Corona-Virus in Marokko
(03.02.2022, 02:33)Gero schrieb:
(02.02.2022, 15:52)theomarrakchi schrieb: Bereits vor ca. 6 Monaten waren wir hier bezüglich Geros am gleichen Punkt angekommen, woraufhin er sich ja damals angeblich definitiv aus dem Forum zurückgezogen hatte. 
Offensichtlich haben ihn seine anderen Aktivitäten nicht ausgefüllt oder er ist in einem anderen Bereich gegen eine Wand gelaufen, sodaß es ihn dann irgendwann wieder in den Fingern gejuckt hat und er plötzlich wie der Phönix aus der Asche erneut hier aufgetaucht ist.
Damals hatte ich einigen Mitgliedern in PN's mitgeteilt, daß das beste Gegenmittel gegen ihn darin besteht seine Oberlehrer haften und besserwisserischen Kommentare unkommentiert hier stehen zu lassen, denn nur damit wird ihm der Wind aus den Segeln genommen.
Sobald sich jemand ihm gegenüber zu Wort meldet hält er sich nämlich für unentbehrlich in diesem Forum und fährt mit seinen "Belehrungen" und seinem "Alleinwissen" ungebremst fort.


Es freut mich wirklich zu hören, dass einigen meine Gegendarstellungen zu geposteten Halb- und Unwahrheiten und haltlosen Fakenews ganz schön an die Nieren gehen, wenn ich sie hier anprangere.


@theomarrakchi,
jetzt kannst Du wieder im Verborgenen die Strippen ziehen bei den wenigen, aber lautstarken Corona-Gegnern hier im Forum, wenn Dir das besser gefällt als Beiträge zu posten.

Gero,
Ich gehe mal davon aus, daß hier im Forum die überwiegende Mehrheit der Mitglieder - wenn nicht gar alle - Corona Gegner und keine Corona Freunde sind.  Es gibt wohl einige darunter, die als Gegner von gewissen Maßnahmen bezeichnet werden können.
Im Übrigen stimme ich sogar in einem Punkt mit Dir überein, und zwar lasse auch ich mich eher von ausgewiesenen Experten belehren als von den unzähligen Möchtegern Pseudoexperten, die dank Corona eine Bühne gefunden haben, auf der sie sich zu profilieren versuchen.
Welche der beiden sich hier gegenüberstehenden Seiten in ihren Entscheidungen und Handlungen richtig liegt, wird sich wohl nach Ablauf einer gewissen Zeit feststellen lassen, wobei es auch durchaus dazu führen kann, daß einige entgegengesetzte Maßnahmen und Verhaltensweisen durchaus sinnvoll waren, und insofern sowohl die eine als auch die andere Seite in einigen Punkten Recht hatte.
Zwischen diesen beiden Extremen halte ich persönlich es für vergebene Liebesmühe auf einen gemeinsamen Nenner kommen zu wollen und insofern jede Diskussion darüber für sinnlos und überflüssig.
Was mir bei Dir immer wieder aufstößt ist, mit welcher Akribie Du Dich in dieses Thema verbohrst und mehr oder weniger täglich die gleichen Theorien von unzähligen verschiedenen Seiten beleuchtest und im Grunde dasselbe berichtest mit dem einzigen Unterschied der sich täglich verändernden Zahlen. Deine Meinung zum Thema kennen wir nun schon fast auswendig, und es ist vollkommen überflüssig sie täglich zu wiederholen und noch breiter aus zu treten.
Das führt einen automatisch zu der Vermutung, daß Du ansonsten keinen Lebensinhalt hast und Dich einzig und allein diesem Thema widmest, so wie Du mich und vermutlich auch einige andere vor einiger Zeit mit Deinen täglichen Statistiken "besoffen" gemacht hast. Ich liebe Statistiken über alles, aber was Du da angeboten hast, war schlicht und einfach "too much".
Außer Corona hat unser Leben auch noch zahlreiche schönere Sachen zu bieten. Gehe doch einfach mal mit offenen Augen, Ohren und Nase raus in die Natur. Da kommst Du vielleicht auch mal auf andere Gedanken.
Bevor Du Dein Kamel dem Schutz Allahs anvertraust, binde es gut fest.
Zitieren
(02.02.2022, 21:59)Suzna schrieb: @malim
dein Beitrag passt nicht zum Thema und ich finde derartige Äußerungen zu Geros Person absolut unangebracht... m.E. sehr grenzwertig

Bei aller Toleraz zur freien Meinungsäußerung 

Ich glaube kaum, dass du solche Beiträge zu dir selbst lesen möchtest

suzna, bitte konzentriere dich, ich bin doch nur gero sein Lichtblick..
Zitieren
Malim... bitte sei nicht überheblich... Lichtblick hin, Lichtblick her... auch ein Lichtblick kann  je nach Blickwinkel blenden
Zitieren
(03.02.2022, 07:16)Suzna schrieb: Malim... bitte sei nicht überheblich... Lichtblick hin, Lichtblick her... auch ein Lichtblick kann  je nach Blickwinkel blenden

Der Spruch gefällt mir ausgesprochen gut,  wenn auch in einem anderen Zusammenhang.
Grüße vom Niederrhein
Michael Hausmann
Zitieren
(03.02.2022, 02:33)Gero schrieb: Wissenschaftliche Kompetenz lässt sich nicht dadurch erreichen, indem man sich als SELBSTDENKER oder als QUERDENKER bezeichnet, dazu bedarf es schon ein langjähriges Studium und wissenschaftlicher Forschungsarbeit in einem passenden Fachgebiet. 

