Corona-Virus in Marokko
@latinoo

Gut, das zählt ja nicht. Weil nur ausgeflogen wird.
Aber die Begründung Corona wird durch die gegenwärtig stattfindenden Flüge aus Nordamerika und den Golfstaaten da absurdum geführt.
Zitieren
(16.05.2021, 20:51)Wolfgang schrieb: @latinoo

Gut, das zählt ja nicht. Weil nur ausgeflogen wird.
Aber die Begründung Corona wird durch die gegenwärtig stattfindenden Flüge aus Nordamerika und den Golfstaaten da absurdum geführt.

Hallo Wolfgang,

Vergiß nicht, daß Trump die "West" Sahara als marokkanisches Staatsgebiet anerkannt hat, und die Emirate kräftig in Marokko investieren und das Land auch darüber hinaus finanziell unterstützen.
Dafür wird natürlich auch in anderen Bereichen ein Entgegenkommen erwartet.
Bevor Du Dein Kamel dem Schutz Allahs anvertraust, binde es gut fest.
Zitieren
(17.05.2021, 01:37)theomarrakchi schrieb:
(16.05.2021, 20:51)Wolfgang schrieb: @latinoo

Gut, das zählt ja nicht. Weil nur ausgeflogen wird.
Aber die Begründung Corona wird durch die gegenwärtig stattfindenden Flüge aus Nordamerika und den Golfstaaten da absurdum geführt.

Hallo Wolfgang,

Vergiß nicht, daß Trump die "West" Sahara als marokkanisches Staatsgebiet anerkannt hat, und die Emirate kräftig in Marokko investieren und das Land auch darüber hinaus finanziell unterstützen.
Dafür wird natürlich auch in anderen Bereichen ein Entgegenkommen erwartet.

Hallo zusammen ,

Deutschland hat auch Unsummen von Geld nach Marokko fließen lassen !!!   Siehe z.B. hier:
https://www.maghreb-post.de/politik/maro...utschland/
Ich frage mich , wo das ganze Geld eigentlich herkommt ?!  Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen : 1,4 MILLIARDEN Euro .....
muss man mal darüber nachdenken (;
Und das war nicht das erste mal ....
LG , Franzi
Zitieren
Marokko öffnet wieder. Zumindest wird die Ausgangssperre von 20 Uhr auf 23 Uhr verschoben. Ab morgen.
Zitieren


Also was den Impffortschritt anbelangt, sticht Marokko schon hervor, zumindest in Afrika!

Quelle: https://ourworldindata.org/covid-vaccinations

Und wenn ich das richtig interpretiere, geht es hier um die *vollständig* geimpften Personen in Prozent. Und demnach liegt Marokko sogar vor Deutschland!
Zitieren
Zur aktuellen Situation:  Meinungen, Berichte, Zahlen, ...


Impfungen

Bei der Entscheidung über die Öffnung der Grenzen von Marokko für Touristen und Marokkaner mit Wohnsitz im Ausland (MRE) wird u.a. auch entscheidend sein, wie gut die Einwohner von Marokko bereits durch Impfungen geschützt sind.

Derzeit ist in Marokko der relative Anteil der mit der 1.Dosis geimpften Bevölkerung viel geringer im Vergleich zu Deutschland und Frankreich, weil wegen Lieferschwierigkeiten der Hersteller für lange Zeit in Marokko kaum neue die Impfungen durchgeführt werden konnten. 
Siehe hier.

Bis zum 20.Mai wurden in Deutschland 39,2% (Frankreich: 32,7%; Marokko: 19,7%) der Bevölkerung die 1.Impf-Dosis verabreicht. 

In der letzten Woche hat allerdings das Tempo der Impfungen in Marokko wieder zugenommen und liegt jetzt prozentual gesehen etwa gleichauf mit Deutschland und Frankreich. Ob Marokko allerdings zukünftig im gleichen Umfang weiter impfen kann bleibt ungewiss, denn neue Lieferschwierigkeiten sind nicht auszuschließen.

