersten Grad ist und kontrolliert wird, für die nächsten Tage und Wochen unvorhersehbar bleibt.
 
El Otmani fügte in seiner Eröffnungsrede vor dem Rat hinzu: „Die Fälle nehmen zu. Wir haben begonnen, Fälle von epidemischer Übertragung innerhalb des Landes zu registrieren. Die Vorsichtsmaßnahmen, die getroffen wurden, um die Gefahr zu vermeiden, sind ernst und notwendig."
 
Er fügte hinzu: "Es gibt Marokkaner, die sich verpflichtet haben, unseren Anweisungen zu folgen, aber viele andere respektieren diese Maßnahmen nicht.“
 
Die wichtigsten Maßnahmen lauten: Verlasse das Haus nur dann, wenn es zur Arbeitsstelle, zum Einkaufen oder zur Apotheke geht.

LesEco.ma 
Zitieren
Das Innenministerium hat den "Gesundheitsnotstand" ab morgen, Freitag, um 18.00 Uhr Ortszeit, bis auf weiteres, ausgerufen.
 
"Dies ist eine unvermeidliche Maßnahme, um die Situation unter Kontrolle zu halten", heißt es in einer Erklärung des Ministeriums. Es bedeutet in keinem Fall die Einstellung der Wirtschaftstätigkeit, sondern die Einführung einer Reihe von Maßnahmen zur Minimierung der Bewegungsfreiheit der Bürger.
 
Im Detail:
 
Verwaltungen und offene Einrichtungen, Fabriken, landwirtschaftliche Betriebe, Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen für das täglichen Leben produzieren, Apotheken, Banken, Tankstellen, Kliniken, Arztpraxen und Telekommunikations-Agenturen bleiben weiterhin in Betrieb.

Fahrten werden auf Personen beschränkt, die unbedingt an ihrem Arbeitsplatz sein müssen und über ein unterschriebenes und abgestempeltes Zertifikat verfügen, das von ihren Vorgesetzten ausgestellt wurde.
 
Erlaubt sind Fahrten um sich mit Lebensmitteln zu decken (Nur innerhalb des eigenen Wohnortes) oder zu medizinischen Einrichtungen oder Apotheken.
 
Das Ministerium betont den obligatorischen Charakter dieser Maßnahmen und weist jeden widerstrebenden Bürger darauf hin, dass im Strafgesetzbuch Sanktionen vorgesehen sind.
 
aus lematin.ma
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Auf einmal Corona und in Marokko gestrandet Kornblume 2 2.991 09.05.2020, 01:20
Letzter Beitrag: Maghribi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 87 Gast/Gäste