Hallo Gero, 
ich möchte ich dich gerne korrigieren. LANGJÄHRIG? Dank dir wissen wir das man Zeit schrumpfen kann und das hast du hier ausführlich uns erklärt, somit ist ein langjähriges Studium nicht mehr notwendig oder kann man plötzlich Zeit nicht mehr schrumpfen? 
Deine Beiträge sind weder wissenschaftlich noch sonst irgendwas. Um es auf dem Punkt zu bringen, dein Fachgebiet ist "kopieren und einfügen" nicht mehr oder weniger. Auch dazu möchte dich zitieren, man könnte ebenso Google oder Alexa fragen, aber du stellst ja den Anspruch das du alleiniger Inhaber der Wahrheit bist, was wiederum ein benutzen von Google und Alexa ausschliesst.

Du hast mir widersprochen, wo ich die Langzeitwirkung von der Impfung als nicht ausreichend geprüft angesehen habe. (Ist heute mittlerweile mehr als Ausreichend belegt) 
Du hast mir widersprochen, wo ich geschrieben habe vor einiger bezüglich Delta wegen dem höheren Ansteckungsrisiko. (Ist mittlerweile mehr als Hinreichend belegt) 
Du hast mir widersprochen wo ich die Coronamassnahmen als zu gering angesehen habe, bei dem Punkt Geimpfte brauchen keinen PCR Test. (Ist mittlerweile fast überall ein Standart geworden)
Du hast mir in vielen Dingen widersprochen, Krampfhaft versucht zu beweisen das ich unrecht habe. 

Das alleine Disqualifiziert dich als Diskussionspartner das du keine Meinung zulässt die nicht deiner Entspricht. Eine Diskussion ist somit also nicht möglich, man kann höchstens dir huldigen und deine Ansichten als einzig Wahres lobpreisen. Früher hiess es noch Preiset den Herrn, heute wissen wir welcher gemeint ist. Preiset den Gero.... Anonym, versteckt und aus dem Hinterhalt angreifend, versteckst du dich in der Anonymität im WWW. 

Bei vielen Dingen wo du mir Widersprochen hast, sind dennoch Fakten heute die du selbst propagierst, vorher hiess es meine Aussagen seien aber falsch. Auch hier wieder mal widersprichst du dir selbst ohne es zu merken. Also nur wenn es von dir kommt, ist es richtig, der selbe Kontext von einer anderen Person sind falsch. 

Dreimal hast du dich dramatisch aus dem Forum zurück gezogen und bist jedes mal wieder gekommen und präsentiert dich als Retter dieses Forums, als Erlöser der Ahnungslosen. Nun auch da möchte ich dich mal auf den Boden der Tatsachen holen. Ich persönlich habe noch nichts gesehen das man sagen könnte, das du einen sinnvollen Beitrag zum Marokko-Forum geleistet hast! Ich sehe hier keine Antworten zu Marokkospezifischen Fragen, du äusserst dich nur zu dem Thema Corona und das ist alles. Wenn jemand Fragen hat wo es um Behördengänge, Ortskenntnisse geht, da ist der Erlöser plötzlich sehr schweigsam und warum wohl? Er wandelt im Tal der Ahnungslosen, den worauf es ankommt, da hast du nämlich keine Ahnung. Da gibt es auch keine Vorlagen in den Medien die du einfach kopieren könntest. Du möchtest dich als Retter des Forums präsentieren, als Erlöser der Unwissenden. Du Quantifiziert anhand des Beitragszählers wie viel eine Person geschrieben hat, als Massstab für Kompetenz, ich möchte dir jetzt nicht den unterschied zwischen Qualität und Quantität erklären müssen, dazu kannst du ja Google oder Alexa befragen, bist ja geübt. Im übrigen die eigenen Beiträge als Gut einzustufen, die du letztendlich nur aus dem weitem des WWW zusammenkopiert hast, sollte man nicht deine Beiträge als Gut einstufen sondern wenn dann sollte das Lob an den Verfasser gehen, den du zitierst oder kopierst. 

Jetzt muss ich aber hier abschliessen sonst müsste ich noch mehr Beispiele deines Nonsens anfügen, dir noch viel Spass beim Kritisieren aller Forumsnutzer die dir nicht huldigen. 
Deiner Meinung bin ich ja ein Corona Gegner, das bin ich nur weil ich nicht dir huldige und die Massnahmen als zu gering angesehen habe. Im übrigen, diese Massnahmen die ich vor Monaten schon gefordert hatte, sind Heute seltsamerweise fast überall Tagesordnung. 