Pro Woche werden in Deutschland etwa 3,5% (Frankreich: 4,1%; Marokko: 3,3%) neu mit der 1.Dosis geimpft

Bei den vollständig Geimpften liegt Marokko im relativen Vergleich fast gleichauf mit Deutschland und Frankreich.
Siehe hier.

Bis zum 20.Mai haben in Deutschland 13,1% (Frankreich: 14,2%; Marokko: 12,9%) der Bevölkerung die vollständige Dosis (2.Dosis soweit erforderlich) erhalten.


Basierend auf diesen Daten kann vorläufig und überschlagsmäßig geschätzt werden, bis wann wie viele Menschen wie gut geimpft sein könnten.

Dabei ist zu beachten:

Schon nach der 1.Impfung ist schon ein sehr hoher Schutz gegeben.

Zwischen der ersten und der zweiten mRNA-Impfung von Biontech und Moderna sollen künftig sechs Wochen liegen (STIKO-Empfehlung, 20.05.2021)

Der Abstand zwischen der ersten und zweiten Corona-Impfung mit Astrazeneca kann vier bis zwölf Wochen betragen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn schlägt eine Verkürzung auf 4 Wochen vor, aber die Mediziner warnen: Das würde den Impfschutz erheblich verschlechtern (mdr-Nachrichten, 07.05.2021).

In Marokko erfolgt bei Astrazeneca die 2.Impfung nach 4 Wochen.

Der vollständige Impfschutz besteht nach der 2.Impfung bei Biontech nach 1 Woche, bei Moderna nach 2 Wochen, bei Astrazeneca nach 2 Wochen


Damit ergeben sich etwa folgende Szenarien, falls beste Voraussetzungen vorliegen:


Bis zum 1.Juli: Deutschland und Frankreich ca. 60%, Marokko ca. 40% mit der 1.Dosis,
und frühestens nach 4 Wochen zum 1.Aug. die Impfung mit der 2.Dosis,
und damit frühestens 2 Wochen später ab 15.Aug. besteht der vollständige Schutz durch die Impfungen.

Bis zum 1.Aug.: Deutschland und Frankreich ca. 75%, Marokko ca. 55% mit der 1.Dosis,
und frühestens nach 4 Wochen zum 1.Sept. die Impfung mit der 2.Dosis,
und damit frühestens 2 Wochen später ab 15.Sept. besteht der vollständige Schutz durch die Impfungen.

Bis zum 1.Sept.: Deutschland und Frankreich ca. 90%, Marokko ca. 70% mit der 1.Dosis,
und frühestens nach 4 Wochen zum 1.Okt. die Impfung mit der 2.Dosis,
und damit frühestens 2 Wochenspäter ab 15.Okt. besteht der vollständige Schutz durch die Impfungen.

Bis zum 1.Okt.: Deutschland und Frankreich ca. 100%, Marokko ca. 85% mit der 1.Dosis,
und frühestens nach 4 Wochen zum 1.Nov. die Impfung mit der 2.Dosis,
und damit frühestens 2 Wochen später ab 15.Nov. besteht der vollständige Schutz durch die Impfungen.



Infektionen

Leicht steigende Anzahl der täglichen neuen Infektionen nach Eid Al-Fitr

                      absolut    7-Tage Durchschnitt

Freitag,    14. Mai 2021   35    199
Samstag,    15. Mai 2021  112    170
Sonntag,    16. Mai 2021  127    154
Montag,     17. Mai 2021   79    157
Dienstag,   18. Mai 2021  397    179
Mittwoch,   19. Mai 2021  338    189
Donnerstag, 20. Mai 2021  333    203
Freitag,    21. Mai 2021  358    249
Samstag,    22. Mai 2021  363    285

Der Anstieg ist aber sehr gering und muss im Verhältnis zu den früheren Werten gesehen werden.



Operation Marhaba 2021

letzter bekannter Stand vom 06.05.2021:

... dass die endgültige Entscheidung "in den kommenden Wochen getroffen wird, wenn wir uns dem traditionellen Datum für den Start der Operation Paso d'El Estrecho nähern", dem 15. Juni.