Alles was ich jetzt geschrieben habe prallt an dir ab ohne jegliche Wirkung, das ist mir bereits bekannt, es zählt nur deine eigene Meinung. 
Sollen wir schon mal anfangen zu zittern das der nächste dramatische Abschied von dir ansteht?
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
(03.02.2022, 03:39)theomarrakchi schrieb:
(03.02.2022, 02:33)Gero schrieb:
(02.02.2022, 15:52)theomarrakchi schrieb: Bereits vor ca. 6 Monaten waren wir hier bezüglich Geros am gleichen Punkt angekommen, woraufhin er sich ja damals angeblich definitiv aus dem Forum zurückgezogen hatte. 
Offensichtlich haben ihn seine anderen Aktivitäten nicht ausgefüllt oder er ist in einem anderen Bereich gegen eine Wand gelaufen, sodaß es ihn dann irgendwann wieder in den Fingern gejuckt hat und er plötzlich wie der Phönix aus der Asche erneut hier aufgetaucht ist.
Damals hatte ich einigen Mitgliedern in PN's mitgeteilt, daß das beste Gegenmittel gegen ihn darin besteht seine Oberlehrer haften und besserwisserischen Kommentare unkommentiert hier stehen zu lassen, denn nur damit wird ihm der Wind aus den Segeln genommen.
Sobald sich jemand ihm gegenüber zu Wort meldet hält er sich nämlich für unentbehrlich in diesem Forum und fährt mit seinen "Belehrungen" und seinem "Alleinwissen" ungebremst fort.


Es freut mich wirklich zu hören, dass einigen meine Gegendarstellungen zu geposteten Halb- und Unwahrheiten und haltlosen Fakenews ganz schön an die Nieren gehen, wenn ich sie hier anprangere.
...
...
@theomarrakchi,
jetzt kannst Du wieder im Verborgenen die Strippen ziehen bei den wenigen, aber lautstarken Corona-Gegnern hier im Forum, wenn Dir das besser gefällt als Beiträge zu posten.



Gero,
Ich gehe mal davon aus, daß hier im Forum die überwiegende Mehrheit der Mitglieder - wenn nicht gar alle - Corona Gegner und keine Corona Freunde sind.  Es gibt wohl einige darunter, die als Gegner von gewissen Maßnahmen bezeichnet werden können.
Im Übrigen stimme ich sogar in einem Punkt mit Dir überein, und zwar lasse auch ich mich eher von ausgewiesenen Experten belehren als von den unzähligen Möchtegern Pseudoexperten, die dank Corona eine Bühne gefunden haben, auf der sie sich zu profilieren versuchen.
Welche der beiden sich hier gegenüberstehenden Seiten in ihren Entscheidungen und Handlungen richtig liegt, wird sich wohl nach Ablauf einer gewissen Zeit feststellen lassen, wobei es auch durchaus dazu führen kann, daß einige entgegengesetzte Maßnahmen und Verhaltensweisen durchaus sinnvoll waren, und insofern sowohl die eine als auch die andere Seite in einigen Punkten Recht hatte.
Zwischen diesen beiden Extremen halte ich persönlich es für vergebene Liebesmühe auf einen gemeinsamen Nenner kommen zu wollen und insofern jede Diskussion darüber für sinnlos und überflüssig.
Was mir bei Dir immer wieder aufstößt ist, mit welcher Akribie Du Dich in dieses Thema verbohrst und mehr oder weniger täglich die gleichen Theorien von unzähligen verschiedenen Seiten beleuchtest und im Grunde dasselbe berichtest mit dem einzigen Unterschied der sich täglich verändernden Zahlen. Deine Meinung zum Thema kennen wir nun schon fast auswendig, und es ist vollkommen überflüssig sie täglich zu wiederholen und noch breiter aus zu treten.
Das führt einen automatisch zu der Vermutung, daß Du ansonsten keinen Lebensinhalt hast und Dich einzig und allein diesem Thema widmest, so wie Du mich und vermutlich auch einige andere vor einiger Zeit mit Deinen täglichen Statistiken "besoffen" gemacht hast. Ich liebe Statistiken über alles, aber was Du da angeboten hast, war schlicht und einfach "too much".
Außer Corona hat unser Leben auch noch zahlreiche schönere Sachen zu bieten. Gehe doch einfach mal mit offenen Augen, Ohren und Nase raus in die Natur. Da kommst Du vielleicht auch mal auf andere Gedanken.


@theomarrakchi,

ich unterscheide nicht zwischen Corona-Gegnern und Corona-Freunden, weil das unsinnig ist. Keiner freut sich über die Pandemie! 
So habe ich es auch nicht dargestellt!

Ich stelle mich nur denen entgegen, die bewusst oder aus Unkenntnis falsche Behauptungen hier im Forum in die Welt setzen, um damit scheinbar zu beweisen, dass Corona viel harmloser sei als die Wissenschaftler und Experten es behaupten. Oder wie die Impfgegner, die die Impfungen mit allen Mitteln schlechtreden und verteufeln wollen.

Ich bin gegen die Corona-Verleugner und -Verharmloser, die SELBSTDENKER und QUERDENKER aus der Verschwörungstheoretiker-Szene, die im Forum bei jeder Gelegenheit immer wieder von der obrigkeitshörigen Standard-Presse warnen und suggerieren, nur sie würden die wahre Wahrheit kennen. 

Dabei verbreiten sie selbst so irrelevante Behauptungen, wie zum Beispiel:

Man müsste bei den Toten zwischen "mit oder durch Corona" gestorben unterscheiden, weil die mit Vorerkrankung oder mit Immunschwäche sowieso bald gestorben wären. Daher sei es falsch diese "mit Corona" gestorbenen mitzuzählen. Es würde die Anzahl der Toten nur falsch als zu hoch angeben.

Es gäbe angeblich keine Übersterblichkeit, obwohl die Statistiker vom Statistischen Bundesamt eine Übersterblichkeit eindeutig nachweisen konnten.

Die WHO würde mit ihrer Zählweise viele Hunderttausende Tote mehr ausweisen, weil sie auch Genesene, die kurz danach sterben, als Corona-Tote zählen, wenn der Arzt den Tod als Folge von Corona attestiert. Dabei wird außerdem vergessen, dass es nur die bekannten und gemeldeten Fälle sind, mit der Dunkelziffer sind es sowieso bedeutend mehr.

Lockdowns wären sinnlos. Vergleicht man aber die geringe Anzahl der Toten in Deutschland bei der 1.Welle mit den Toten in Schweden ohne Lockdowns, dann sieht man, dass es in der Zeit von Anfang März bis Ende Juli 2020 in Schweden relativ 5-Mal so viele Tote wie in Deutschland gab.

Grenzschließungen wären wirkungslos. Dem ist durchaus nicht so, wenn man sich die geringen Infektionszahlen in Neuseeland während der 2-jährigen Grenzschließung ansieht.

Die an das Paul-Ehrlich-Institut gemeldeten Verdachtsfälle zur Prüfung auf einen Zusammenhang mit Impfungen wurden von den Impfgegnern falsch als tatsächliche Anzahl von Impffolgeschäden verbreitet.

Die natürliche Immunisierung nach Genesung schreitet weitaus schneller voran als jegliche Impfkampagne es leisten kann. Von dieser Behauptung hat man selbst nach 1 Jahr Corona noch nichts gemerkt. Selbst Schwedens Chef-EpidemiologeAnders Tegnell glaubt nicht daran und setzt auf Impfungen als Ausweg aus der Pandemie.


Das sind nur ein paar Beispiele von Desinformationen, 
die hier verbreitet wurden, entgegen den bekannten Tatsachen, wie sie den Behörden und der Wissenschaft bekannt sind und wie sie von den seriösen Medien weitergegeben werden.


Ob die Maßnahmen der Behörden und Wissenschaftler gut oder schlecht sind, beurteile ich nicht.
Ich beanspruche nicht für mich, dass ich es besser weiß als sie.
Ich stelle mich nicht gegen die Maßnahmen und Anordnungen.
Und ich äußere mich auch nicht dazu, wie ich die Anordnungen persönlich bewerte.
Wozu auch?

Ich will nur, dass es möglichst bald wieder besser wird und hoffe, dass die Entscheidungsträger und die wirklichen Experten den optimalen Weg finden, auch wenn das nicht leicht ist.

Was gut und was schlecht war, wird sich in der Zukunft zeigen. Dazu brauchen wir jetzt keine Meinung von Pseudo-Experten.

Einige Leser fanden meine Diagramme zur Entwicklung der Pandemie durchaus interessant. Wenn sie dich "besoffen" gemacht haben, dann suche die Schuld nicht bei mir. Es steht dir frei, ob du meine Postings anklicken möchtest oder nicht.

Über mein Wohlbefinden und meine Freizeitgestaltung brauchst du dir keine Gedanken zu machen, versuche nicht persönlich und belehrend zu werden, bleibe lieber sachlich in der Diskussion.


.
Zitieren
(03.02.2022, 07:16)Suzna schrieb: Malim... bitte sei nicht überheblich... Lichtblick hin, Lichtblick her... auch ein Lichtblick kann  je nach Blickwinkel blenden

mein blickwinkel ist, ich will mich nicht überheben, bin bauarbeiter der älteren generation und schwere last schadet nur meinenem rücken...

schönen gruss aus dem sonnigem marokko, wir haben nur sommer diesen winter (der rücken freut sich) . corona hat meine körperliche beschaffenheit nachweislich verbessert, wesshalb ich nicht mit euch über corona diskutieren kann (es glaubt mir niemand aber ich bin mir sicher)

gruss
Zitieren
Sicher wäre es klüger, zu schweigen und nichts zu schreiben…..?!

ABER ich kann meine Finger nicht ruhig halten, wenn ich das (persönliche) Empfinden habe, dass viele gegen einen gehen
und dabei teilweise unschöne, beleidigende Worte fallen. 


@suzna:
Du hast das vllt auch so empfunden. 

@malim: 
Schön, dass es dir jetzt gut geht und du die Sonne Marokkos genießen kannst - vllt mit einem Minztee, momentan vllt mit „Louiza“, ganz traditionell vor einem „chaanun“?
Du schreibst, du seiest Bauarbeiter älteren Jahrgangs. 
Respekt, da hast du viel geschafft & dich für deine Familie krumm gelegt und vermutlich nicht geschont. Umso mehr wirst du die Sonne genießen…
Die wirkt auch auf mich wie Medizin in Marokkos schönem Süden. 
Deine Worte an @Gero fand ich z. T. nicht passend. 