Seitdem gibt es keine Änderungen an diesem Status, oder habe ich etwas überlesen?

Scheinbar haben die Behörden keine Eile, die Grenzen zu öffnen und die Vorbereitungen rechtzeitig beginnen zu lassen.
Das ist kein gutes Zeichen.
Zitieren
(23.05.2021, 05:06)Gero schrieb: Bis zum 1.Okt.: Deutschland und Frankreich ca. 100%, Marokko ca. 85% mit der 1.Dosis,
und frühestens nach 4 Wochen zum 1.Nov. die Impfung mit der 2.Dosis,
und damit frühestens 2 Wochen später ab 15.Nov. besteht der vollständige Schutz durch die Impfungen.

100% werden wir wohl nicht erreichen - dafür gibt es zu viele Nichtdenker, welche die Impfung für einen flüssigen Mikrochip und Corona für einen von Echsenmenschen fabulierten Fake halten. Aber für eine Herdenimmunität reichen ja bereits 70-80%, so dass wir diese Leute mit in den Schutz nehmen.

Bei diesem Impffortschritt jedoch - du gehst ja für Marokko von 85% Erstgeimpfte im Oktober aus - gehe ich wirklich stark davon aus, dass spätestens im Herbst die Reisebestimmungen gelockert werden. Vielleicht ist sogar Ende des Jahres wieder ein halbwegs normales Leben möglich, ohne Maske & Co. 

Aber auf einen Sommerurlaub in Marokko würde ich Stand Heute nicht wetten.
Zitieren
Hallo Ahnma,


ich gehe mit dir konform. Hoffen wir!
Gruß,
bulbulla
Zitieren
(24.05.2021, 08:07)Ahnma schrieb:
(23.05.2021, 05:06)Gero schrieb: Bis zum 1.Okt.: Deutschland und Frankreich ca. 100%, Marokko ca. 85% mit der 1.Dosis,
und frühestens nach 4 Wochen zum 1.Nov. die Impfung mit der 2.Dosis,
und damit frühestens 2 Wochen später ab 15.Nov. besteht der vollständige Schutz durch die Impfungen.

100% werden wir wohl nicht erreichen - dafür gibt es zu viele Nichtdenker, welche die Impfung für einen flüssigen Mikrochip und Corona für einen von Echsenmenschen fabulierten Fake halten. Aber für eine Herdenimmunität reichen ja bereits 70-80%, so dass wir diese Leute mit in den Schutz nehmen.

Bei diesem Impffortschritt jedoch - du gehst ja für Marokko von 85% Erstgeimpfte im Oktober aus - gehe ich wirklich stark davon aus, dass spätestens im Herbst die Reisebestimmungen gelockert werden. Vielleicht ist sogar Ende des Jahres wieder ein halbwegs normales Leben möglich, ohne Maske & Co. 

Aber auf einen Sommerurlaub in Marokko würde ich Stand Heute nicht wetten.

Man sollte zum jetzigen Zeitpunkt nicht allzu pessimistisch sein, es ist noch viel offen und unbestimmt, aber es besteht immer noch Hoffnung.

Mein Rechenbeispiel sollte nur ein Gefühl dafür geben, bis wann Marokko im Vergleich zu Deutschland und Frankreich (die beiden stehen exemplarisch für viele andere EU-Staaten beim Impffortschritt) kommen könnte, wenn alles so gut und schnell wie bisher in den letzten Tagen weitergeht. 

Also, alles nur eine reine tabellarische Aufstellung über einen zeitlichen Bereich aus dem jeder selbst herauslesen kann was er will. Es ist kein Vorschlag von mir, welcher Grad an Impfungen erreicht werden soll/muss oder sinnvoll/machbar sein könnte.
Zitieren
Logisch "Nichtdenker" sind natürlich gerade die Menschen, die Institutionen und Agendas hinterfragen und sich Meinungen von verschiedenen Quellen anschauen und nicht lediglich dem Mainstream folgen.
Ergibt absolut Sinn, diese Art von Menschen (mich eingeschlossen) als Nichtdenker zu titulieren - gerade da auch alle (ggf. 0,5% aller Coronaimpfungs-Verweigerer) an Echsenmenschen glauben!!
Zitieren
Streit ist hier deplaziert. Ich werde mich daran halten. 
„Denken“ hat dir keiner hier abgesprochen. „Die Gedanken sind frei..“

ABER ich nehme mir die persönliche Freiheit, Empathie, Solidarität, ich sage „Herz“ abzusprechen. Das hast du in deiner Reaktion auf meine Erwähnung des Todes unserer marokk. Verwandten gezeigt. 

Und das verletzt mich. 

Und nun meine Frage:

Lässt du dich impfen?
Das ist für mich eine Frage der Solidarität und ja, ich sage bewusst, eine Bürgerpflicht. 

Weitere Einlassungen werde ich nicht vornehmen. 

Ich wünsche dir persönlich alles Gute.
Zitieren
Nein und ich rate jedem davon ab.
Zitieren
Israel hat durch Impfungen die Zahl der täglichen Neuinfektionen von 10.000 im Januar auf 19 (gestern) herunter bekommen. Bei Todesfälle lese ich gerade: null.
Zitieren
Liebe Leute,

ich denke Streit ist hier wirklich fehl am Platz. Es gibt kein Zwang zur Impfung und ich finde nach wie vor, dass sollte wirklich
jeder für sich selbst entscheiden und auch entscheiden dürfen. Bauchschmerzen bereitet mir gerade eher, dass mit Beharrlichkeit
gefordert wird; Kinder impfen zu lassen, obwohl die Stiko ausdrücklich dafür KEINE Empfehlung ausspricht, ( nur für Kinder mit
schweren Vorerkrankungen) aber das scheint nicht zu zählen, bzw. nicht wirklich jemanden zu interessieren.
Ich hoffe dass Eltern sich intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen, bevor sie einen Schritt gehen,
der nicht mehr rückgängig zu machen ist.
Aber wie gesagt, auch dass muss jeder für sich entscheiden!
Ich finde schon traurig genug, dass auf der Arbeit Unterschiede zwischen
Geimpften und Ungeimpften gemacht werden, sprich unterschwelliges Mobbing stattfindet.

"Eine Parallelgesellschaft in einer Stadt ist ein Witz dagegen"

Gruss Alena .....und bleibt gesund !
Zitieren
.... heute wird die Zulassung für Kinder ab 12 gefordert, morgen für Kinder ab 0 ....es fällt einem immer schwerer daran
zu glauben, dass dieser Alptraum irgendwann eine Ende hat...

Möge Allah uns beschützen und uns inshallah stets die richtige Entscheidung treffen lassen. Amin
Zitieren
Sehr schön geschrieben, Amin.
Zitieren
@Alena,



Zitat:Möge Allah uns beschützen und uns inshallah stets die richtige Entscheidung treffen lassen. Amin




Wenn der darauf Einfluss hätte und den Menschen was Guten wollte, hätte er es erst gar nicht so weit kommen lassen!

Denke nur an all die Toten!




.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
(28.05.2021, 12:04)Alena schrieb: ... Es gibt kein Zwang zur Impfung und ich finde nach wie vor, dass sollte wirklich
jeder für sich selbst entscheiden und auch entscheiden dürfen.  ...

Die Wiederbelebungsdienste von Krankenhäusern in Marokko empfangen weiterhin Patienten mit Covid-19 in seiner schwersten Form, schließen die täglichen Bulletins, die die epidemiologische Situation in Marokko übermitteln.

Am Mittwoch, dem 26. Mai, befanden sich 177 Personen auf der Intensiv- und Intensivstation, von denen 5 derzeit intubiert und 91 nicht invasiv künstlich beatmet werden.

Die Mehrheit dieser Patienten gehört zur Kategorie der Personen, die an der Reihe waren, geimpft zu werden. 