@theo:
Danke für deinen letzten, sachlichen Post. 

@Gero:

Bitte lies mal meinen allerersten Satz in diesem Post!
DAS wäre vllt Tipp für dich?
Ich gehe mal von mir aus:
Musste mir öfter anhören, ich würde viel zu lange auf bestimmten Punkten rumreiten - das geht den Leuten auf die Nerven Cry
Vllt stimmen dir viele sogar zu, aber hören möchten sie das eben nicht oft und öfter!
Du tust dir am Ende nur selbst weh!

Und zum THEMA:
Hier geht es ja längst nicht (mehr) nur darum. 
Da spielen verschiedene Dinge mit rein, nicht zuletzt,
dass einem doch Corona nach 2 Jahren echt „aus dem Hals hängt!“ (zumindest mir!)

Allerdings sollte sich das dann nicht über einen user ergießen.
Nur meine persönliche Meinung. Und damit genug off-topic. 

Und @ all:

Wünsche einen gesegneten djumâa  Like
Zitieren
(04.02.2022, 00:37)Gero schrieb: Dabei verbreiten sie selbst so irrelevante Behauptungen, wie zum Beispiel:

Man müsste bei den Toten zwischen "mit oder durch Corona" gestorben unterscheiden, weil die mit Vorerkrankung oder mit Immunschwäche sowieso bald gestorben wären. Daher sei es falsch diese "mit Corona" gestorbenen mitzuzählen. Es würde die Anzahl der Toten nur falsch als zu hoch angeben.

Hallo Gero, 
ohne Gross auf den Rest deiner Nachricht einzugehen. 

IRRELEVANT? Nun für nicht wenige Ländern auf dieser Welt sind die Zahl der Verstorben an Corona schon sehr wichtig und besonders gegenüber der WHO. Weil es hier um Finanzhilfen von Millionen bis Milliardenhöhe geht. Marokko hat zum Beispiel über 6 Milliarden Euro erhalten, also doch das ist schon sehr lohnend. Wie schon vor einiger Zeit auch in einem anderen Beispiel genannt geht es hier um Finanzhilfen aus Ländern und der WHO. Für nicht wenige Ländern ist das durchaus ein lohnendes Geschäft. Gleiches gilt natürlich für Deutschland, wo sich die Bundesländer auch finanzielle Mittel von Bund erhoffen bis runter auf Landkreisebene. 

Gemäss RKI liegt es im Ermessen des zuständiges Gesundheitsamtes liegt was die Todesurachse war. Ebenso schreibt das RKI das in der Praxis durchaus schwierig ist zu entscheiden an was ein Patient mit Vorerkrankungen verstorben ist. 

Es gibt hier durchaus finanzielle Anreize Covid-19 als Todesursache anzugeben. (Ich unterstelle auf keinen Fall das irgendjemand Totenscheine absichtlich fälscht!) 
Es ist also durchaus Relevant ob man an oder mit Corona verstorben ist, insbesondere da es um Finanzhilfen geht. 

Nur mal als Beispiel für Marokko, für den Marokkanischen Staat ist Corona ein Geldsegen, das man sagen kann eine Grenzschliessung bring mehr Geld in die Staatskasse als die einheimische Wirtschaft erwirtschaften könnte ohne Corona. (Man bedenke das ausmass der Korruption, der Steuerhinterziehung und Verluste an Steuereinnahmen die daraus resultieren.)
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
(04.02.2022, 00:37)Gero schrieb: Das sind nur ein paar Beispiele von Desinformationen, 
die hier verbreitet wurden, entgegen den bekannten Tatsachen, wie sie den Behörden und der Wissenschaft bekannt sind und wie sie von den seriösen Medien weitergegeben werden.


Ob die Maßnahmen der Behörden und Wissenschaftler gut oder schlecht sind, beurteile ich nicht.
Ich beanspruche nicht für mich, dass ich es besser weiß als sie.
Ich stelle mich nicht gegen die Maßnahmen und Anordnungen.
Und ich äußere mich auch nicht dazu, wie ich die Anordnungen persönlich bewerte.
Wozu auch?

Ich will nur, dass es möglichst bald wieder besser wird und hoffe, dass die Entscheidungsträger und die wirklichen Experten den optimalen Weg finden, auch wenn das nicht leicht ist.

Was gut und was schlecht war, wird sich in der Zukunft zeigen. Dazu brauchen wir jetzt keine Meinung von Pseudo-Experten.

Hallo Gero, 
Desinformationen hast du selbst hier im Forum verbreitet, siehe weiter Oben in meinen Beitrag. 
Du beanspruchst nicht für dich das du es besser weisst? (Made my Day) Das werden hier zahlreiche Forumsuser anders sehen. 
Du äusserst dich nicht persönlich dazu? Vertrittst du nicht deine persönliche Meinung? Wessen Meinung vertrittst du den? 

Wer sind den wirkliche Experten? Wie beurteilt wann man ein wirklicher Experte ist? 

Pseudo-Experten sind solche Leute die sich ihr Wissen aus dem Internet zusammen suchen, das in Forem verbreiten und als einzig richtige Wahrheit verkaufen wollen. (Kommt dir das bekannt vor?) 

Was gut und was schlecht war, wird sich nicht in der Zukunft zeigen können! Es gibt verschiedene Herangehensweisen an eine Pandemie, wie ein anderer Weg ausgesehen hätte, kann man auch in der Zukunft nicht beurteilen, weil nicht beschritten und wenn dann nur Hypothetisch und das ohne Faktenlage.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
Belboula (smida soup)


@malim: 
Schön, dass es dir jetzt gut geht und du die Sonne Marokkos genießen kannst - vllt mit einem Minztee, momentan vllt mit „Louiza“, ganz traditionell vor einem „chaanun“?
Du schreibst, du seiest Bauarbeiter älteren Jahrgangs. 
Respekt, da hast du viel geschafft & dich für deine Familie krumm gelegt und vermutlich nicht geschont. Umso mehr wirst du die Sonne genießen…
Die wirkt auch auf mich wie Medizin in Marokkos schönem Süden. 
Deine Worte an @Gero fand ich z. T. nicht passend. 


leg mir doch bitte keine eier ins nest, du ratest ich hätte viel geschafft, mich für meine familie krumm gelegt, nicht geschont, sonne genießen (ich meide direkte sonne wegen faltenbildung das solltest du doch besser wissen).. als nächstes wackle ich noch mit dem kopf...

weis dein mann eigentlich, das du hier im forum über fremde männer spekulierst?

und an Gero hab ich keine worte gerichtet, sonst hätte er bestimmt geantwortet.

corona interessiert heute niemanden mehr, nur noch rayan und die bauarbeiter-helden

https://www.youtube.com/watch?v=wFPC1KUQiZQ

gruss
Zitieren
(04.02.2022, 12:17)Marc99 schrieb:
(04.02.2022, 00:37)Gero schrieb: Dabei verbreiten sie selbst so irrelevante Behauptungen, wie zum Beispiel:

Man müsste bei den Toten zwischen "mit oder durch Corona" gestorben unterscheiden, weil die mit Vorerkrankung oder mit Immunschwäche sowieso bald gestorben wären. Daher sei es falsch diese "mit Corona" gestorbenen mitzuzählen. Es würde die Anzahl der Toten nur falsch als zu hoch angeben.

Hallo Gero, 
ohne Gross auf den Rest deiner Nachricht einzugehen. 

IRRELEVANT? Nun für nicht wenige Ländern auf dieser Welt sind die Zahl der Verstorben an Corona schon sehr wichtig und besonders gegenüber der WHO. Weil es hier um Finanzhilfen von Millionen bis Milliardenhöhe geht. Marokko hat zum Beispiel über 6 Milliarden Euro erhalten, also doch das ist schon sehr lohnend. Wie schon vor einiger Zeit auch in einem anderen Beispiel genannt geht es hier um Finanzhilfen aus Ländern und der WHO. Für nicht wenige Ländern ist das durchaus ein lohnendes Geschäft. Gleiches gilt natürlich für Deutschland, wo sich die Bundesländer auch finanzielle Mittel von Bund erhoffen bis runter auf Landkreisebene. 

Gemäss RKI liegt es im Ermessen des zuständiges Gesundheitsamtes liegt was die Todesurachse war. Ebenso schreibt das RKI das in der Praxis durchaus schwierig ist zu entscheiden an was ein Patient mit Vorerkrankungen verstorben ist. 

Es gibt hier durchaus finanzielle Anreize Covid-19 als Todesursache anzugeben. (Ich unterstelle auf keinen Fall das irgendjemand Totenscheine absichtlich fälscht!) 
Es ist also durchaus Relevant ob man an oder mit Corona verstorben ist, insbesondere da es um Finanzhilfen geht. 

Nur mal als Beispiel für Marokko, für den Marokkanischen Staat ist Corona ein Geldsegen, das man sagen kann eine Grenzschliessung bring mehr Geld in die Staatskasse als die einheimische Wirtschaft erwirtschaften könnte ohne Corona. (Man bedenke das ausmass der Korruption, der Steuerhinterziehung und Verluste an Steuereinnahmen die daraus resultieren.)


Da hast du etwas missverstanden!

Hier im Forum hat ein Corona-Verharmloser behauptet, dass die veröffentlichten Todeszahlen falsch seien, sie würden künstlich zu hoch angesetzt. Es dürfen nicht die "durch und mit Corona" gestorbenen zusammen gezählt werden, sondern nur die eindeutig alleine "durch Corona" verstorbenen Infizierten. 

Nach den Vorgaben der WHO sollen sowohl "durch Corona" als auch "mit Corona" Verstorbene gezählt werden, weil auf jeden Fall Corona Mitverursacher vom früheren Tod ist. Eine genauere Unterscheidung ist in der Praxis meist sowieso nicht möglich, selbst Obduktionen würden vielfach keine Klarheit über die Todesursache bringen und sind auch von der Menge und Aufwand her nicht machbar.