„Marokko hat einen Impfplan aufgestellt, der sehr effektiv ist ...". Leider glaubten viele Menschen an Gerüchte über die sogenannten Nebenwirkungen des Impfstoffs, wenn alles das Gegenteil beweist “, erinnert sich Dr. Saïd Afif, Mitglied des Technischen Komitees für Impfungen, im Interview mit Le360. 

(Le360 - 28.05.2021 um 13:09 Uhr) 



(26.05.2021, 21:38)Louis_Loewer schrieb: Nein und ich rate jedem davon ab.

Das ist die Antwort auf die Frage von bulbulla vom 25.05.2021:  Lässt du dich impfen?



(28.05.2021, 12:04)Alena schrieb: ... Kinder impfen zu lassen, obwohl die Stiko ausdrücklich dafür KEINE Empfehlung ausspricht, ( nur für Kinder mit
schweren Vorerkrankungen) aber das scheint nicht zu zählen, bzw. nicht wirklich jemanden zu interessieren. ...

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat grünes Licht dafür gegeben, dass in der EU Kinder ab zwölf Jahren mit dem Präparat von Biontech/Pfizer geimpft werden können. Die Europäische Kommission muss noch zustimmen, dies gilt aber als Formsache. 

Die Daten zeigten, dass der Impfstoff auch in dieser Altersgruppe sicher sei. Die Wirksamkeit sei vergleichbar oder sogar besser als bei Erwachsenen, sagte EMA-Impfstoffexperte Marco Cavaleri auf einer Pressekonferenz in Amsterdam. 

(zdfheute - 28.05.2021 19:20 Uhr)
Zitieren
Hallo Gero,

ja, das stimmt was Du schreibst.

Es ist aber, wie fast immer, einseitig.


Die andere Seite ist, dass alleine in Deutschland (durch das Paul Ehrlich Institut) mehr als 500 Todesfälle im Zusammenhang mit Impfungen gemeldet wurden!


Die Polarisierung zweier Menschengruppen ist derzeit ein Problem.
Zum einen gibt es die, die alles nahezu blind glauben was über die großen Medien verbreitet wird und auf der anderen Seite sind die, die nahezu alles nicht glauben was über diegleichen verbreitet wird.

Ich persönlich würde beide dieser Gruppen als Extreme einordnen!

Wer selbst ein Interesse daran hat möglichst objektiv zu sein, der sollte die Argumente beider Seiten aufnehmen, in seinem Kopf verarbeiten und dann seine eigenen Schlüsse daraus ziehen.
Derjenige wird auch merken, dass keine Seite nur die Wahrheit, bzw. nur Falsches verbreitet.
Wieviel von jeder Seite er glaubt bleibt ihm überlassen.

Wer für sich beanspruchen will objektiv zu berichten, der sollte auch glaubhafte Argumente von verschiedenen Standpunkten berichten und nicht nur einseitig "dafür" oder "dagegen".
Wer einseitig berichtet ist nicht neutral und im Extremfall sogar gefährlich.

Aber genau das will niemand dieser beiden Seiten sein, obwohl es so ist!

Besonnene Menschen sind in der Lage sich ein Bild aus vielerlei verschiedenen Informationen zu bilden und finden sich dann wahrscheinlich irgend wo in der Mitte wieder.
Erkennbar ist das dadurch, dass sich in ihren Handlungen und Äußerungen Argumente von beiden Seiten wiederfinden.


.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
Danke, Thomas,

für deine besonnene, rationale Antwort. 
Dieser Ton ist vorbildlich, so sollte es immer im Forum sein!

Grüße und bleibt alle „xund“,


bulbulla
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Marokko: Wie ist das Reisen, Ein-Ausreisen aktuell (Corona) Senedakar 37 3.252 18.10.2021, 10:24
Letzter Beitrag: Mike
  Auf einmal Corona und in Marokko gestrandet Kornblume 2 6.592 09.05.2020, 01:20
Letzter Beitrag: Maghribi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 14 Gast/Gäste