Die Empfehlungen der WHO werden nach Ermessen der nationalen Gesundheitsbehörden umgesetzt, d.h. manche nationalen Behörden halten sich möglichst genau daran, andere weniger und einige wahrscheinlich überhaupt nicht. Und so muss man diese Todeszahlen auch sehen: es sind nur gemeldete bekannte Fälle, wahrscheinlich viel weniger als bekannt und die Dunkelziffer bleibt sowieso ungezählt. Es ist wie eine kleine sichtbare Spitze von einem Eisberg, man kann nur schätzen was sich darunter verbirgt. 

Die WHO weiß schon, wie man das machen muss und was sinnvoll möglich ist, die haben diesbezüglich reichlich Erfahrung und Experten. 
Die Zahlen sind für die Wissenschaft bestimmt und nicht für die Corona-Leugner!


(04.02.2022, 12:28)Marc99 schrieb: ...
Hallo Gero, 
Desinformationen hast du selbst hier im Forum verbreitet, siehe weiter Oben in meinen Beitrag. 
...


Wenn du es nicht verstanden hast, dann heißt das nicht, dass ich Desinformation verbreite, sondern nur dass du desinformiert bist.
Siehe oben meine Klarstellung extra für dich.

.
Zitieren
(04.02.2022, 15:51)Gero schrieb: Wenn du es nicht verstanden hast, dann heißt das nicht, dass ich Desinformation verbreite, sondern nur dass du desinformiert bist.

Hallo Gero, 
interessant, dann bin ich also nicht nur ich desinformiert sondern vermutlich auch noch Medien die du als Seriös ausweist, Wissenschaftler du ebenso als Seriös ausweist. 

Jetzt wird es aber spannend. 

Um auf den Punkt zu kommen Delta Ansteckungsgefahr... hast du mir widersprochen! Das ist hinreichend und von sämtlichen von dir als Seriösen Medien eingestuft mehr als hinreichend belegt. 

Geimpfte Personen habe ich geschrieben sollten auch einen PCR Test machen müssen.... hast du mir widersprochen! Ebenso hinreichend belegt mittlerweile sogar in Anwendung, von den Medien die als Seriös präsentiert mehr als ausreichend propagiert. 

Langzeitwirkung des Impfstoffes..... hast du mir widerprochen! Wie soll ich es sagen.... Man kann Zeit wohl doch nicht schrumpfen.... Ebenfalls wurde hier nachgebessert und die Schutzwirkung nach unten korrigiert. Wir aber wie ebenso von den Medien die du als Seriös ansiehst verbreitet. 

Die Liste könnte ich noch sehr viel weiter fortführen wenn ich möchte...... 

Also wenn die von dir anerkannten Medien, die WHO, STIKO, RKI das alles bestätigen was ich geschrieben habe und ich desinformiert bin, was verbreitest du dann mit deinen Widersprüchen? 

Was ich zu Delta geschrieben habe, dann hast du mir widersprochen. Wer allerdings dir widerspricht ist dann ein Querdenker, Verharmloser und so weiter.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
Ach, Marco!

Da ich keine persönliche Meinung zu Corona habe und ich auch kein Wissenschaftler bezüglich Corona bin, und ich nur aus Artikel zitieren kann (wie du immer schreibst, und ich bei Corona auch nur will), habe ich deiner Behauptung wahrscheinlich nur einen zur damaligen Zeit aktuellen Artikel aus der seriösen Standard-Presse gegenüber gestellt, also als zweite Meinung, was die Wissenschaft dazu meint. Die Corona-Verharmloser pochen ja immer darauf, man sollte auch die andere Seite kennen. Und jetzt passt es euch wieder nicht? „Was wollt ihr denn?!“

Auf jeden Fall bin ich "aus dem Schneider", beklage dich bei der Zeitung, wenn die etwas anderes schreiben als du denkst und du es als die Meinung der anderen Seite nicht anerkennen kannst.

,
Zitieren
Ich finde, diese kindischen Streitereien sollten sofort aufhören. Das ist für die meisten wahrscheinlich ermüdend. Für mich auf alle Fälle.

Ich spreche jetzt niemand bestimmten an, will aber noch einmal darauf hinweisen, dass Corona etwas ganz anderes ist als eine „normale Grippe“. 5 meiner Kunden (Versicherungsagentur) sind bislang an Corona verstorben, alle ungeimpft (teils weil es die Impfung 2020 noch gar nicht gab). Das ist auf jeden Fall sehr viel anders als ich das in früheren Zeiten bei Grippe erlebt habe. Ich kenne mittlerweile sehr viele Fälle. Viele nicht der Rede wert, andere schwerst. Zwischen Pflegefall 50-Jähriger und weitere Todesfälle alles dabei.

Ich will jetzt zwei unspektakuläre Fälle meiner beiden direkten Nachbarn nennen. Beide vor 1 Jahr erkrankt, also im Februar 2021. Jeweils mit Alpha infiziert.
- das 18-jährige Nachbarsmädchen konnte noch Monate danach keinerlei Sport ausüben.
- bei dem 20-jährigen anderen Nachbarn dachte ich erst, das sei total glimpflich verlaufen. Doch die Mutter sagte mir diese Woche: „Er hat immer noch diesen Geschmacksverlust bzw. seine ehemaligen Lieblingsgerichte haben jetzt einen scheußlichen Geschmack. Er kann sie kaum noch essen.“

Er hat sich nach seiner „Genesung“ impfen lassen. Zweimal, obwohl einmal „offiziell“ gereicht hätte. Er hat für die ganzen Impfverweigerer null Verständnis. Die Eltern haben 2020 noch gelacht über mich. „Na, wenn du dich auch gegen Grippe impfen lässt, dann sicher auch gegen Corona“. Nach den Erfahrungen in der eigenen Familie ist von dieser Einstellung nichts mehr übergeblieben.
Zitieren
Hallo,
Insgesamt 2.266 neue Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus (Covid-19).

Die neuen Fälle wurden in den Regionen Casablanca-Settat (402), Rabat-Salé-Kénitra (390), Fes-Meknes (388), Tanger-Tetouan-Al Hoceima (273), L'Oriental (242) registriert, Marrakech-Safi (170), Souss-Massa (130), Béni Mellal-Khénifra (96), Draâ-Tafilalet (68), Laâyoune-Sakia El Hamra (57), Dakhla-Oued Eddahab (32) und Guelmim-Oued Noun (18)registriert.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
In den letzten 24 Stunden wurden in Marokko insgesamt 2.266 neue Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus registriert.

Die neue Infektionsbilanz erhöht die Gesamtzahl der Ansteckungen seit dem ersten gemeldeten Fall in Marokko im März 2020 auf 1.143.974, während die Zahl der genesenen Personen auf 1.095.688 gestiegen ist , was einer Heilungsrate von 95,8% entspricht.

Die Zahl der aktiven Fälle belief sich auf 32.746, während innerhalb von 24 Stunden 81 neue schwere oder kritische Fälle mit einer Gesamtzahl von 655 registriert wurden, von denen 28 intubiert wurden. Die Auslastung der Intensivbetten lag bei 12,5%.

Zahl der Personen, die bisher:
1 Dosis erhielten: 24.674.956
2 Dosen erhielten: 23.101.572
3 Dosen erhielten: 4.702.047


---
Heute fand am Sitz des Innenministeriums ein Treffen mit Vertretern der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften statt, um das Bewusstsein für die Bedeutung der Vervollständigung des Impfschemas, insbesondere der Auffrischungsdosis, für die Bekämpfung von Covid-19 zu schärfen.

Das Treffen bot die Gelegenheit, den Erfolg der von den marokkanischen Behörden ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der Pandemie zu begrüßen und die Mobilisierung der Vertreter der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften hervorzuheben, um die Bürger für die Bedeutung der Impfung als einzige Lösung zur Erreichung einer kollektiven Immunität und zur schrittweisen Rückkehr zum normalen Leben zu sensibilisieren.
Zitieren
Hallo,
Insgesamt 2.067 neue Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus (Covid-19).

Die neuen Fälle wurden in den Regionen Rabat-Salé-Kenitra (370), Casablanca-Settat (366), Fes-Meknes (355), Tanger-Tetouan-Al Hoceima (245), L'Oriental (206), Souss-Massa (129), Marrakech-Safi (126), Laâyoune-Sakia El Hamra (68), Draâ-Tafilalet (66), Béni Mellal-Khénifra (49), Dakhla-Oued Eddahab (44) und Guelmim-Oued Noun (43) registriert.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
Hallo,
Insgesamt 1.202 neue Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus (Covid-19.

Die neuen Fälle wurden in den Regionen Rabat-Salé-Kenitra (261), Fes-Meknes (223), Casablanca-Settat (180), L'Oriental (143), Souss-Massa (98), Tanger-Tétouan-Al Hoceima (96), Marrakesch-Safi (87), Laâyoune-Sakia El Hamra (42), Béni Mellal-Khénifra (41), Dakhla-Oued Eddahab (14), Guelmim-Oued Noun (9) und Draâ-Tafilalet (8) registriert.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
(06.02.2022, 18:04)Marc99 schrieb: Hallo,
Insgesamt 1.202 neue Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus (Covid-19.

Die neuen Fälle wurden in den Regionen Rabat-Salé-Kenitra (261), Fes-Meknes (223), Casablanca-Settat (180), L'Oriental (143), Souss-Massa (98), Tanger-Tétouan-Al Hoceima (96), Marrakesch-Safi (87), Laâyoune-Sakia El Hamra (42), Béni Mellal-Khénifra (41), Dakhla-Oued Eddahab (14), Guelmim-Oued Noun (9) und Draâ-Tafilalet (8) registriert.

[Bild: Kurvenverlauf.png]
Vielen Dank für die aktuellen Zahlen, Marc! Ein Blick auf den Kurvenverlauf macht auch Mut. So sieht es aus, dass die aktuelle Welle deutlich am abebben ist. Das wiederum lässt – sofern nicht eine neue Variante, eine neue Welle oder sonst irgendetwas dazwischen kommen – auf nahende Lockerungen und größere Reiseoptionen hoffen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Auf einmal Corona und in Marokko gestrandet Kornblume 2 7.564 09.05.2020, 01:20
Letzter Beitrag: Maghribi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: theomarrakchi, 16 Gast/Gäste